„Tron Legacy“ – Donnernde Computerspiel-Bilderorgie!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,00 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Nach fast 30 Jahren bekommt ein weiterer Klassiker eine verspätete Fortsetzung, „Tron“ gilt bis heute als Meilenstein der Filmgeschichte angesichts seiner damals revolutionären Tricktechnik. „Tron Legacy“ bietet wie schon sein Vorgänger eine recht dünne und mitunten auch sehr konfuse und unlogische Story, doch das ist hier absolut nebensächlich, denn die Fortsetzung kann mit einer tollen Mischung aus Computereffekten, beeindruckenden Bildern und absolut stimmiger, donnernder Musik überzeugen. Hier finde ich es wirklich schade, dass ich den Film erst jetzt zum DVD-/Blu-ray-Start sehen konnte und nicht im Kino, bei „Tron Legacy“ hätte sich vermutlich sogar 3D gelohnt. Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Filmzitate erraten, Teil 72

zitate-00.jpgDamit das Zitateraten wieder etwas mehr Aufmerksamkeit erhält, mach ich mal nach „Der Wixxer“, „Bee Movie“, „Drachenzähmen leicht gemacht“, „2001“, „Little Miss Sunshine“ und „Die Hochzeits-Crasher“ in einem neuen Post mit folgendem Zitat weiter:

„Wenn niemand aussteigen würde, wenn es ernst wird, könnte auch niemand etwas bis an sein Lebensende bereuen.“

Das reicht erstmal. Viel Spaß beim Raten!

14 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„The Way Back“ – Überlebenskampf auf der Flucht

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,00 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Der bereits 6-fach oscarnominierte Regisseur Peter Weir („Die Truman Show“, „Master and Commander“) liefert mit „The Way Back“ kraftvolle Bildgewalt ab. Das Ausbrechen einer kleinen Truppe von Insassen eines sibirischen Arbeitslagers in den 1940er Jahren und ihrem anschließenden beeindruckenden Marsch von 6.000 km bis nach Indien beruht auf wahren Begebenheiten. Mit den nicht gerade unbekannten Gesichten von Ed Harris, Colin Farrell und Saoirse Ronan sowie so einigen trotz der ernsten Thematik eines Überlebenskampfes auflockernden Momenten kann der Film das Interesse des Zuschauers halten, auch wenn er sehr langsam ist. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Finaler Trailer zum letzten „Harry Potter“-Film!

Nur noch drei Wochen, dann startet bei uns mit „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 2“ der letzte Teil der erfolgreichen Filmreihe! Und das Finale hat es wirklich in sich, nach dem recht ruhigen ersten Teil zur siebten Buchvorlage wird es hier richtig krachen, wie jetzt auch der finale Trailer zeigt:

// Update: Hier der Trailer jetzt auch auf Deutsch: Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

Happy Birthday! 5 Jahre FlimmerBLOG!! HURRA!!!

Unglaublich, aber das Team vom FlimmerBLOG ist jetzt schon 5 Jahre aktiv und versorgt euch seitdem mit aktuellen Filmtipps, Quizzern, Wahlen und vielen News aus der Welt der bewegten Bilder. Wir freuen uns natürlich über die vielen Besucher und das positive Feedback in den letzten Jahren und hoffen, dass euch unser inzwischen gar nicht mehr so kleiner Filmblog weiterhin Spaß macht und ihr uns die nächsten Jahre weiter besuchen werdet! Hoch lebe der FlimmerBLOG!!

4 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Forster inszeniert Zombie-Postapokalypse: „World War Z“

Der Regisseur Marc Forster („Monster’s Ball“, „Stay“, „Ein Quantum Trost“) wird den auf dem gleichnamigen Roman von Max Brooks basierenden „World War Z“ inszenieren. In diesem Film geht es um ein postapokalyptisches Szenario nach einem Krieg gegen eine Zombie-Übermacht. Mit Brad Pitt, Ed Harris und „Lost“-Star Matthew Fox sind auch bereits einige große Namen im Spiel. In die Kinos kommen soll der Film im Jahr 2012.

Quelle: Moviemaze.de

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

Was macht eigentlich Darren Aronofsky?

