„Unter Kontrolle“ – Geheimtipp!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,50 / 10,00 (4 Stimmen) Loading...

Im Sommer habe ich in den Kinos nur ein-, vielleicht zweimal den Trailer zu „Unter Kontrolle“ gesehen. Neben „Die Mumie 3“ und „The Dark Knight“ ging dieser Film von Jennifer Lynch, die Tochter des bekannten Regisseurs, leider unter. Leider völlig zu Unrecht, denn „Unter Kontrolle“ ist trotz des 08/15-Titels einer der Geheimtipps 2008, wenn man in Sachen Gewalt abgehärtet ist.

Weiterlesen

„Max Payne“ – Rache ist Blutwurst!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 / 10,00 (6 Stimmen) Loading...

So langsam klingt das Kinojahr 2008 aus und die letzten, lang erwarteten Blockbuster kommen endlich auf die Leinwand. Obwohl er eine Computerspielumsetzung ist, gehörte „Max Payne“ für mich auch zu diesen besagten Filmen, da ich das Spiel kannte und sehr gespannt war, was man aus der Vorlage gemacht hat. Jedoch muss ich sagen, dass ich Scott Miller Recht geben muss, aber dazu später mehr.

Weiterlesen

„Fleisch ist mein Gemüse“ – Die Jugend des Heinz Strunk

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,50 / 10,00 (4 Stimmen) Loading...

Das Buch hat TOM mir schon seit Ewigkeiten empfohlen, den Film habe ich im Frühjahr irgendwie im Kino verpasst, aber jetzt auf DVD habe ich endlich Kontakt zu „Fleisch ist mein Gemüse“ aufnehmen können. Und ich habe wirklich gut lachen können. Heinz Strunks (teilweise erfundene) Geschichte seiner Jugend in Hamburg bietet so viel skurillen Humor und doch so viel Realitätsnähe, dass man sie einfach mögen muss.

Weiterlesen

„The Strangers“ – Slasher 08/15 Kost

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 / 10,00 (4 Stimmen) Loading...

Ein Paar hat sich auseinander gelebt und beide Menschen geben sich anläßlich der Hochzeitsfeier von Freunden noch einmal einen Ruck. Vielleicht könnte es mit der Beziehung noch klappen. Doch in dem alten Haus, in dem sie die Nacht verbringen werden, damit sie am nächsten Tag nach Hause fahren können, hören sie Geräusche. Dann schleichen maskierte Menschen umher. Sie werden terrorisiert und es ist fraglich, ob sie die Nacht überleben. Hat man diese Inhaltsangabe schon tausendmal gehört? Ja! Und viel origineller wird der Film leider auch nicht…

Weiterlesen

„Im Winter ein Jahr“ – Sehr intensive Szenen

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,66 / 10,00 (3 Stimmen) Loading...

Eine Mutter geht zu einem Maler und gibt ihm den Auftrag, ein Bild von ihren beiden Kindern zu machen. Das Problem dabei ist, nur die Tochter lebt noch, der Sohn starb vor fast einem Jahr. Der Maler begibt sich nun auf eine Reise von Komplexen, Ängsten und verborgenen Gefühlen der einzelnen Familienmitglieder. „Im Winter ein Jahr“ ist passend zur Jahreszeit melancholisch, traurig und düster.

Weiterlesen