RSS
WILLKOMMEN AUF DEM FLIMMERBLOG!

“127 Hours” – Beeindruckende One-Man-Show

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,09 Sterne (6 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Nach dem doch recht enttäuschenden “Buried” wusste ich nicht, ob ich noch einen Film sehen wollte, in dem eine an einem Ort festsitzende Person nach Auswegen sucht, um zu überleben. Doch nachdem ich viel Gutes gehört habe, Hauptdarsteller James Franco und der Film selber sogar für den Oscar nominiert wurden und ich Regisseur Danny Boyle (“Trainspotting”, “Slumdog Millionär”, “The Beach”) damit in Verbindung bringen konnte, habe ich mir den Film dann doch angesehen und es nicht bereut. Der Film geht unter die Haut, ist künstlerisch sehr interessant gemacht und James Franco spielt wirklich großartig. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

“Morning Glory” – Harrison Ford im Frühstücksfernsehen

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,17 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Das Frühstücksfernsehen hat viele von uns sicher schon seit der Kindheit begleitet, ob die etwas seriösere Version von ARD und ZDF oder eher die etwas buntere Version von Sat.1 und RTL. “Morning Glory” hat sich dieser TV-Institution angenommen und mit Altstars wie Harrison Ford, Diane Keaton und Jeff Goldblum sowie Nachwuchsstar Rachel McAdams ausgestattet, um einen lustigen Blick auf das Werkeln vor und hinter den Kulissen zu werfen. Das Ergebnis kann dann aber nicht wirklich überzeugen. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

“The King’s Speech” – Oscar-prämiertes Königsstottern!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,46 Sterne (13 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Fast jedes Jahr gibt es bei den Oscar-Verleihungen einen Abräumer, der jede Konkurrenz hinter sich lässt. In diesem Jahr ist das Tom Hoopers Geschichtsdrama mit Colin Firth, Helena Bonham-Carter und Geoffrey Rush in den Hauptrollen, der die Kategorien “Bester Film”, “Beste Regie”, “Bester Hauptdarsteller” und “Bestes Drehbuch” für sich entscheiden konnte. So ein Film wird jetzt natürlich besonders kritisch beäugt, aber das Drama kann gerade dank der emotionalen und wahren Geschichte und dem großartigen Spiel der Darsteller überzeugen. Dabei ist “The King’s Speech” vielleicht nicht viel würdiger als seine Konkurrenten, aber unverdient hat er den Oscar auch nicht erhalten. Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

“True Grit” – Jeff Bridges im neuen Coen-Western

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,90 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Ethan und Joel Coen sind bekannt für verschrobene kleine Geschichten, die sich gerne abseits der Norm bewegen. Nach dem Oscar-Erfolg von “No Country For Old Men” mit dem letztjährigen Oscar-Gewinner Jeff Bridges in der Hauptrolle wollte man angesichts zahlreicher Nominierungen wieder abräumen. Doch leider ging die erneute Zusammenarbeit der Coens mit Bridges, der schon als “Dude” in “The Big Lebowski” für Filmgeschichte sorgte, komplett leer aus. Schade, denn der Western und seine Darsteller bieten gute Unterhaltung. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

“Tucker & Dale vs. Evil” – Teenieslasher mal andersherum

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,80 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Ach ja, noch ein Teenieslasher, die Story kennen wir doch! Da treffen ein paar Collegekids in einem verlassenen Wald auf ein paar Hinterwäldler und bald segnet einer nach dem anderen das Zeitliche. Doch hier können die Hinterwäldler eigentlich keiner Fliege was zuleide tun und aus einem Missverständnis entsteht eine immer verrückter werdende Situation, die immer mehr Opfer fordert. So macht Splatter Spaß, vor allem dank der großartigen Schauspieler Alan Tudyk (“Firefly”, “Dollhouse”) und Tyler Labine (“Reaper”), die die Titelhelden wirklich einmalig lustig auf die Leinwand bringen. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

“Kokowääh” – Til Schweiger, seine Tochter und viel mehr!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,67 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Til Schweiger spielt einen Macho, der durch weiblichen Einfluss die Freuden einer festen Bindung und der Familie entdeckt, das Motto seines neuen Films weicht nicht sonderlich von “Barfuß” oder “Keinohrhasen” ab. Die Geschichte, dass einem unwissenden Vater plötzlich seine junge Tochter vor die Tür gestellt wird und er sich darauf einstellen muss, ist als Film ebenfalls schon unzählige Male verarbeitet worden. Und doch macht Til Schweiger aus “Kokowääh” endlich wieder einen kleinen Geniestreich, eine wunderbare Mischung aus Emotionen und Humor, nicht zuletzt dank seiner Tochter Emma, die hier zwar oft etwas “overacted”, sich einem aber trotzdem mit ihrer frechen Art ins Herz spielt. Weiterlesen »

5 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

“Gullivers Reisen” – Jack Black und viele kleine Menschen

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,88 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

“Gullivers Reisen” wurde schon mehrfach verfilmt, diese neue Version hält sich allerdings sehr genau an die Buchvorlage, es werden sogar der Kampfroboter, die Rockmusik, die Werbeplakate und das Auspissen des Feuers thematisiert! Ok, mal ehrlich, wie zu erwarten gibt es außer einem schiffbrüchigen Gulliver und einer Insel namens Lilliput mit vielen, kleinen Menschen nicht viel, was noch mit der Buchvorlage zu tun hat. Hat aber wohl auch keiner erwartet, oder? Fans von Jack Black bekommen hier zwar wieder eine ziemlich flache Komödie geboten, aber immerhin machen hier ein paar Gags doch tatsächlich Spaß, was den Film aber auch nur knapp über das Mittelmaß rettet. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

“#9″ – Traurig, gefühlvoll, nachdenklich und super!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,00 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Nur durch einen Tipp wurde ich auf diesen Animationsfilm aufmerksam, der Film ist bereits auf DVD erschienen und mir im Kino nicht wirklich aufgefallen. Dabei ist “#9″ vielleicht mit der beste Animationsfilm des letzten Jahres, ein wenig merkt man den Produktionseinfluss von Tim Burton, aber ansonsten erzählt der Film seine ganz eigene Geschichte über den Ausgang des Kampfes von Mensch und Maschine, alles aus der Sicht von ein paar beseelten Stoffwesen. Nicht unbedingt ein Kinderfilm, dafür ist er mitunter doch ein wenig zu philosophisch und traurig. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

“Black Swan” – Ein ballettistischer Höllentrip

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,22 Sterne (7 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Darren Aronofskys Melodrama “Black Swan”, für welchen kürzlich Natalie Portman als beste Hauptdarstellerin mit dem Golden Globe ausgezeichnet wurde, erzählt die Geschichte einer Balletttänzerin, die sich in all ihrer schweißtreibenden Perfektion in ein Nirvana tanzt, welchem sie selbst nur schwer entfliehen kann. Mit einer unglaublich passionierten Intensität erzählt Aronofsky dieses düstere, moderne Märchen eines Milieus, in dem nur eines zählt: Erfolg, und zwar um jeden Preis. Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

“Rapunzel – Neu verföhnt” – Humor hui, Gesang pfui!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,60 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Disney-Filme sind nicht jedermans Sache und gerade die Animationsfilme wollten bisher so gar nichts werden, Pixar natürlich nicht eingeschlossen. Wenn dann auch noch wieder ein Märchen als Vorlage genommen wird und der dämliche Zusatz “Neu verföhnt” angehängt wird, kostet es einen schon Überwindung, dem Film aufgrund positiver Stimmen aus dem Umfeld doch noch eine Chance zu geben. Und überraschenderweise macht der Film unglaublich viel Spaß, bietet jede Menge gelungene Gags. Würden die doch nur nicht wieder dauernd singen… Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

“The Experiment” – Enttäuschendes US-Remake

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig1,50 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

“Das Experiment” von Oliver Hirschbiegel mit Moritz Bleibtreu gehörte zu den ersten deutschen Filmen, die mir damals zeigten, dass das deutsche Kino qualitativ weit über dem US-Niveau sein kann. Großartige Darsteller, eine wirklich beklemmende und zudem sehr realistisch erzählte Story, “Das Experiment” ging unter die Haut, wühlte auf, brachte einen zum Nachdenken und blieb im Gedächtnis. Jahre später hat nun Hollywood die Thematik mit Adrien Brody und Forest Whitaker neu verfilmt … und enttäuscht wirklich überall. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

“Devil” – Shyamalan-Kurzgeschichte mit blassen Darstellern

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,34 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

M. Night Shyamalan hat sich schnell vom Kritikerliebling zu einem in Ungnade gefallenen Regisseur verwandelt, nach “Die Legende von Aang” sind nun auch seine Fans enttäuscht. Somit trat er dieses Mal etwas in den Hintergrund und ließ andere seine Geschichten erzählen und das funktioniert eigentlich sehr gut, doch leider verliert Shyamalans spannende Kurzgeschichte durch die sehr blassen und nicht gerade herausragend spielenden Darsteller, vielleicht hätte man hier nicht in erster Linie auf unbekannte Gesichter setzen sollen. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben