„Ein Song für dich“ – Mitten ins Herz?

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 / 10,00 (4 Stimmen) Loading...

mitteninsherz.jpgMit Hugh Grant (Alex Flatcher) und Drew Barrymore (Sophie Fisher) ist diese Liebes-Komödie ziemlich gut besetzt. Grant spielt einen alternden Musiker, der vor vielen Jahren seinen letzten Hit hatte. Barrymore ist die untalentierte Blumensitterin, die eigentlich viel besser Songtexte schreiben kann. Beide verlieben sich und schreiben den Hit des Jahrhunderts und leben glücklich bis an ihr Lebensende…wenn nur die Wirren des Herzens nicht wären.

Weiterlesen

„Vollidiot“ – Falscher Hauptdarsteller!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,34 / 10,00 (6 Stimmen) Loading...

Das Buch „Vollidiot“ von Tommy Jaud und das entsprechende Hörbuch, gelesen von Christoph Maria Herbst, haben mir wirklich vor Lachen die Tränen in die Augen getrieben. Daher war ich sehr gespannt auf die Verfilmung, allerdings von Anfang an skeptisch, weil die Hauptperson mit Oliver Pocher besetzt wurde, der für mich absolut nicht lustig ist und schon gar kein Schauspieler. Und so sah dann auch die Verfilmung aus, die Sprüche und Gags aus dem Buch sind der Brüller, aber mit einem guten und passenden Hauptdarsteller hätte das eine echt große Komödie werden können…

Weiterlesen

„300“ – Beeindruckende Comic-Adaption

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   8,22 / 10,00 (9 Stimmen) Loading...

300-2.jpgWer eine tiefgehende Story oder sogar eine weitreichende Botschaft erwartet, wird sicher nicht in „300“ gehen, aber wer unglaubliche Bilder sehen will, sollte sich dieses Spekatakel im Kino nicht entgehen lassen. Frank Miller ist auch Nicht-Comic-Fans seit „Sin City“ ein Begriff, hier hat man sich ein weiteres seiner Werke vorgenommen. Und auch wie bei „Sin City“ wurde fast alles digital zusammengebastelt, so dass jede Einstellung für sich ein wahrer Augenschmaus ist.

Weiterlesen

Was macht eigentlich die FSK?

synchro.jpg

Gibt es die FSK eigentlich noch oder würfelt da jetzt immer einer? In letzter Zeit häufen sich die Filme, bei denen man absolut nicht mehr versteht, warum sie eine so geringe Altersfreigabe bekommen. Versteht mich nicht falsch, ich bin absolut kein Fan von Zensur, aber früher wusste man, dass man sich auf diese Angaben verlassen konnte. Sind gerade brutale Filmszenen heute so normal geworden, dass man sie auch in einem FSK-12-Film zeigen kann?

Weiterlesen

Kinowerbung macht aggressiv!

Irgendwie war Kinowerbung schon immer nervig und hat einem eine immer längere Wartezeit auf den Film bereitet, aber der aktuelle Level beschert uns nicht nur lange Wartezeiten, sondern auch die Gefahr auf psychische Defekte. Früher hatte man nach fröhlichem „Like Ice In The Sunshine“ doch wirklich mal Lust auf ein Eis, doch der aktuelle Spot mit den verrückten Tussen, die wissen wollen, ob sie seriös, wild oder gefährlich sind, sorgt doch eher dafür, dass man Angst bekommt, sich beim Eisessen so eine Art Rinderwahnsinn zuzuziehen.

Weiterlesen

Battle 2: Indiana Jones vs. Lara Croft

battle-indy-lara.jpgNachdem sich bei dem ersten „Battle“ schon interessante Diskussionen ergaben, setzen wir TOMs Idee doch gleich mal fort mit zwei recht ähnlichen Charakteren. Sie sind beide Archäologen und Abenteurer, sie benutzt eher Waffen, wo er eine Peitsche einsetzt. Er steht auf Leder und vertraut auf seinen Hut, sie bevorzugt schwarze, hautenge Klamotten und eine Sonnenbrille. Und beide suchen ihre Schätze nicht nur auf der Kinoleinwand, sondern auch in der Welt der Computerspiele.

Weiterlesen

Eine Reise nach Mittelerde in Berlin

Wer ein richtiger Fan der „Herr der Ringe“-Filme ist, hat sicher auch das umfangreiche Bonusmaterial auf den DVDs verschlungen und war beeindruckt von der Detailgenauigkeit und dem unglaublichen Einsatz, mit dem diese Meisterwerke bis ins kleinste Detail perfekt aufbereitet wurden. Wer das Ganze mal mit eigenen Augen sehen will, hat noch bis Ende April 2007 die Chance, denn im „Filmpark Babelsberg“ in Potsdam bei Berlin ist derzeit eine Ausstellung mit vielen interessanten Exponaten aus der Produktion der Filme zu sehen.

Weiterlesen