„Fünf Freunde“ – Neuauflage des Kinderbuch-Klassikers

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,50 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Was für frühere Generationen von Kindern eine Bereicherung war, könnte doch auch für den heutigen Nachwuchs was sein, wenn man es ein wenig an die heutige Zeit anpasst, oder? Unter diesem Motto wurden in den letzten Jahren schon einige Kinderbuchklassiker überarbeitet ins Kino gebracht, oft nicht unbedingt zum Wohle der geliebten Vorlagen. Die „Fünf Freunde“ haben meine Kindheit in Form von Büchern, Hörspielen und vor allem der alten TV-Serie bereichert, dermaßen skeptisch stand ich einer Neufassung gegenüber. Doch die kommt vor allem für Kinder erstaunlich locker, spannend und trotz einiger Veränderungen recht originalgetreu daher. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„The Dark Knight Rises“ – Das Finale der Batman-Trilogie

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,18 Sterne (17 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Nach dem Erfolg und den positiven Kritiken von „Batman Begins“ und vor allem „The Dark Knight“ hatte Regisseur Christopher Nolan sicher mit einigem Erfolgsdruck zu kämpfen, als er sich an das Finale seiner Batman-Trilogie machte. Jetzt ist es endlich in den Kinos, rundet die Trilogie gelungen ab, bleibt aber hinter den Erwartungen zurück und entpuppt sich leider als schwächster Teil der Reihe. Optisch bleibt Nolan weiterhin ein Virtuose, aber sein Drehbuch bietet zu viele Logiklöcher und zahlreiche Filmfehler, um den angestrebten Realismus der Reihe aufrecht zu erhalten. Tom Hardy als Bane kann sich als Bösewicht natürlich nicht mit Heath Ledger als Joker messen, aber generell spielt zu viel im Hellen und will nicht richtig das düstere Batman-Feeling vermitteln. So bleibt der Film leider nur ein ambitioniertes Projekt, das nicht konsequent genug umgesetzt wurde. Weiterlesen »

6 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Der Dino-Planet“ und weitere Urzeit-Dokumentationen

Dinoaurier faszinieren die Menschen schon seit vielen Jahrzehnten und doch sind in den letzten Jahren mehr neue Arten entdeckt und mehr über das Aussehen und Verhalten der Urzeitriesen herausgefunden worden als je zuvor. Seit damals die beeindruckende BBC-Reihe „Im Reich der Giganten“ im Fernsehen lief, konnte man sich dank grandioser Animationstechnik ein hervorragendes Bild des aktuellen Wissensstandes zur Dinoforschung machen. Seitdem sind viele neue Dokumentation erschienen, die sich zwar nicht mit „Im Reich der Giganten“ messen können, aber doch einen Eindruck in die neuesten Erkenntisse geben. Interessierte sollten sich daher „Der Dino-Planet„, „Der Ursprung des Lebens“ und „Die Reise der Dinosaurier“ ansehen, die aktuell im Handel auf DVD und Blu-ray erschienen sind. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

Filmzitate erraten, Teil 75

zitat-50.JPGUnd eine neue Runde beginnt, nach Zitaten aus „Iron Man“, „Cowboy Bebop“, „The Big Lebowski“, „21 Jump Street“ und „Die Verurteilten“ machen wir weiter mit diesem Zitat:

„Du bist kein Lehrer, Ned! Du bist der düstere, blutsaugende Dämon von Megadeth. Das ist dein wahres Ich!“ – „Dewey, ich bin kein satanischer Sexgott mehr! Ich bin ein Bürger, der arbeitet. Und das ist gut so!“

20 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Der Lorax“ – Dr. Seuss gegen die Waldabholzung

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,50 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Hierzulande kennt eigentlich kaum einer Kinderbuchautor Dr. Seuss, doch in den USA ist der Autor von „Der Grinch“ und „Horton hört ein Hu“ wohl mit einer der meistgelesenen überhaupt. Jetzt hat sich das Team von „Ich – Einfach unverbesserlich“ eines weiteren skurillen Werkes angenommen, das zum einen recht putzig daher kommt, aber auch nach 40 Jahren nichts an seiner Aktualität hinsichtlich der Zerstörung der Umwelt durch den Menschen verloren hat. Wenn man hier auf das Gesinge verzichtet hätte, wäre es ein sehr kurzweiliger Animationsfilm mit sinnvoller Botschaft geworden. Für Kinder aber sehr empfehlenswert! Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Der „Hobbit“ in 3 Filmen und ohne Miniaturen?

