„Hawking“ – Benedict Cumberbatch als Stephen Hawking!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 / 10,00 (1 Stimmen)
Loading...

hawkingDer Wissenschaftler und Mathematiker Stephen Hawking ist wohl eine der interessantesten Persönlichkeiten unserer Zeit, nicht nur wegen seiner bahnbrechenden Theorien zu Raum und Zeit, sondern auch wegen seines Kampfes mit der Krankheit ALS. Oscarprämiert kam seine Geschichte letztes Jahr mit „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ in die Kinos, doch verfilmt wurde sie bereits 2004 und kein Geringerer als Benedict Cumberbatch spielte damals Hawking. Die BBC-Produktion kommt etwas bodenständiger daher und ist Ende Mai 2016 neu auf DVD erschienen.

Der geniale Physikstudent Stephen Hawking ist gerade dabei, Bahnbrechendes in der Physik zu beweisen, als das Leben ihm mit der Diagnose ALS einen Strich durch die Rechnung macht. Während sein Körper aufgrund des beeinträchtigten Nervensystems immer mehr Fähigkeiten verliert, bleibt sein Verstand unbeeinträchtigt. So lässt Hawking sich nicht unterkriegen und setzt seine Arbeit fort.

Was Stephen Hawking trotz seiner Krankheit geleistet hat, ist wirklich beeindruckend. Und die Rolle eines Genies kann auch nur mit einem genialen Schauspieler besetzt werden. Benedict Cumberbatch kann wie erwartet auch hier überzeugen und bringt den körperlichen Abstieg Hawkings wirklich beeindruckend auf die Leinwand. Ob „Hawking – Die Suche nach dem Anfang der Zeit“ der bessere Film ist, lässt sich schwer sagen. Auf jeden Fall ist auch die BBC-Version sehenswert.

Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.