„Forrest Gump“ – Einer der ganz Großen!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,50 Sterne (27 Stimmen) Loading ... Loading ...

forrest.jpgZur Zeit greife ich gerne mal wieder zu einigen „Klassikern“ und bin dabei auch mal wieder über „Forrest Gump“ gestolpert, um erneut festzustellen, wie gut und einzigartig dieser Film wirklich ist. Kaum ein Film vereint so viele Genres und Gefühle wie dieser. Und Tom Hanks hat damals verdient den Oscar erhalten… Auch gerade bei den Special Effects war der Film ein Meilenstein, die wirklich gelungenen Versuche, Forrest in Archivmaterial einzusetzen, können sich auch heute noch sehen lassen. Völlig begeistert habe ich dann auch mal zur Buchvorlage von Winston Groom gegriffen, um es nach nicht mal 30 Seiten wieder weg zu legen… Nicht nur, dass der Erzählstil von Forrest beim Lesen nervt, die Story weicht auch dermaßen vom Film ab, dass das Lesen einfach keinen Spaß machte. Gratulation also an die Drehbuchschreiber, die aus einer netten Buchidee eine zugleich spannende, lustige und rührende Geschichte gemacht haben… Ach ja, und noch ein Hinweis auf Regisseur Robert Zemeckis, der bei der nächsten Diskussion um gute Regisseure nicht vergessen werden sollte, gehen doch auch Filme wie „Zurück in die Zukunft“, „Roger Rabbit“ und „Schatten der Wahrheit“ auf sein Konto…

Verwandte Artikel

6 Kommentare

  1. “Schatten der Wahrheit? ist einer der wenigen Thriller, die bei mir immer noch Angstschweiss verursachen, also Hut ab!

  2. ein toller film! auch ich mochte das buch nicht so gerne, das war dann doch irgendwie zu überdreht und unrealistisch (weltraum, kanibalen). und ich finde die kombination der filme von zemeckis irgendwie lustig; die passen irgendwie absolut nicht zusammen (von „zurück in die zukunft“ über „der polarexpress“ zu „schatten der wahrheit“)… merkwürdig.

  3. Schatten der Wahrheit ist toll. Ein echter, kleiner Hitchcock, gerade von den (subtilen) Spannungselementen im Film.
    Forrest Gump hat mich aber irgendwie nie in seinen Bann gezogen. Keine Ahnung, wieso nicht, aber das ist (zumindest bei mir) so, dass man immer noch diesen einen „Funken Magie“(was immer das auch ist) in einen Film braucht, damit man ihn wirklich gut findet.

  4. Dumm ist der, der Dummes tut…

    Ein wundervoller Film, der uns zeigt, dass selbst der Unterbemittelste mit a bisserl Glück und den richtigen Veranlagungen die Welt gewaltig verändern kann.
    Mit seiner kindlichen, naiven Art, hält uns F.G. einen Spiegel der Gesellschaft vor, die oberflächlich und falsch zu oft reagiert. Mit Liebe und Hang zur Wahrheit schafft es Tom Hanks als Forrest Gump alla daran zu erinnern, dass wir nur Schaspieler auf der Bühne des Lebens sind – und nicht diejenigen, die den Vorhang bedienen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.