Seit dem letzten Post hat sich sehr viel bezüglich des „Hobbit“ getan; und insbesondere derzeit sind aufgrud der Comic Con viele Neuheiten ans Licht geraten. Insbesondere sorgt Peter Jacksons vage formulierte Antwort auf die Frage, ob „Der Hobbit – Teil 2“ weiter in zwei Filme aufgeteilt werden könnte, für Aufsehen; Jackson lässt Interpretationsraum für die Annahme, dass dies tatsächlich möglich sein könnte: Weiterlesen »

10 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Ice Age 4 – Voll verschoben“ – Wie immer ganz nett!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,17 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Ach ja, mal wieder ein „Ice Age“-Film. Drei Jahre sind seit dem dritten Teil der Filmreihe vergangen und wieder mal werden die bekannten Charaktere auf ein putziges Abenteuer geschickt, wieder mal lässt sich die Story in wenigen Sätzen wiedergeben, wieder mal kann man hier und da gut schmunzeln und wieder mal fragt man sich, ob es jetzt nötig war, diesen Film gesehen zu haben. Ja, auch beim vierten Versuch bekommt man, was man erwartet, aber natürlich auch nicht mehr. Die Reihe wird sich noch endlos weiterspinnen lassen und jedes Mal werden wir uns nett berieseln lassen, um kurz darauf gar nicht mehr zu wissen, worum’s eigentlich ging. „Ice Age“ eben! Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„The Amazing Spider-Man“ – Gelungener Neuanfang!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,61 Sterne (9 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Nach einem misslungenen dritten Teil der alten „Spiderman“-Trilogie entschied man sich, die insgesamt nur mittelmäßige Reihe zugunsten eines Reboots zu beenden. Und der kann absolut punkten! Nicht nur dass Andrew Garfield und Emma Stone wirklich großartig spielen, auch Spezialeffekte und die Handlung können überzeugen. Wie schon bei Batman orientiert sich die Neuauflage weg vom kunterbunten Comicimage in eine realistischere und düstere Richtung. Nach einem starken Auftakt kann man sich jetzt schon auf die Fortsetzungen freuen. Weiterlesen »

4 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Great Barrier Reef“, „Wunderwelt Erde“ & „Die Erdmanns“

Natürlich sind aktuell auch ein paar tolle Naturdokumentationen im Handel erschienen. „Das Great Barrier Reef“ präsentiert eins der beeindruckensten Naturwunder unserer Erde, zu dem nicht nur das riesige Korallenriff mit riesigem Artenreichtum, sondern auch die nahe gelegenen Landgebiete gehören. Der Dschungel der Meere kann seit Ende Juni 2012 in beeindruckenden und wunderschönen Bildern zu Hause auf DVD und Blu-ray genossen werden, genauso wie „Wunderwelt Erde„, in der man sich den wohl verrücktesten und beeindruckensten Tierarten rund um den Globus von Australien und Neuseeland bis Brasilien und Madagaskar widmet. In ebenfalls großartigen Bildern werden einem hier Überlebenskünstler mit ungewöhnliches Fähigkeiten präsentiert, die bei der Evolution die Nase vorn hatten. Außerdem kann man sich über die putzige Familie Erdmann von „Und täglich grüßt das Erdmännchen“ bereits in der dritten Staffel freuen, die ebenfalls Ende Juni auf DVD erschienen ist.

Einen Kommentar schreiben

„Außer Kontrolle“ – Doku-Serie über große Katastrophen

Es gab immer wieder große Katastrophen, die das Leben der Menschheit veränderte und im Gedächtnis blieb, diese neue Dokuserie spielt aus Sicht von Überlebenden und Rettungsleuten ein paar der einprägsamsten Unglücksfälle nach, und zeigt, wie nah menschliches Versagen und Heldentum oft beieinander liegen. Mit guten Spezialeffekten, bewegenden Bildern und einer interessanten Erzählweise widmet sich „Außer Kontrolle – Katastrophen, die die Welt in Atem hielten“ u.a. dem Flugzeugabsturz in München 1958, dem Vulkanausbruch Mount St. Helens 1980, der Atomkatastrophe von Tschernobyl 1986, dem Erdbeben in San Francisco 1989 und dem Untergang der Fähre Estonia 1994. Die Doku-Serie ist seit dem 29. Juni 2012 auf DVD im Handel.

Einen Kommentar schreiben

„Chernobyl Diaries“ – Guter Ansatz, langweilige Umsetzung!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,00 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Wenn man sieht, wie sehr Horrorfilme heutzutage nach Schema F ablaufen, fragt man sich, was einen überhaupt mal daran gereizt hat. Dabei ist die Grundidee von „Chernobyl Diaries“ eigentlich ganz nett, der Film krankt allerdings an seiner vorhersagbaren Handlung, dem obligatorischen Opfern der Darsteller (natürlich in der typischen Reihenfolge) und den nicht konsequent ausgebauten „Killern“. Nettes Setting, aber absolut austauschbare Darsteller und eine so vorhersagbare und nicht mal ansatzweise neue Handlung, dass man sich hier das Kinogeld sparen kann. Wer allerdings sowieso nur einen typischen 08/15-Horrorfilm möchte, macht hier aber auch nichts falsch. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben