„Die Reise zur geheimnisvollen Insel“ – Neue Verne-Reise!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,60 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Vor ein paar Jahren wurde mit „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ der Stoff von Jules Verne in einer bunten, netten Neufassung umgesetzt, hier nun widmet man sich einem anderen Werk und lässt erneut Personen den Werken von Verne folgen und die dort beschriebenen, geheimnissvollen Orte aufstöbern. Doch obwohl Josh Hutcherson in der gleichen Rolle wieder mit dabei ist, fehlt Brendan Fraser und es wird auch nicht wirklich Bezug auf die Handlung des ersten Films genommen. Die Story hinkt allerdings an so vielen Ecken, dass vermutlich schon ein 8-jähriger mit dem Kopf schütteln müsste, da helfen auch Dwayne Johnson, Michael Caine, Luis Guzman und Vanessa Hudgens nicht. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

FlimmerBLOG erneut bei der Wahl der Superblogs dabei!

Nominiert in der Kategorie Spiele, Filme, BücherWieder einmal findet die Wahl der Superblogs statt und dieses Jahr ist der FlimmerBLOG in der Kategorie „Spiele, Filme, Bücher“ für die Superblogs 2012 nominiert!

Vom 17. bis 24. April 2012 findet die Abstimmungsphase statt, in der unser Filmblog natürlich auf eure Stimmen und die all eurer Freunde hofft. Es gibt dieses Mal übrigens auch was für die Voter gewinnen, dieses Jahr wird unter denen, die mit abstimmen, nämlich ein iPad 3 verlost, was sicherlich ein zusätzlicher Anreiz fürs Abstimmen sein dürfte! Es ist übrigens nicht notwendig, seine Stimme in jeder Kategorie abzugeben, für jede Wettbewerbskategorie gibt es eine eigene Abstimmung.

Also nichts wie hin zur Wahl der Superblogs 2012 und dann für den Flimmerblog stimmen: www.hitmeister.de/superblogs/2012/filme/

Einen Kommentar schreiben

„The Grey“ – Liam Neeson kämpft ums Überleben!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,30 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Liam Neeson ist seit dem Tod seiner Frau ein Arbeitstier, neben „Zorn der Titanen“ und „Battleship“ kann man ihn auch noch in diesem Film aktuell im Kino sehen. „The Grey“ ist ein solider „Monster dezimieren eine Menschengruppe in der Wildnis“-Film, der mit den Wölfen allerdings einen sehr realen Gegner zu bieten hat. Das Szenario ist sehr bedrückend und spannend inszeniert und Wölfe sind eben doch cooler, wenn sich kein vampirhassender Teenager mit nacktem Oberkörper dahinter verbirgt. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Die Tribute von Panem“ – „Battle Royale“ für Jugendliche!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Es gibt immer wieder Teenie-Phänomene, die sich wohl auch in erster Linie nur Teenagern erschließen können. Nach „Twilight“ startet mit „The Hunger Games – Die Tribute von Panem“ eine neue Filmreihe, die auf einer erfolgreichen Jugendromanreihe basiert. Doch die Idee, dass sich Kinder in einem von der Obrigkeit inszenierten Szenario gegenseitig töten müssen um zu überleben, ist nicht gerade neu, allerdings waren die japanischen „Battle Royale“-Filme nicht ohne Grund erst ab 18 Jahren freigegeben. Das Szenario hier ist eigentich ähnlich brutal und die Idee nicht minder interessant, der Umsetzung fehlt es für die Thematik dann aber an der nötigen Härte, das Szenario ist für Jugendliche eigentlich viel zu brutal, die Umsetzung kommt aber viel zu harmlos daher. Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Die Frau in Schwarz“ – Daniel Radcliffe in Horrorschocker!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,00 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Ein abgeschiedenes Herrenhaus, ein Dorf voller seltsamer Gestalten, ein trauernder Geschäftsmann und ein rachsüchtiger Geist – nicht unbedingt ein neues Konzept für einen Gruselfilm. Doch ein erwachsener Daniel Radcliffe, der auf einem gutem Weg ist, sein „Harry Potter“-Image abzulegen, und die beunruhigende Atmosphäre heben den Film gekonnt aus der Masse mittelmäßiger Gruselschocker empor. Vielleicht bietet „Die Frau in Schwarz“ nicht viel Neues, bringt aber das angestaubte Genre mit jeder Menge Spannung und Schockmomenten gelungen zurück auf die Kinoleinwand. Wer sich bei einem Film mal wieder herrlich unwohl fühlen will, ist hier genau richtig. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Unser Leben“ – Naturfilm mit beeindruckenden Aufnahmen

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,75 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Nach unserem begeistert angenommenem Gewinnspiel fehlt natürlich noch die Kritik zum neuen Kinonaturfilm „Unser Leben„, der in gewohnt gelungener Tradition von „Unsere Erde“ oder „Deep Blue“ mit beeindruckenden Tieraufnahmen das Wunder Leben auf unserem Planeten in Szene setzt. Spezielle Jagdtechniken, ausgeprägter Mutterschutz oder andere intelligente Überlebensstrategien – Die Dokumentation „Unser Leben“ zeigt, was sich die Natur immer wieder ausdenkt, um das Überleben seiner Spezies zu sichern. Für Naturfans natürlich ein absolutes Muss, wer mehr will, sollte sich allerdings die komplette Serie „Life – Das Wunder Leben“ zulegen! Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Headhunters“ – Intelligenter Thriller aus Skandinavien

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,17 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Filme aus Skandinavien haben immer ihren ganz eigenen Stil und Charme, das ist bei „Headhunters“ nicht anders, auch dieser kann mit einer intelligenten, spannenden und unterhaltsamen Handlung und guter Besetzung punkten. Jede Menge schwarzer Humor, viele überraschende Wendungen und eine gute Mischung aus Witz, Spannung, Action und Gefühl machen den Film zu einer wirklich runden Sache. Die Skandinavier sind eben immer für einen Geheimtipp gut. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

1.500 Jahre FlimmerBLOG!!

Ok, in Wirklichkeit ist dies „nur“ der 1.500ste Artikel auf unserem Blog, der seit Juni 2006 hier veröffentlicht worden ist, aber das ist natürlich trotzdem ein Grund zum Feiern!

Wir hoffen, dass wir euch mit unseren Kritiken zu aktuellen Kinofilmen und sehenswerten Serien, sowie interessanten Filmnews, der FlimmerWAHL, Gewinnspielen, dem Filmzitateraten und natürlich den Startterminen für Kino und DVD immer gut informieren, euch vor schlechten Kinofilmen retten und gute empfehlen konnten und ihr auch in Zukunft weiterhin unserem Blog die Treue haltet!

Auf die nächsten 1.500 Artikel!!

Einen Kommentar schreiben

Filmzitate erraten, Teil 73

llNach langer Pause beginnen wir mal wieder mit einer neuen Runde des Filmzitateratens! Für alle Neulinge noch einmal die Regeln: Wer das gerade gültige Zitat erkennt, schreibt seine Antwort als Kommentar zu diesem Artikel, der Zitatgeber bestätigt dann und damit ist der Auflöser mit einem neuen Zitat dran. Viel Spaß mit dem ersten Zitat:

„Ist das Dein Ernst? Du siehst ja aus wie gephotoshopt!“

36 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Neues Profil vom FlimmerBLOG bei Facebook!

Ja, auch der FlimmerBLOG hat schon seit anderthalb Jahren bei Facebook seine eigene Seite, die jetzt auf das neue Profil-Layout angepasst wurde. Dort erfahrt ihr immer, wenn auf dem FlimmerBLOG neue Artikel veröffentlicht wurden und findet bei den FlimmerNEWS zudem eine Übersicht der aktuellsten Themen. Wir freuen uns natürlich über jeden, dem der FlimmerBLOG gefällt und der dies auch auf Facebook seinen Freunden mitteilt.

Jetzt aber auf zur Facebook-Seite vom FlimmerBLOG:
www.facebook.com/flimmerblog

Einen Kommentar schreiben

„Gefährten“ – Spielbergs Pferdefilm voll Kitsch und Pathos

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,38 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Vermutlich, weil ich eigentlich alle Filme von Steven Spielberg gesehen habe, habe ich „Gefährten“ jetzt doch noch eine Chance gegeben. Aber der Film entsprach leider genau meinen Erwartungen, eine rührseelige Ansammlung voller Kitsch und Pathos, fast schon eine Beleidigung des Regisseurs, der doch einst mit Filmen wie „Der Soldat James Ryan“ sehr eindrucksvoll zeigte, wie grausam der Krieg sein kann. Ich frage mich wirklich, für wen dieser weichgespülte Film eigentlich sein soll, Männer wollen keinen Pferdefilm, Frauen keinen Kriegsfilm, also? Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Contraband“ – Mark Wahlberg schmuggelt Falschgeld!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,50 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Mark Wahlberg spielte immer gerne mal den Ganoven, somit dürfte ihm diese Rolle auch Spaß gemacht haben. „Contraband“ bezeichnet nämlich Schmuggelware und Wahlberg darf als ehemaliger Schmuggler hier einen netten Coup durchziehen. Der Film bietet ein zwar nette Actionszenen, kommt aber insgesamt nicht aus dem Mittelmaß heraus, da helfen auch der solide spielende Wahlberg, die nicht gerade überzeugende Kate Beckinsale und der großartig verrückt spielende Giovanni Ribisi nicht. Für Gaunerfilm-Fans ein netter Zeitvertrieb, mehr aber eben nicht. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben