„Orphan – Das Waisenkind“ – Horror mit Schwächen

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,60 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Zuerst habe ich immer gedacht, es würde sich bei diesem Film um ein Remake des spanischen Horrorfilms „Das Waisenhaus“ handeln, aber nach dem Trailer war mir klar, dass es sich hier um eine völlig andere Story handelt, die eigentlich genug Potential für einen gruseligen Abend gehabt hätte und doch kann der Film über lange Strecken nicht wirklich fesseln, erst zum Ende hin kommt er noch mal richtig in Schwung und hebt den Spannungslevel auf ein solides Horrorniveau. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Männerherzen“ – Männer und ihre Welt!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,33 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Es muss nicht immer peinlich wie bei Mario Barth sein, man kann sich der Macken von Männern auch auf andere Art und Weise widmen. Diese deutsche Komödie bekommt das schon ziemlich gut hin und folgt mit Schauspielern wie Til Schweiger und Christian Ulmen ein paar Männern durch deren Alltag. Die Typen sind zwar alle verschieden, doch auf gewisse Art und Weise doch mit dem Schicksal des anderen verbunden. Regisseur Simon Verhoeven ist eine schöne Mischung aus Humor, Drama und Romantik gelungen. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Wickie und die starken Männer“ – Wikinger für Kinder

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,67 Sterne (9 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Bully hatte mit „Der Schuh des Manitu“ so groß gestartet, doch seine Filme wie „(T)raumschiff Surprise“ und „Lissi und der wilde Kaiser“ waren nur noch peinlich und ließen nichts mehr übrig von der Hoffnung auf große komödiantische Highlights. „Hui Buh“ war dann direkt auf Kinder ausgelegt und so funktionierte er auch einigermaßen, diesen Weg schlug Michael „Bully“ Herbig auch dieses Mal ein, seine Realverfilmung des Zeichentrick-Klassikers sollte eine Hommage werden, keine Parodie, und natürlich in erster Linie ein Kinderfilm. Das ist er auch geworden, leider, denn ohne ein paar Einfälle, die man wirklich nur Kindern vorsetzen kann, hätte es auch ein für Erwachsene sehr unterhaltsamer Film werden können. Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Was wird aus „James Bond 23“?

Wie nun bekanntgegeben worden ist, sollen die Dreharbeiten zum inzwischen 23. Bond-Film und den dritten Teil der Serie mit Daniel Craig in der Hauptrolle erst Ende 2010 beginnen. Über die Story ist noch nichts bekannt, sie wird aber wohl mutmaßlich nicht auf einem Buch basieren wie die beiden Vorgängerfilme, sondern neu konstruiert werden. Das Drehbuch wird von Peter Morgan, Neal Purvis und Robert Wade geschrieben werden. Ich bin gespannt, ob die zweite Fortsetzung nach dem gelungenen Reboot „Casino Royale“ wieder zu dessen Klasse finden kann und den in meinen Augen enttäuschenden „Quantum Trost“ vergessen lässt…

10 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Veronica Mars“ – Krimifälle und Teenager

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig1,50 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Es gibt Serien, die aufgrund der Darstellerwahl, der witzigen Dialoge oder auch wegen des verrückten Mix der verschiedenen Genres, spannend sind, obwohl man mit der Grundthematik nicht viel anfangen kann. „Veronica Mars“ ist trotz Teenager-Probleme und den üblichen „Wer mit wem“-Geschichten anfangs sehenswert gewesen, doch dann war es leider nur noch ein „Wer mit wem?“. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„G-Force – Agenten mit Biss“ – Nette Unterhaltung

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,50 Sterne (6 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Oh man, eigentlich sollte man Filme wie „G-Force“ oder „Die Noobs“ gar nicht schauen, aber schlimmer ist doch, dass diese einen deutlich höheren Unterhaltungswert haben als all die Komödien, denen ich es in diesem Jahr eher zugetraut hätte. Denn auch der Meerschweinchen-Agentenfilm ist zwar auf eine jüngere Zielgruppe zugeschnitten, kann aber Humor und Spannung auf dem Niveau durchgehend halten. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Die Noobs – Klein aber gemein“ – Gelungener Kinderfilm

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,00 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Es gibt Filme, da merkt man schnell, dass sie auf eine jüngere Zielgruppe zugeschnitten sind und auf der Ebene auch sehr gut funktionieren. In diese Kategorie gehört auch dieser Film, als Kinderfilm macht er wirklich Spaß und sorgt mit genug Spannung und witzigen Einfällen für gute Unterhaltung. Natürlich sollte man hier keinen großen Kracher erwarten, aber als Familienfilm kann sich „Die Noobs“ auf jeden Fall sehen lassen. Der Humor ist einfach, aber er wird nicht peinlich, verglichen mit den ganzen Rohrkrepierern in der letzten Zeit habe ich hier bei ein paar Sachen mal wieder wirklich gut schmunzeln können. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Wilde Theorien: Ein ewiger Kreislauf der Genres?

kreislaufBei diesem etwas reißerischen Posttitel fragt sich nun vermutlich der eine oder andere: Was will er? Die Antwort: Er will, wenn auch nur sehr unwissenschaftlich-subjektiv, sein derzeitiges Missfallen über die aktuelle Einfallslosigkeit der teuren Kinoproduktionen kundtun. Und als nächsten Schritt überlegen, was man anders machen könnte oder ob das Kino dazu verdammt ist, dass inzwischen nahezu alles bereits dagewesen ist und Neues nur noch ein Abklatsch des Alten sein kann. Ist Innovation überhaupt noch möglich oder durchfährt das Kino ein rhythmischer Genrekreislauf? Weiterlesen »

5 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Adrien Brody in „Predators“

Wie bereits berichtet, ist eine Neuauflage des Science-Fiction-Klassikers „Predator“ von 1987 geplant. Und kein anderer als Adrien Brody wird die Hauptrolle spielen; eine interessante Wahl, bedenkt man, dass diese ursprünglich von Schwarzenegger übernommen worden ist. Ebenfalls zugesagt haben Topher Grace und Danny Trejo. Regie führen wird Nimród Antal, Robert Rodriguez wird produzieren. Am 8. Juli 2010 soll „Predators“ in die deutschen Kinos kommen.

Quelle: BloodyDisgusting

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Steht „Heroes“ vor dem Aus?

Ich habe gerade auf DWDL gelesen, dass die US-Serie „Heroes“ um die Absetzung kämpft. Die so erfolgreich gestartete Serie von NBC verliert in ihrer jetzt 4. Staffel immer mehr Zuschauer. Woran mag das liegen? Wird die Story immer wirrer oder war die Idee normale Menschen zu Superhelden werden zu lassen einfach nur gut genug für zwei bis drei Staffeln? Derzeit läuft in Deutschland die dritte Staffel. Würdet Ihr die Serie vermissen oder hat sie einfach ihre beste Zeit hinter sich?

5 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Kandidaten“ – Dänischer Thriller ahmt die Amis nach

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,50 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Der Charme von europäischen Filme ist, dass sie sich von dem ewigen Brei der amerikanischen Filmindustrie abheben. Wenn allerdings die Dänen – und die Dänen sind nun wirklich für ihre eigenwillige Art bekannt – durch und durch einen amerikanischen Thriller inzenieren, dann muss man sich eigentlich fragen, wieso überhaupt. Denn trotz eines fähigen Darstellers ist der Film innovationslos. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Die fast vergessene Welt“ – Kann man vergessen…

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Irgendwie habe ich entweder meinen Humor verloren oder der Humor hat sich zu etwas entwickelt, worüber ich nicht mehr lachen kann. Wenn auch meine Helden Jack Black und Will Ferrell nur noch peinlich und nicht mehr lustig rüberkommen, muss doch irgendwas passiert sein. Von diesem Film hatte ich mir echt viel erhofft, vor allem, weil ich die Serienvorlage damals echt gern gesehen habe, und hey, Dinos und Will Ferrell, was sollte da schief gehen? Naja, nahezu alles, die Witze sind einfach schlecht, nicht mal zu platt, das wäre vielleicht noch lustiger gewesen. Mit der Serie hat das Ganze außerdem gar nichts mehr zu tun… Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

1 2 »