„I’m Not There“ – Die sechs Leben des Bob Dylan

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,67 Sterne (6 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Bob Dylan ist sicher einer der bekanntesten Songwriter unserer Zeit, ein Biopic war also sicher keine verkehrte Idee. Sich hier eher auf künstlerische Aspekte abseits der Norm zu konzentrieren, ist bei einem Charakter wie dem von Bob Dylan sicher ebenfalls ein interessanter Ansatz. Auch die Idee, Dylan in unterschiedlichen Lebensstadien von unterschiedlichen Schaupielern, u.a. von einer Frau, spielen zu lassen, ist wieder ein grandioser Schachzug. Aber warum hatte ich am Ende des Films das Gefühl, nicht wirklich viel über das Leben von Bob Dylan zu wissen? Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Unsere Erde“ – Dokumentar-Blockbuster

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,14 Sterne (7 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Mit „Unsere Erde“ ist nun der neue aufwendige Dokumentarfilm vom „Deep Blue“-Team in den Kinos. Es muss ein unvorstellbarer Aufwand gewesen sein, solch einen Film zu drehen: Nach fünf Jahren Produktion an mehr als 200 extremen Drehorten in 26 Ländern mit über 40 Kamerateams, hat man aus den 1.000 Stunden Filmmaterial das Spektakulärste zu einem Film verarbeitet, der auf subtile Weise das Umweltbewusstsein stärken will, ohne dabei belehrend zu sein. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

Oscar 2008 – Die Gewinner!

Und das sind sie, die Gewinner der Oscarverleihung 2008. Irgendwie ist das Spektakel dieses Jahr an mir komplett vorbeigegangen. Naja, ich bin ja auch im Umzugsstress ;-) Aber mal ehrlich… drei Oscars für „Das Bourne Ultimatum“?! Eine Überraschung war wohl die Französin Marion Cotillard, die als „beste Hauptdarstellerin“ ausgezeichnet wurde. Hier mal alle Preisträger gesammelt zum mitnehmen. Weiterlesen »

7 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Michael Clayton“ – Laaaaangweilig!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,75 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Es gibt viele Anwaltsfilme, in denen der Kampf vor Gericht gegen ein großes Unternehmen Thema ist, wie z.B. „Zivilprozess“, „Erin Brokovich“, „Der Regenmacher“ oder „Philadelphia“, aber selten wurde es so langweilig inszeniert wie hier. George Clooney spielt so vor sich hin, Tom Wilkinson und Tilda Swinton spielen da schon etwas auffälliger, aber irgendwie fehlt diesem Thriller irgendwie der Thrill. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„There Will Be Blood“ – Öl und Blut!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,25 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Nicht nur die schmutzige Optik erinnert am Anfang gleich an alte Western, auch die Tatsache, dass über zehn Minuten kein Wort geredet wird und das, obwohl es keinen Vorspann gibt. Und doch sprechen schon die ersten Bilder des Hauptdarstellers Plainview ihre eigene Sprache, als er alleine in einem tiefen Stollen bei der Suche nach Silber plötzlich auf Öl stößt, fast sein Leben verliert und unter Schmerzen auf allen Vieren in die nächste Stadt kriecht. Schon hier erkennt man den unerbittlichen Egomanen, den brutalen Geschäftsmann, der er einmal sein wird. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

Qui44ern!

Und mal wieder was zum Raten!

Na, was sehen wir hier? Natürlich „Wag The Dog“!

13 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Die Besten der Besten, Teil 11: Tim Burton Filme

Aus aktuellem Anlass mal wieder eine Diskussion über Gutes und Schlechtes. Heute nehmen wir uns den Regisseur Tim Burton vor, den Helden des skurillen Films. Aber welche seiner Filme waren wirklich die besten und welche sind doch irgendwie in die Hose gegangen? Für mich sind „Sleepy Hollow“, „Ed Wood“, „Batmans Rückkehr“ und jetzt „Sweeney Todd“ wohl seine Meisterwerke. Weiterlesen »

7 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Infos zu „Harry Potter und der Halbblutprinz“

Am 20. November diesen Jahres kommt der vorletzte „Harry Potter“-Film in die Kinos. Zeit, um langsam mal eine Newssammlung zu machen. Inszeniert wird das Ganze wieder von David Yates, der bereits für „Harry Potter 5“ verantwortlich war. Meiner Meinung nach schade, da eben dieser Film ziemlich schlecht in Szene gesetzt wurde. Ich hätte M. Night Shyamalan für den sechsten Potter-Streifen bevorzugt. Weiterlesen »

74 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Sweeney Todd“ – Musical à la Burton!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,07 Sterne (15 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Tim Burton ist ein Meister, wenn es um skurille Filme geht, Johnny Depp sein liebster Schauspieler, mit dem zusammen die Werke Burtons immer gelungen waren, dazu Burtons Frau Helena Bonham Carter, die sich auch perfekt in Burtons Gothic-Welt einfügt und eine gnadenlos düstere, böse Story. Perfekte Voraussetzungen für ein echtes Kinohighlight! Aber ein Musical? Ok, in Burtons Animationsfilmen „Nightmare Before Christmas“ und „Corpse Bride“ wurde auch gesungen, aber Johnny Depp und Helena Bonham Carter!? Weiterlesen »

8 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Im Tal von Elah“ – Thriller mit Botschaft

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Die erste Szene des Films fängt an. Man bekommt ein komplett verzerrtes Video aus dem Irak zu sehen, auf dem jemand schreit. Man erkennt nichts anderes. Die zweite Szene ist professionell gedreht und ein Mann (Tommy Lee Jones) wird von einem Telefonanruf geweckt. Ein Soldat der Millitärpolizei ist dran und sagt ihm, dass sein Sohn, ein Soldat im Irak, vermisst wird. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Filmzitate erraten, Teil 45

filmzizate4.JPGNachdem „Cube“, „The Village“, „Die neun Pforten“, „Twin Peaks – Fire Walk With Me“, „Equilibrium“ und „Wild Wild West“ geraten worden sind, geht es nun hiermit weiter:

„‚Du wirst ihn vergessen, Sugar.‘ – ‚Wie kann ich das? Wohin ich auch gehen werde, überall wird eine Shelltankstelle sein.'“

28 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Knight Rider 2008“ – Fortsetzung zur 80er-Serie

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,86 Sterne (14 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Gestern war es endlich soweit. Der Test-Pilotfilm von „Knight Rider 2008“ lief bei NBC im Abendprogramm. Es ist ungewöhnlicherweise kein Remake der Serie aus den 80ern, sondern eine Fortsetzung. Man sollte denken aus Respekt vor David Hasselhoff und seiner damals sehr erfolgreichen Serie mit und um den schwarzen Trans-Am „K.I.T.T.“, doch es ist rein aus rechtlichen Gründen. Nur für eine neue Serie hatte NBC die vollen und eindeutigen Rechte. Der neue Film setzt in der Jetzt-Zeit an und beginnt mit dem Mord an Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

1 2 3 »