„American Pie: Das Klassentreffen“ – Gewohnt peinlich!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,75 Sterne (4 Stimmen) Loading ... Loading ...

Nach zwei Fortsetzungen und zahlreichen Spin-Offs hat man die alte „American Pie“-Truppe mal wieder ausgegraben, um noch einmal eine bunte Sammlung voller Zoten und Peinlichkeiten auf der großen Leinwand zu präsentieren. Das gelingt hier nicht schlechter und auch nicht besser als bei den alten Filmen, wer darüber lachen kann, wird auch hier lachen, wer dem Fremdschämen schon in den alten Filmen nicht gewachsen war, sollte auch hier die Finger von lassen. Als Fortsetzung sicher gelungen, generell aber peinlich wie die Vorgänger!

Weiterlesen

„Wir kaufen einen Zoo“ – Sympathischer Familienfilm!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,25 Sterne (4 Stimmen) Loading ... Loading ...

Tiere und Kinder sind für einen Familienfilm immer eine typische Mischung, dank der netten Geschichte und dem emotionalen Anteil wird hier im Gegensatz zu „Mr. Poppers Pinguine“ eine runde Sache draus. Gerade Matt Damon als überforderter Familienvater und Scarlett Johansson als ehrgeizige Tierpflegerin machen ihre Sache gut, aber auch die restlichen Charaktere sind gut besetzt worden. Nicht nur Kinder dürften bei diesem Film auf ihre Kosten kommen, auch Erwachsenen dürfte dieser auf einer wahren Begebenheit beruhende Film ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Weiterlesen

„Battleship“ – Unterirdisches Bumm-Bumm-Ballern!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,07 Sterne (8 Stimmen) Loading ... Loading ...

Bei Filmen wie diesen stelle ich immer wieder fest, dass ich wohl nicht so tumb männlich bin, wie man für so einen Film sein müsste. Dieser Film war einfach nur schlecht, nicht kultig schlecht oder witzig schlecht, er war schlecht! Hasbro hat nach dem Erfolg seiner Spielzeugverfilmung „Transformers“ jetzt sogar den Klassiker „Schiffe versenken“ verfilmt. Dabei muss man nicht nur endloses Geballer mit unoriginellen Aliens ertragen, der Patriotismus und die Militärverherrlichung toppen sogar noch die von „Transformers“! Die Story funktioniert überhaupt nicht, die Charaktere sind bescheuert und die Hauptperson ein Unsympath sondergleichen. Nur für hartgesottene Fans kriegsverherrlichender Amifilme!

Weiterlesen

„Die Reise zur geheimnisvollen Insel“ – Neue Verne-Reise!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   2,60 Sterne (5 Stimmen) Loading ... Loading ...

Vor ein paar Jahren wurde mit „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ der Stoff von Jules Verne in einer bunten, netten Neufassung umgesetzt, hier nun widmet man sich einem anderen Werk und lässt erneut Personen den Werken von Verne folgen und die dort beschriebenen, geheimnissvollen Orte aufstöbern. Doch obwohl Josh Hutcherson in der gleichen Rolle wieder mit dabei ist, fehlt Brendan Fraser und es wird auch nicht wirklich Bezug auf die Handlung des ersten Films genommen. Die Story hinkt allerdings an so vielen Ecken, dass vermutlich schon ein 8-jähriger mit dem Kopf schütteln müsste, da helfen auch Dwayne Johnson, Michael Caine, Luis Guzman und Vanessa Hudgens nicht.

Weiterlesen

FlimmerBLOG erneut bei der Wahl der Superblogs dabei!

Nominiert in der Kategorie Spiele, Filme, BücherWieder einmal findet die Wahl der Superblogs statt und dieses Jahr ist der FlimmerBLOG in der Kategorie „Spiele, Filme, Bücher“ für die Superblogs 2012 nominiert!

Vom 17. bis 24. April 2012 findet die Abstimmungsphase statt, in der unser Filmblog natürlich auf eure Stimmen und die all eurer Freunde hofft. Es gibt dieses Mal übrigens auch was für die Voter gewinnen, dieses Jahr wird unter denen, die mit abstimmen, nämlich ein iPad 3 verlost, was sicherlich ein zusätzlicher Anreiz fürs Abstimmen sein dürfte! Es ist übrigens nicht notwendig, seine Stimme in jeder Kategorie abzugeben, für jede Wettbewerbskategorie gibt es eine eigene Abstimmung.

Also nichts wie hin zur Wahl der Superblogs 2012 und dann für den Flimmerblog stimmen: www.hitmeister.de/superblogs/2012/filme/

Weiterlesen

„The Grey“ – Liam Neeson kämpft ums Überleben!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,30 Sterne (5 Stimmen) Loading ... Loading ...

Liam Neeson ist seit dem Tod seiner Frau ein Arbeitstier, neben „Zorn der Titanen“ und „Battleship“ kann man ihn auch noch in diesem Film aktuell im Kino sehen. „The Grey“ ist ein solider „Monster dezimieren eine Menschengruppe in der Wildnis“-Film, der mit den Wölfen allerdings einen sehr realen Gegner zu bieten hat. Das Szenario ist sehr bedrückend und spannend inszeniert und Wölfe sind eben doch cooler, wenn sich kein vampirhassender Teenager mit nacktem Oberkörper dahinter verbirgt.

Weiterlesen

„Die Tribute von Panem“ – „Battle Royale“ für Jugendliche!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,00 Sterne (4 Stimmen) Loading ... Loading ...

Es gibt immer wieder Teenie-Phänomene, die sich wohl auch in erster Linie nur Teenagern erschließen können. Nach „Twilight“ startet mit „The Hunger Games – Die Tribute von Panem“ eine neue Filmreihe, die auf einer erfolgreichen Jugendromanreihe basiert. Doch die Idee, dass sich Kinder in einem von der Obrigkeit inszenierten Szenario gegenseitig töten müssen um zu überleben, ist nicht gerade neu, allerdings waren die japanischen „Battle Royale“-Filme nicht ohne Grund erst ab 18 Jahren freigegeben. Das Szenario hier ist eigentich ähnlich brutal und die Idee nicht minder interessant, der Umsetzung fehlt es für die Thematik dann aber an der nötigen Härte, das Szenario ist für Jugendliche eigentlich viel zu brutal, die Umsetzung kommt aber viel zu harmlos daher.

Weiterlesen

„Die Frau in Schwarz“ – Daniel Radcliffe in Horrorschocker!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,00 Sterne (4 Stimmen) Loading ... Loading ...

Ein abgeschiedenes Herrenhaus, ein Dorf voller seltsamer Gestalten, ein trauernder Geschäftsmann und ein rachsüchtiger Geist – nicht unbedingt ein neues Konzept für einen Gruselfilm. Doch ein erwachsener Daniel Radcliffe, der auf einem gutem Weg ist, sein „Harry Potter“-Image abzulegen, und die beunruhigende Atmosphäre heben den Film gekonnt aus der Masse mittelmäßiger Gruselschocker empor. Vielleicht bietet „Die Frau in Schwarz“ nicht viel Neues, bringt aber das angestaubte Genre mit jeder Menge Spannung und Schockmomenten gelungen zurück auf die Kinoleinwand. Wer sich bei einem Film mal wieder herrlich unwohl fühlen will, ist hier genau richtig.

Weiterlesen