Wenn es nach Dan Aykroyd gehen würde, wird es auch bald “Ghostbusters 3″ geben. Allerdings hat Bill Murray erklärt, dass er nicht noch einmal Geisterjäger Peter Venkman spielen würde. Aykroyd hat sich aber nicht unterkriegen lassen und plant jetzt, den Film als Animationsfilm umzusetzen. Hier hat auch Murray zugestimmt, seinem Charakter die Stimme zu leihen. Der Film soll davon handeln, dass die Geisterjäger in die Hölle, eine düstere Version von Manhattan, müssen, um heraus zu finden, warum diese überfüllt ist und deren Bewohner sich immer mehr auf der Erde tummeln…

Tja, da kramt man doch noch einen weitere Klassiker der 80er heraus, um ihn 20 Jahre später noch einmal auszuschlachten. Auch, wenn ich finde, dass eine Fortsetzung der “Ghostbusters” sicher viele Möglichkeiten bietet und die Story auch nicht wirklich schlecht klingt, sehe ich wieder einen Kultfilm verunstaltet werden. Immerhin drehen sie keinen Film ohne Venkman, aber hätte man es da nicht doch lieber lassen sollen? Ich stehe ja auch noch “Indy IV” skeptisch gegenüber und bin vor allem froh, dass sie das geplante “Zurück in die Zukunft IV” wieder verworfen haben…

Quelle: www.movie-infos.de