„Ghostbusters“ – Erstaunlich unterhaltsame Neuauflage!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

ghostbustersLange hielt sich das Gerücht, der alte Cast würde sich für „Ghostbusters 3“ doch noch zusammenfinden, doch spätestens nach dem Tod von Harold Ramis wurde das unmöglich. Also wurde die Idee eines Reboots verfolgt und die Hauptrollen mit Frauen besetzt, was im Internet wohl einen der größten Shitstorms aller Zeiten auslöste. Auch ich stand dem Film mehr als skeptisch gegenüber, doch die Neufassung kommt erstaunlich lustig, ideenreich und trotz vieler bekannter Elemente sehr eigenständig daher. Die Hauptdarstellerinnen Melissa McCarthy, Kristen Wiig, Kate McKinnon und Leslie Jones nerven nicht so wie befürchtet, Chris Hemsworth hat ein paar echt amüsante Momente und auch die Cameos der Darsteller aus dem Original sind nett. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Studie hat untersucht, warum man Trash-Filme guckt!

Keyvan Sarkhosh vom Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik hat erstmals in einer Studie empirisch untersucht, wieso sich seit Jahrzehnten Leute cineastischen Müll wie „Sharknado“, „Braindead“, „Plan 9 From Outer Space“ oder „Zombiber“ angucken. Mit ‚The Asylum‘ hat sogar eine Produktionsfirma, die jeden Blockbusterfilm schnell als Low-Budget-Trash nachdreht, das Trashfilm-Geschäft zu Geld gemacht. Die Ergebnisse der Studie sind ganz interessant. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Pets“ – Knuffiger, mittelmäßiger Animationsfilm!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Wie zu erwarten bekommt die Welt der Animationsfilme mit „Pets“ ein weiteres Stück Massenware hinzugefügt. Die Grundidee, dass Haustiere verrückte Sachen anstellen, wenn die Besitzer tagsüber zur Arbeit gehen, ist zwar ganz amüsant, wird aber nur bedingt ausgereizt, im Endeffekt ist es ein weiterer Film über ein paar knuffige Tiere, die in der großen Welt verloren gehen und einen Weg nach Hause finden wollen. Dass hier ein niedliches Kaninchen der Bösewicht ist, ist vermutlich noch der originellste Einfall, ansonsten ist der Film nett anzusehen, aber keinesfalls etwas Besonderes. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Ein ganzes halbes Jahr“ – Mittelmäßige Schnulze!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

einganzeshalbesjahrSeit ihrem Roman „Ein ganzes halbes Jahr“ kann die Autorin Jojo Moyes schreiben, was sie will, es wird immer ein Bestseller, entsprechend habe ich mir die Verfilmung ihres Romans auch mal angesehen, um dem Grund für ihren Erfolg etwas auf die Spur zu kommen. Man würde bei einem so sensiblen Thema wie Sterbehilfe doch etwas Tiefgang erwarten, aber irgendwie fließt der Film einfach nur weichgespült an einem vorbei. Immerhin kann man die „Game of Thrones“-Stars Emilia Clarke und Charles Dance mal in völlig anderen Rollen sehen. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„BFG – Big Friendly Giant“ – Netter Spielberg-Fantasyfilm

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

bfgSteven Spielbergs neuer Film nach der Buchvorlage von Roald Dahl fühlt sich in vieler Hinsicht wie seine Klassiker an, ein fantastischer Film für die ganze Familie mit einem gutmütigen sonderbaren Außenseiter und einem aufgeweckten Kind. Der Film ist gefühlvoll und doch wirkt er irgendwie nicht rund. Spielberg hat nach vielen düsteren Filmen mal wieder das Kind in sich herausgelassen und doch ist es nicht mehr das gleiche wie früher. Als Familienfilm auf jeden Fall gut, aber als Spielberg-Film kein Meilenstein. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Legend of Tarzan“ – Langweilige Neuauflage!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

conjuring2Neben Sherlock Holmes und Robin Hood gehört Tarzan wohl zu einem der Charaktere, den Hollywood immer wieder gerne ausgräbt und neu verfilmt. Jetzt hat sich Regisseur David Yates des Dschungelhelden angenommen und dafür mit Alexander Skarsgard, Margot Robbie, Christoph Waltz, Djimon Hounsou und Samuel L. Jackson einen beachtlichen Cast engagieren können, doch die Neuauflage ist eine leblose, langweilige CGI-Show, deren Drehbuch den Darstellern kaum Möglichkeiten für gute Leistungen bietet, so haben die animierten Affen wohl die besten Momente. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Stranger Things“ – Atmosphärische Zeitreise ins 80er-Mystery

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,34 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Die neue 8 Folgen umfassende Netflix-Serie „Stranger Things“ lässt die Mystery/Horror-Popkultur der 80er à la Stephen King oder Steven Spielberg wiederbeleben. Dabei ist die Serie nicht nur ein gelungenes „We-love-the-80s“-Nostalgiefest, sondern tatsächlich eine fesselnde und unheimliche Mysteryserie, die gleichwohl ihren besonderen Reiz durch das liebevoll gestaltete und authentisch wirkende, aber nie plump aufgesetzte 80er-Feeling bekommt. Die Geschichte um das Verschwinden eines Jungen rund um übernatürliche Ereignisse kann gefallen! Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Viele Trailer: Von „King Arthur“ über „Kong“ bis „Justice League“

Und wieder gab es in den letzten Tagen so einige Trailer, die insbesondere oim Zuge der Comic Con veröffentlich worden sind. Unter anderem dabei sind neue Trailer für: „Justice League“, „King Arthur: Legend of the Sword“, „Kong: Skull Island“, „Fantastic Beasts and Where to Find Them“, „Doctor Strange“, „Wonder Woman“, „Suicide Squad“, „Sherlock: Staffel 4“, „The LEGO Batman Movie“, „Blame!“, „Trainspotting 2“ und „Ben-Hur“. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Independence Day 2: Wiederkehr“ – Überflüssiges Sequel!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,50 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

independenceday21996 brachte Regisseur Roland Emmerich mit „Independence Day“ einen der größten Blockbuster ins Kino, jetzt kommt nach zwanzig Jahren tatsächlich noch eine Fortsetzung des Alien-Spektakels. Wenn auch ohne Will Smith, so sind doch viele vertraute Gesichter wie Jeff Goldblum, Bill Pullman, Brent Spiner und Judd Hirsch wieder mit dabei. Ergänzt wird der neue Cast durch William Fichtner und zahlreiche Jungstars wie Liam Hemsworth, Maika Monroe, Joey King oder Jessie Usher. Grundsätzlich kommt die Fortsetzung aber nur als überdimensionierte Neuversion des Klassikers daher, zudem kann die neue Handlung nur teilweise überzeugen. Insgesamt kann man das Sequel zwar anschauen, aber wirklich brauchen tut man es nicht. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Neue Dokus: „9 Monate“ und „In The Club“

Diesen Monat geht es bei unseren Empfehlungen neuer Dokumentationen auch persönlich bedingt um das Thema Schwangerschaft. Zum einen ist Ende Juni die dreiteilige Reihe „9 Monate – Ein Leben beginnt“ auf DVD erschienen, die sich der Entwicklung des Babys im Mutterleib und die Einflüsse auf das spätere Wesen des Menschen konzentriert, zum anderen die Ende Juli erscheinende erste Staffel der BBC-Serie „In the Club – Schwanger und was dann?“, die von den Schicksalen und Lebensumständen mehrerer schwangerer Frauen handelt und die Einflüsse der Schwangerschaft auf deren Leben verdeutlicht. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Was ist los mit Johnny Depp?!

Für mich war Johnny Depp immer einer meiner Lieblingsschauspieler und ein Garant für großartiges Schauspiel in oft sehr speziellen Rollen. Abseits von der negativen Presse zu seinem Privatleben ist auch mir schon länger aufgefallen, dass Depp seine schauspielerischen Fähigkeiten in den letzten Jahren völlig eingebüßt zu haben scheint. Daher habe ich mich auch gefragt, wann eigentlich der letzte gelungene Film mit ihm in den Kinos lief. Für mich wäre das „Sweeney Todd“ und das ist bereits über acht Jahre her! Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Sharknado 1-3“ – Nur als SchleFaZ gerade noch auszuhalten!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Wenn ein Film von „The Asylum“ kommt, erwartet man generell ein absolutes Machwerk, aber die „Sharknado“-Trilogie unterbietet wirklich alles, was ich jemals gesehen habe. Keine andere Filmreihe verfügt über so miese Drehbücher und ist so dilettantisch gespielt, gefilmt und geschnitten. Selbst für Trashfans ist diese Reihe eine absolute Grenzerfahrung, hier ist schlecht nicht lustig, sondern wirklich einfach nur schlecht. Ohne die bösen Kommentare des SchleFaZ-Teams Oliver Kalkofe und Peter Rütten wäre es mir wohl unmöglich gewesen, diese drei absoluten Rohrkrepierer komplett durchzuhalten. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben