„47 Ronin“ – Keanu Reeves als Samurai-Kämpfer!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,50 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Wenn Hollywood versucht, japanische Legenden zu verfilmen, ist das eigentlich schon gleich zum Scheitern verurteilt, sowas machen die Asiaten einfach besser. Das gilt leider auch für „47 Ronin“, der krampfhaft versucht, episch zu wirken, aber an schlecht animierten Fantasy-Elementen, Kitsch und einer hier und da etwas unlogischen Handlung scheitert. Auch Keanu Reeves wirkt deplatziert und kann dem Film nicht wirklich helfen. Für Fans japanischer Fantasy ein netter Zeitvertreib, aber garantiert kein Geheimtipp. Dann sollte man lieber wieder zu Klassikern wie „Tiger & Dragon“ oder „Hero“ greifen. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Robocop“ – Wenig originelles Remake des Klassikers!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig1,25 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Paul Verhoevens Original-„Robocop“ aus den 80ern war ein Meilenstein, brutal und intelligent zugleich. Wie zu erwarten fehlt der Neufassung wie den meisten Remakes einfach das Herz der Vorlage, hier wurden die alten Ideen auf Hochglanz poliert und glatt gebügelt, die Handlung ein wenig an den heutigen Zeitgeist angepasst, aber letzten Endes eben nur schlecht kopiert und nicht neu erfunden. Hauptdarsteller Joel Kinnaman kann dem damaligen „Robocop“ Peter Weller absolut nicht das Wasser reichen und auch die Nebendarsteller wie Gary Oldman, Michael Keaton, Jackie Earle Haley oder Samuel L. Jackson können den Film nicht aus dem Mittelmaß herausheben. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Walter Mitty“ – Ben Stiller setzt seine Flop-Serie fort!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,84 Sterne (6 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Ben Stillers Glanzzeiten liegen weit zurück, seitdem jagt ein Flop den nächsten, doch „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“, bei dem Stiller auch Regie führte, funktioniert irgendwie gar nicht mehr. Angelegt als eine Art Tragikomödie ist er weder wirklich witzig, noch hat er tatsächlichen Tiefgang. Eigentlich versteht man den ganzen Film nicht, was er eigentlich von einem will. Da helfen auch schöne Naturaufnahmen nicht mehr, „Walter Mitty“ ist ein Film, den man durchhalten muss und der einen vor die Frage stellt, ob man dem nächsten Stiller-Film noch eine Chance gibt oder es lieber bleiben lässt. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Kurz kritisiert, Vol. 7: Von Dinos und großen Persönlichkeiten

paureview4Und wieder kommen hier ein paar kurze Rezensionen, größtenteils zu Filmen aus dem letzten Jahr, die ich erst jetzt gesehen habe. Dieses Mal dabei sind „Dinosaurier 3D – Im Reich der Giganten„, „König von Deutschland„, „Die Eiskönigin„, „Hyde Park am Hudson„, „The Counselor„, „Oldboy“ und „Holy Flying Circus„. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„All Is Lost“ – Robert Redford erleidet Schiffbruch!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,09 Sterne (6 Stimmen)
Loading ... Loading ...

alllost-g

Es gibt wenige Filme, die mit nur einem Darsteller auskommen und den dann auch noch fast ohne Worte in Szene setzen, „All Is Lost“ gelingt dieses Experiment mit Robert Redford wirklich großartig, der in die Jahre gekommene Schauspieler schafft es fast nur mit Mimik und Gestik die traumatische Geschichte eines Schiffbrüchigen wirklich eindrucksvoll darzustellen. Selten wurde ein derartiges Szenario so mitreißend, emotional und dazu noch derart realistisch inszeniert. Robert Redford zeigt, dass er trotz seines Alters immer noch ein genialer Schauspieler ist. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Monuments Men“ – Kunstliebhaber vs. Nazis!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,00 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Der Zweite Weltkrieg mal mit einem völlig anderen Blickwinkel. In seiner neuen Regiearbeit schickt George Clooney sich selber und dazu Matt Damon, Bill Murray, John Goodman, Jean Dujardin und Cate Blanchett los, um von den Nazis geraubte Kunstgegenstände wiederzubeschaffen. Der Film bringt die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte des Trupps älterer Kunstexperten recht amüsant auf die Leinwand, die Handlung ist spannend und interessant, die Schauspieler spielen gut und doch ist der Film nur ein netter Zeitvertreib. Trotzdem ein interessantes Kapitel des Zweiten Weltkriegs, von dem wohl viele vorher noch nichts gehört haben. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Neue Dokus über Dinosaurier, Pflanzentricks und die Eiszeit

Und wieder sind ein paar sehr interessante neue Dokumationen auf DVD und Blu-ray erschienen, die wir euch vorstellen wollen, dieses Mal sind das die 3D-Doku „Die Saurier-Revolution„, die Naturdokumentation „Die Tricks der Pflanzen“ und die spannende Reihe „Ice Age – Giganten der Eiszeit„, alle sind seit kurzem im Handel erhältlich. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Oscar 2014 – Die Gewinner!

