Gibt es Silvesterfilme?

Wir hatten ja schon mal das Thema Weihnachtsfilme, aber kennt ihr richtige Silvesterfilme? Spontan fällt mir nur „Verlockende Falle“ ein, weil der Heist hier an Silvester stattfindet. Aber kennt einer von Euch mehr und bessere? Gibt es neben „Dinner for one“ eigentlich irgendwelche Silvester-Pflichtschinken? Ich bin gespannt auf eure Antworten und hoffe, es sind noch nicht alle Kommentatoren im Weihnachtsklimbim ertrunken! ;)

Weiterlesen

SchauspielerInnen zwischen Jugendwahn und Botox

Auch wenn dieser Artikel das Themenspektrum dieses Blogs vermutlich lediglich streift, ist er dennoch sicherlich aktuell wie nie und meiner Meinung nach dringend nötig. Der immer krasser zunehmende Jugend- und Schönheitswahn in Werbung und Medien macht schließlich auch vor Hollywood nicht halt. Dies hat einen Teufelskreis zur Folge, dass nahezu keine einzige Schauspielerin dem Weg zum Schönheitschirurgen widerstehen kann; spätestens wenn die 35-Jahre-Grenze überschritten ist, scheint man zu glauben, Botoxgesichter seien attraktiver als Falten…

Weiterlesen

„Der Tag, an dem die Erde stillstand“ – Enttäuschend

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   1,71 Sterne (7 Stimmen) Loading ... Loading ...

Das Remake „Der Tag, an dem die Erde stillstand“ vom gleichnamigen Klassiker aus dem Jahr 1951 hat mit einer großen Werbekampagne auf sich aufmerksam gemacht. Allein diese Tatsache hätte einen bereits skeptisch stellen sollen, geschieht das doch oft gerade dann, wenn der Film alleine nicht wirklich überzeugen kann. So auch hier: Leider ist der Film nicht im positiven Sinne unspektakulär zugunsten von Botschaft und Tiefgründigkeit, sondern zusätzlich zu lediglich wässriger Kritik und unglaubhaften Wendungen auch noch arm an Action.

Weiterlesen

„Der Pfad des Wikingers“ – Worst Movie Ever!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   0,84 Sterne (3 Stimmen) Loading ... Loading ...

wikingerfilm.jpgUnfassbar dieser Film, ein Kollege hat mich auf dieses Machwerk aufmerksam gemacht, und wenn man auch gerne mal Trash abseits der Norm ausprobiert, dann reizen einen natürlich auch die unglaublich vernichtenden Kommentare bei Amazon. Aber ich bin immer noch am Überlegen, ob ich zu meiner eigenen geistigen Sicherheit nicht lieber abschalten sollte, denn dass mich mal ein Film mehr abschrecken würde als „Daniel der Zauberer“, hätte ich nicht für möglich gehalten. Wer also filmmäßig was echt Grenzwertiges sehen will, wird bei diesem Streifen definitv nicht „enttäuscht“ werden.

Weiterlesen

„Vicky Cristina Barcelona“ – Woody Scarlett Liebe

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,00 Sterne (3 Stimmen) Loading ... Loading ...

>Woody Allen und Scarlett Johansson, das habe ich jetzt schon zweimal probiert, bei „Match Point“ ging das noch, „Scoop“ hingegen war alles andere als gut. Vermutlich verstehe ich die Filme von Woody Allen auch nicht so wirklich, wobei „Vicky Cristina Barcelona“ gar nicht schlecht war, ein sehr ruhiger Film über Liebe, Freundschaft und Versuchungen, aber irgendwie war es trotzdem nicht mein Film.

Weiterlesen

Filmzitate erraten, Teil 58

Und wieder startet eine neue Runde. Nach „Die große Muppet-Sause“, „Good Will Hunting“, „Der Wixxer“, „Fleisch ist mein Gemüse“, „Constantine“, „Adams Äpfel“ und „Lethal Weapon 2“ geht’s mit diesem Zitat weiter:

„Komm Maren, wir gehen. Das ist hier viel zu theoretisch!“

Weiterlesen

„The Rocker“ – Jack-Black-Film ohne Jack Black

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   2,90 Sterne (5 Stimmen) Loading ... Loading ...

Diesen Montag gab es in der Osnabrücker Sneak Preview wieder einmal eine Komödie, und zwar die „School of Rock“-Imitation „The Rocker“. Zunächst einmal hatte ich schlimmeres befürchtet, der Film war dann aber nur wie erwartet guckbar, ohne jetzt wirklich lustig zu sein. Man hat nicht nur die ganze Thematik der Jack-Black-Filme übernommen, sondern auch der Hauptdarsteller wirkte pausenlos versucht, den „Tenacious D“-Sänger zu imitieren.

Weiterlesen

„Der Mann, der niemals lebte“ – Leo gegen den Terror

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,40 Sterne (5 Stimmen) Loading ... Loading ...

Wenn Regisseur Ridley Scott einen Film über den Terrorismus dreht, ist klar, dass sein Lieblingsdarsteller Russel Crowe die Hauptrolle übernehmen wird. Allerdings ist dieser mal nicht der Typ, der nur mit den Fäusten argumentiert, er ist der träge, übergewichtige Drahtzieher, der alle Aktionen nur über sein Telefon regelt. Brutal und kaltblütig geht jedoch Leonardo DiCaprio vor, auch untypisch besetzt. Und doch ist der Killer um einiges menschlicher als der Mann im Hintergrund.

Weiterlesen