„Stephen Kings ES“ als Dreiteiler mit Gastauftritt von Tim Curry?

Endlich ist er da, der erste Trailer zur Neuverfilmung von Stephen Kings Meisterwerk „ES“! Und der schockt nicht nur großartig, die Neuverfilmung scheint der Buchvorlage deutlich gerechter zu werden als der TV-Zweiteiler von 1990. Absolut unverständlich, dass bisher nur die Geschichte der Kinder verfilmt wurde und der zweite Teil mit den Erwachsenen erst in Angriff genommen werden sollte, wenn der erste Teil erfolgreich wird. Doch nach dem Hype um den Trailer geht es in jedem Fall weiter, jetzt ist sogar ein Dreiteiler von „Stephen Kings ES“ geplant. Zudem ist ein Gastauftritt von Tim Curry im Gespräch, der damals als Clown Pennywise gegruselt hatte. Er soll den Vater von Pennywise spielen und dem Horrorclown so mehr Tiefe verleihen und seine Handlungen besser erklären!

Endlich eine Neuverfilmung von „ES“

Fast zehn Jahre ist eine Neuauflage fürs Kino vom wohl bekanntesten Gruselclown im Gespräch, doch zahlreiche Rückschläge ließen schon befürchten, dass man sich mit dem TV-Zweiteiler von 1990 weiterhin begnügen musste, der für viele bis heute als fieser Gruselfilm aus der Kindheit mit einem wirklich furchterregenden Tim Curry als Pennywise im Gedächtnis geblieben ist, aber für alle, die das Buch kennen, nur eine sehr harmlose kurze Version davon darstellt. Mit „Mama“-Regisseur Andrés Muschietti scheint aber jetzt ein perfekter Regisseur gefunden worden zu sein. Die Handlung wurde zwar trotzdem um etwa 30 Jahre verschoben, das 80er Setting für die Kinder scheint aber vom Trailer her gut zu passen:

Wie geht es nach dem ersten Teil weiter?

Bisher sind kaum bekannte Gesichter in der Neuverfilmung zu finden, Bill Skarsgard scheint aber eine passende Neubesetzung von Pennywise zu sein und Finn Wolfhard konnte bereits mit „Stranger Things“ Erfahrung in einem King-ähnlichen 80er Szenario sammeln. Doch jetzt ist ein alter Bekannter im Gespräch für die Fortsetzung, nämlich Tim Curry persönlich, der in Rückblenden den Vater von Pennywise spielen soll. Da der erste Trailer einen wirklichen Hype um die Neuverfilmung ausgelöst hat und der Erfolg der ersten Teils sicher scheint, laufen jetzt auch die Vorbereitungen für die Fortsetzung, die 30 Jahre später spielt und vom inzwischen erwachsenen „Club der Verlierer“ und der Rückkehr des Monsters handelt. Jetzt ist sogar ein Dreiteiler im Gespräch!

Aber warten wir erst mal ab, wie sehr der erste Teil von „Stephen Kings ES“ überzeugen kann, der bei uns am 21. September 2017 in die Kinos kommt!

Stephen Kings ES

Ups, irgendwie haben wir heute den 1. April! Dann sind ein paar Teile meines Artikels vielleicht nicht ganz so ernst gemeint. Ein dritter Teil und der Gastauftritt von Tim Curry sind natürlich nicht im Gespräch! ;)

Verwandte Artikel

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.