„Grimm“ – Langweilige Märchen-Mysteryserie!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,38 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Eigentlich klang es nach einer interessanten Idee, eine Mysteryserie auf den Märchen der Gebrüder Grimm aufzubauen und auch die Pilotfolge wirkte noch so, als könnte daraus was werden. Nach ein paar weiteren Folgen, jeder Menge Langeweile, schlechten Effekten, blassen Darstellern und einem sehr konfusen und nicht gerade originellen Handlungskonstrukt habe ich jetzt allerdings kapituliert und nutze die Zeit lieber sinnvoller. Einziger Lichtblick der Serie ist der Werwolf, der kann allerdings auch nichts mehr retten. „Grimm“ schafft es nicht mal im Ansatz, eine Kultserie zu werden. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

Kurz kritisiert, Vol. 5: Von Robotern, Gangstern und Pflanzen!

paureview4Wieder einmal sind ein paar Filme liegen geblieben, gerade aus dem Kinojahr 2012, die wenigstens kurz Erwähnung finden sollten, daher habe ich diese Rubrik mal wieder hervorgeholt. Dieses Mal widme ich mich „Best Exotic Marigold Hotel„, „Ruby Sparks – Meine fabelhafte Freundin„, „Back in the Game„, „Killing Them Softly„, „Robot & Frank„, „Recount„, „Der kleine Horrorladen (Director’s Cut)„, „Gone Baby Gone„, „The Town – Stadt ohne Gnade“ und „REC 3: Genesis„. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Die fantastische Welt von Oz“ – Netter Fantasyfilm!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,50 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Wenn Sam Raimi sich der Fantasywelt von Oz widmet, hätte dabei eine sehr gruselige Version herauskommen können, allerdings entschied sich der Regisseur von „Tanz der Teufel“ und der alten „Spiderman“-Trilogie für eine kindgerechte Version der Vorgeschichte des Filmklassikers „Der Zauberer von Oz“. Wenn man sich darauf eingestellt hat, bekommt man einen netten, bunten Fantasyfilm, der einen zwar gut unterhalten kann, aber auch hinter seinen Möglichkeiten zurückbleibt. Mit James Franco, Mila Kunis, Rachel Weisz, Michelle Williams und Zach Braff hat man zwar einen recht guten Cast gewählt, doch wirklich überzeugen kann keiner. Trotzdem kann man dem Film gerne eine Chance geben, man sollte nur nicht zu viel erwarten. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„The Master“ – Kriegsveteran trifft auf Sektenführer!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Regisseur Paul Thomas Anderson ist für Geniestreiche wie „Boogie Nights“, „Magnolia“ und „There Will Be Blood“ verantwortlich, was schon eine gewisse Erwartungshaltung hervorruft. Allerdings kann „The Master“ nicht in gleichem Maße überzeugen. Das liegt aber keinesfalls an den Darstellern Joaquin Phoenix, Philip Seymour Hoffman und Amy Adams, die hier wohl mit ihre besten Leistungen zeigen, was vollkommen berechtigt zu Oscarnominierungen von allen dreien führte, wenn auch keiner die Trophäe mit nach Hause nehmen konnte. Ihr eindrucksvolles Spiel belebt den Film, allerdings kann die Handlung nicht wirklich überzeugen und so auch nicht über die volle Lauflänge fesseln. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

Dokus: „Prohibition“, „Geschichte des Menschen“ & „Home“

Und wieder einmal stellen wir einige interessante Dokumentationen vor, die gerade auf DVD bzw. Blu-ray neu im Handel erschienen sind, dieses Mal die informativen Dokumentationsreihen „Prohibition – Eine amerikanische Erfahrung“ und „Die Geschichte des Menschen“ sowie den optisch wirklich beeindruckenden und sehr bewegenden Film „Home – Die Geschichte einer Reise„, die für Interessierte wirklich empfehlenswert sind. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Hänsel & Gretel: Hexenjäger“ – Nettes Märchen-B-Movie!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,50 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Filme, die bewusst als B-Movie konzipiert sind, versuchen sich den Vorteil zu sichern, dass man ihnen nicht vorwerfen kann, sie würden schlecht sein, denn das war ja bereits geplant. Und doch kann man zwischen guten B-Movies wie „Tucker & Dale vs. Evil“ und miesen B-Movies wie „Abraham Lincoln: Vampirjäger“ unterscheiden. Dieser Film hängt irgendwo dazwischen, denn er kann zwar mit einigen lustigen Ideen punkten, die aber leider nicht ausreichen, um den Film tatsächlich aus dem Mittelmaß zu heben. Da helfen auch Stars wie Gemma Arterton, Jeremy Renner, Famke Janssen und Peter Stormare nicht. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Warm Bodies“ – Endlich eine Zombie-Lovestory!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,75 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Immer wieder wird im Horrorgenre auf Zombies zurückgegriffen, etwas wirkliches Neues war aber selten dabei. Ganz anders bei „Warm Bodies“, der alles mal aus Sicht eines Zombies erzählt, der noch über ein paar menschliche Züge verfügt und sich sogar in ein Mädchen verliebt. Das ist zwar hier und da etwas kitschig, aber insgesamt sehr lustig und unterhaltsam, was nicht zuletzt Hauptdarsteller Nicholas Hoult zu verdanken ist, der den gefühlvollen Zombie wirklich großartig in Szene setzt und dank Mimik, Gestik und einem grandiosen Erzählerkommentar die Lacher ganz klar auf seiner Seite hat. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Wie schlachtet Disney „Star Wars“ weiter aus?

Dass George Lucas die Rechte an „Star Wars“ an Disney verkaufte, kam sehr überraschend. Dass Disney das Franchise endlos ausschlachten würde, war zu erwarten. Inzwischen ist nicht nur von einer neuen Trilogie die Rede, sondern auch von Spin-Offs mit Yoda, Boba Fett und dem jungen Han Solo. Fast jede Woche gibt es neue Informationen, doch was wissen wir bisher? Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben