„Rambo“ dominiert den deutschen Jahreswechsel!

sylvesterHehe, ich muss das mal kurz los werden hier, weil ich es wieder beeindruckend peinlich finde, welche Schreibfehler sich bei der Bevölkerung unseres Landes echt eingebürgert haben. Viele haben nämlich ihren schriftlichen Äußerungen zufolge wieder ganz toll „SYLVESTER“ gefeiert, also eine Party für „Rambo“ Sylvester Stallone oder den Kater bei Bugs Bunny? Eigentlich feiert man nämlich immer noch „Silvester“ in Deutschland, eine andere Schreibweise ist bis heute nicht zulässig. Wie würde sich der Stallone aber freuen, wenn er wüsste, dass er uns so im Gedächtnis klebt, dass wir nicht mal mehr den letzten Tag des Jahres richtig benennen können. So gesehen, Glückwunsch Sylvester, viele feiern bestimmt auch Ende 2010 wieder deinen Namenstag, oder?

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. Das ist doch alles virales Marketing für „Rambo 5“. Siehst Du die Zeichen denn nicht?! ;) Aber stimmt schon, da ich ja selber einer mit einer variablen Rechtschreibung und Grammufaktur bin kann ich mich bei sowas wohl auch nicht ganz ausschließen…

  2. Na mensch, der Post hätte von mir sein können… Als Germanistikstudent ist mir das natürlich auch ein Dorn im Auge und ich bin froh, dass das auch anderen auffällt! Daumen nach oben für diejenigen!^^

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.