„American Crime Story“ – Der O.J. Simpson Prozess

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   8,00 / 10,00 (1 Stimmen)
Loading...

Nach dem Erfolg der Serie „American Horror Story“ entwickelte man kurzerhand eine Serie über große Kriminalfälle der Gegenwart, deren erste Staffel „The People v. O.J. Simpson“ sich dem medienträchtigen Fall um Footballstar Simpson und die Ermordung seiner Exfrau 1994 dreht. Der Fall hatte in den USA ein Medieninteresse wie keiner zuvor, viele Sender übertrugen den Prozess live im Fernsehen. Trotz offensichtlicher Indizien konnte die Verteidigung den Prozess immer mehr dominieren, indem sie die Hautfarbe des schwarzen Sportlers und den Rassismus bei der Polizei thematisierten.

americancrimestory

Als Nicole Simpson und Ron Goldman brutalst ermordet aufgefunden werden, fällt der Verdacht schnell auf Simpsons Exmann O.J., einen bekannten US-Footballstar. Überall finden sich Blutspuren und weitere Indizien, die Simpson ziemlich sicher als Täter zeigen, dann versucht dieser auch noch zu flüchten und liefert sich eine vom TV liev übertragene Verfolgungsjagd mit der Polizei. Die Anklage ist sich sicher, Simpson schnell verurteilen zu können, doch die Verteidigung setzt bewusst auf die Rassenthematik und das immer größer werdende Medieninteresse, um die Geschworenen von den offensichtlichen Indizien abzulenken.

Die zehnteilige erste Staffel ist wirklich beeindruckend inszeniert und schafft es, einem einen der wohl größten Prozesse der letzten Jahrzehnte spannend und informativ in Szene zu setzen. So unfassbar einem die Entwicklung des langwierigen Prozesses, der ein ganzes Land vor den Fernseher zog und in ihren Meinungen weit entzweite, auch erscheinen mag, die Serie schafft es, einen interessanten Einblick in die Hintergründe zu liefern und einen doch bis zum Ende mit der Anklage mitfiebern zu lassen.

Der beeindruckende Cast um Cuba Gooding Jr., Sarah Paulson, John Travolta, Courtney B. Vance, Sterling K. Brown, Bruce Greenwood, Nathan Lane und David Schwimmer spielt wirklich großartig und setzt den Kampf zwischen Anklage und Verteidigung emotional in Szene. Die erste Staffel der Serie kann voll und ganz überzeugen, man kann jetzt schon auf die nächsten Staffeln gespannt sein.

Ein amüsanter kleiner Seitenhieb auf aktuelle Medienereignisse ist der Moment, wenn David Schwimmer als Robert Kardashian, der ein guter Freund von Simpson und später auch einer seiner Anwälte war, seinen Kindern sagt, sie sollen sich bloß von der Welt der Medien fernhalten. Was Jahre später aus Kim Kardashian und ihrem Clan wurde, ist allerdings irgendwie anders gelaufen.

Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.