Und wieder ist es entschieden, letzte Nacht wurden zum 86. Mal bei den Academy Awards die Oscars verliehen. Viele gute Filme waren im Rennen, abgesahnt hat letzten Endes „Gravity„, der von seinen zehn Nominierungen tatsächlich sieben Auszeichnungen bekam, bester Film wurde „12 Years A Slave„, Leonardo Di Caprio musste sich leider ein weiteres Mal geschlagen geben, bester Hauptdarsteller wurde Matthew McConaughey in „Dallas Buyers Club„, beste Hauptdarstellerin Cate Blanchett in „Blue Jasmine„. Verlierer des Abends wurde leider „American Hustle„, der von seinen zehn Nominierungen gar keine in einen Preis umwandeln konnte.

Hier alle Nominierten und Gewinner in der Übersicht: Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„The Wolf of Wall Street“ – Geld, Sex, Drogen & DiCaprio!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,00 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Und auch Leonardo DiCaprio versucht nach zahlreichen erfolglosen Nominierungen wieder sein Glück als bester Hauptdarsteller bei den Oscars, doch die Konkurrenz ist auch in diesem Jahr groß. Aber Spaß macht es auf jeden Fall, DiCaprio in der Rolle des Aktienmillionärs Jordan Belfort zu sehen, dessen Autobiografie voller kranker Dekadenz wild und hemmungslos von Regisseur Martin Scorsese in Szene gesetzt wurde. Ein abgedrehter Charakter in einer Welt mit unverhältnismäßig viel Geld, Sex und Drogen! Man kann Belfort lieben, man kann ihn hassen, mitreißen tut er einen auf jeden Fall, nicht zuletzt dank einem wieder mal einzigartig spielenden Leonardo DiCaprio. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„12 Years A Slave“ – Emotionale Geschichte!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,10 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Dieser Film hat beim Ringen um die Oscars bereits den Golden Globe als bester Film im Gepäck, ob er auch bei den Oscars punkten kann, wird man in Kürze sehen. Eindrucksvoll und emotional ist die auf einer wahren Begebenheit beruhender Geschichte eines freien schwarzen Musikers, der entführt wird und zwölf Jahre auf verschiedenen Plantagen zu überleben versucht, auf jeden Fall. Chiwetel Ejiofor brilliert in der Hauptrolle, sein Spiel wird aber durch einen Cast an namhaften und ebenfalls großartig spielenden Darstellern wie Michael Fassbender, Benedict Cumberbatch, Paul Giamatti, Brad Pitt und Paul Dano hervorragend ergänzt. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Dallas Buyers Club“ – McConaughey spielt einzigartig!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,63 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Und weiter geht’s mit einem weiteren Anwärter auf die Oscars. Für mich hat Matthew McConaughey ganz weit die Nase vorn, seine Darstellung eines homophoben Texaners, der in den 80ern an Aids erkrankt und auf seine ganz eigene Art damit umgeht, ist nicht nur gefühlvoll, sondern erstaunlicherweise streckenweise sehr amüsant erzählt, wodurch sich der Film eindeutig von anderen Filmen mit dem zentralen Thema Aids absetzt. Neben McConaughey kann vor allem Jared Leto überzeugen, auch wenn man zweimal hinschauen muss, um ihn in Frauenkleidern mit dermaßen viel Makeup überhaupt zu erkennen. Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„American Hustle“ – Grandioser Gaunerfilm!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,63 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Schon mit „Silver Linings“ hatte Regisseur David O. Russell einen amüsanten Film abgeliefert, der in erster Linie von seinen abgedrehten Charakteren lebte. Für „American Hustle“ holte er sich wieder Bradley Cooper, Jennifer Lawrence und Robert De Niro, erweiterte den Cast zudem um Christian Bale, Amy Adams und Jeremy Renner und ließ alle aufeinander los. Wie großartig dieses Ensemble harmoniert, sieht man nicht zuletzt an den zahlreichen Oscar-Nomierungen, die der Film und seine Darsteller bekamen. Und das zu recht, der Film macht richtig Spaß! Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben