„Hui Buh“ – Ausgespukt!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,34 / 10,00 (3 Stimmen)
Loading...

huibuh.JPGSchade, aber leider hat mich die Verfilmung der guten alten Venylplatte „Hui Buh“ mehr enttäuscht, als gefreut. Ich kann mich zwar kaum noch an das Gespennst erinnern, war aber stolzer Besitzer von mindestens zwei Platten. Der Film kann leider nicht mit Humor oder guter Schauspielerei überzeugen. Ein letzter Auftritt von Hans Clarin (damals Stimme von Hui Buh) konnte das Schiff auch nicht vor dem Ertrinken retten. Selbst Christoph Maria Herbst wirkte nicht überzeugend bzw. seine Rolle gab auch einfach nicht mehr her. Dieser Mann kann keine „netten“ spielen. Schade, dass es nach „Der Schuh des Manitu“ also mit dem guten Bully nur bergab geht. Ich bin gespannt auf den kompletten Trickfilm zu „Sissi“ – hoffen wir das Beste…

Verwandte Artikel

4 Kommentare

  1. Nach dem total abgesoffenen „(T)Raumschiff Surprise“ hatte ich nach dem ersten Trailer von „Hui Buh“ die Hoffnung, wenigstens wieder gut lachen zu können, schon alleine aufgrund meines „Helden“ Christoph Maria Herbst. Zu der Klasse von „Der Schuh des Manitu“ wird Bully wohl nie mehr zurückkehren und von der „Lissi“-Verfilmung, die Juli 2007 ins Kino kommen wird, erwarte ich auch nicht mehr viel… aber vielleicht habe ich ja am Dienstag eine ganz andere Meinung von „Hui Buh“, wenn ich den Film im Kino sehen werde… mal sehen…

  2. ich fand das „traumschiff“ gar nicht mal so schlecht und „der schuh des manitu“ passte mir überhaupt nicht, liegt wohl daran, dass ich westernfilme noch nie ausstehen konnte, da konnte der mich auch nicht wirklich überzeugen.
    hui buh schau ich mir heute abend mal an, mal schauen ob der bei mir besser ankommt.

  3. So, ich komme direkt aus dem Kino und muss sagen, mir hat der Film gefallen. Es war ein netter Kinderfilm, bei dem man auch mal gut lachen konnte. Und Christoph Maria Herbst hat einfach nur Spaß gebracht. Man sollte den Film nicht als „Bully“-Film sehen und ihn auch nicht mit seinen anderen messen. Der Film ist in erster Linie für Kinder gemacht, trotzdem hat man Furzhumor und Kitsch gut unter Kontrolle gehalten und trotz massiver Änderungen das Original nicht mit Füßen getreten. Natürlich gibt es bessere Filme, aber von den zahlreichen deutschen „Comedy-Filmen“ ist „Hui Buh“ für mich definitiv einer der besseren…

  4. Ich fand ihn auch nicht schlecht, ganz im Gegenteil, auch wenn ich das Original nicht kenne. Aber ich bin der Meinung, dass es definitiv ein Kinderfilm ist, und sich die meisten Erwachsenen langweilen werden (außer wenn der Christoph im Bild ist ;-) ) und empfehle ihn deswegen auch nicht weiter

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.