Tom Holland wird Nathan Drake in der „Uncharted“-Verfilmung

Es gibt nun seit Kurzem Neues zur Action-Abenteuer-Videospielverfilmung „Uncharted“: Der Hauptdarsteller, der in die Rolle des Titelhelden Nathan Drake schlüpfen wird, wird von Tom Holland („Spiderman: Homecoming“) dargestellt werden. Das überrascht nun erstmal, schließlich ist Drake in den Spielen ein deutlich älterer Indiana-Jones-Abklatsch. Anscheinend soll die Verfilmung jedoch ein Prequel zu den Videospielen werden, was das sehr junge Casting etwas erklärt.

uncharted

Schade, Nikolaj Coster-Waldau hätte nicht nur genau so aus wie Drake in den Videospielen ausgesehen, sondern hätte sicherlich auch einen charismatischen Titelhelden für eine Filmreihe abgegeben. Dass nun auch bei „Uncharted“ – genau wie bei dem „Tomb-Raider“-Reboot – die Vorgeschichte der Videospielfigur erzählt wird, stimmt nun eher mäßig begeistert. Dennoch hoffe ich, dass diese beiden Filme vielleicht endlich das Schatzjäger-Abenteuer-Filmgenre wieder erwas beleben werden, ist dieses seit vielen Jahren ziemlich tot. Und hat noch deutlich länger keinen wirklich guten Film mehr hervorgebracht. Da „Die Mumie“ auch nicht prall aussieht und nichts mehr von einem Abenteuerfilm zu haben scheint, muss der geneigte Fan also auf die beiden Game-Verfilmungen hoffen. Von dem seit Jahren im Raum stehenden Abenteuer-Franchise „Yucatan“ mit Robert Downey Jr. in der Hauptrolle hat man ja leider auch nie wieder etwas gehört.

Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.