Regisseur Darren Aronofsky erlangte mit seinem letzten Film „Black Swan“ erneut nach „The Wrestler“ sowohl von der Kritik als auch vom Publikum sehr positive Resonanz. Insofern ist der auch für „Pi“ und „Requiem for a Dream“ verantwortliche Filmemacher momentan ein sehr gefragter Name und kann sich vor Angeboten kaum retten. Doch was wird der nächste Film von ihm sein? Nachdem er längere Zeit als Regisseur für die „Wolverine“-Fortsetzung „The Wolverine“ eingespannt war, das Projekt aber nun verlassen hat, hat er mehrere Projekte im Auge: Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„X-Men: Erste Entscheidung“ – Endlich mal Popcorn-Kino!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,84 Sterne (6 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Man muss die „X-Men“-Filme nicht mögen, aber man konnte sich schon von der alten Film-Trilogie gut unterhalten lassen, ohne großartig nachdenken zu müssen. Doch der erste Ausflug zu den „X-Men Origins“ wurde dann ein absoluter Flop, „Wolverine“ wollte überhaupt nicht zünden und hatte neben Hugh Jackman nur eine dünne, peinliche und nicht zur alten Reihe passende Story und dazu viel plumpe Action zu bieten. „First Class“ fügt sich da schon deutlich besser ins „X-Men“-Gesamtkonstrukt und sorgte bei mir zum ersten Mal in diesem Jahr wieder für Popcorn-Kino-Feeling. Weiterlesen »

5 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Kung Fu Panda 2“ – Wie erwartet überflüssig!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,00 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Ich will nicht wieder mit der Unfähigkeit von Dreamworks anfangen, gute Animationsfilme zu machen, aber der zweite Teil von „Kung Fu Panda“ bleibt sogar noch hinter dem mäßigen ersten Teil zurück. Während der erste Teil sich noch dem mitunter recht amüsanten Training des dicken, faulen Bären zu einem Kämpfer beschäftigte, geht es hier nur noch um Kampf, Rache und Krieg, für einen Kinderfilm wohl schon ein wenig zu viel. Ein paar Lacher sind drin, aber insgesamt zieht sich der Film noch mehr als sein Vorgänger. Und Hape Kerkelings Stimme hat nun mal nichts mit der von Jack Black zu tun, die Synchro wirkt sich so ebenfalls eher negativ auf den Film aus als ihn zu unterstützen. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Source Code“ – Donnie Darko grüßt das Murmeltier!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,50 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Immer wieder versuchen sich Filme daran, dass Zeitreisende in die Vergangenheit reisen, um dort die Zukunft zu ändern und fast immer stoplern sie dabei über so manches Logikkonstrukt. „Source Code“ wählt hier einen neuen Weg, mischt ein wenig „Und täglich grüßt das Murmeltier“ und „Zurück in die Vergangenheit“ mit hinein und schafft damit einen einfachen, aber trotzdem interessanten, kleinen Thriller, der mit Jake „Donnie Darko“ Gyllenhaal, Michelle Monaghan und Vera Farmiga gut besetzt wurde. Natürlich erfindet der Film das Rad nicht neu, kann aber trotzdem gut unterhalten und bietet etwas Diskussionsstoff für die Zeit nach dem Kinobesuch. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Kino 2011 – Wenn heute Wahl wäre…

Und schon wieder ist fast schon wieder die erste Hälfte des Kinojahres 2011 vorbei und das ohne wirkliche Highlights, dafür mit einem großen Berg an Flops. Wenn heute bereits FlimmerWAHL wäre, wie würdet ihr abstimmen? Welches waren bisher eure Gewinner, welches die größten Verlierer? Und in welche Filme des restlichen Kinojahres 2011 setzt ihr die größte Erwartungshaltung? Hier mal meine bisherigen TOP 5 und FLOP 5 und Kandidaten für kommende Highlights: Weiterlesen »

7 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Priest“ – Kirchen-Vampir-Apokalypse-Comicverfilmung

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig1,88 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Comicverfilmungen erfreuen sich mal wieder einer großen Beliebtheit, so hat es jetzt auch „Priest“ auf die große Leinwand geschafft und versucht mit „Mad Max“-Optik, seltsamen Vampiren und einer übermächtigen Kirchenregierung zu unterhalten und dafür Stars wie Paul Bettany, Karl Urban, Maggie Q und „True Blood“-Star Stephen Moyer in die postapokalyptische Wüste. Das funktioniert aber nur mittelmäßig, der Film kann nicht wirklich beeindrucken oder überzeugen, scheucht einen aber auch nicht sofort aus dem Kino. Aber ob die Option auf den zweiten Teil wirklich genutzt wird, ist wohl fraglich. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

1 2 »