„I, Frankenstein“ – Trashiger Himmel-Hölle-Konflikt

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,00 Sterne (1 Stimmen) Loading...

alllost-g

Dass „I, Frankenstein“ kein Jahrhundertfilm werden würde, sollte hoffentlich allen klargewesen sein, die ihn sich angucken. Wenn man stumpfen, sich selbst ernstnehmenden B-Movie-Fantasy-Trash im „Underworld“-Stil mit Aaron Eckhart als cooles Frankenstein-Monster in der heutigen Zeit sehen will, das gegen Bill Nighy als Oberdämon antritt, der wird wohl auf seine Kosten kommen. Der Film ist wie erwartet nicht besonders gut – aber langweilt deutlich weniger als „Abraham Lincoln: Vampire Hunter“, der in die gleiche Kategorie fällt.

Weiterlesen

„Die Bücherdiebin“ – Weichgezeichnete NS-Belanglosigkeit

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,00 Sterne (2 Stimmen) Loading...

alllost-g

„What in Gottes Namen are you Saukerle doing here?“ – Das unfreiwillig komische Denglisch-Mischmasch im Originalton bringt den Kern dieser Bestsellerverfilmung ganz gut auf den Punkt: Es ist ein internationaler Blick auf Nazideutschland, der zwar um Authentizität und Tragik bemüht ist, aufgrund einer eher märchenhaften Atmosphäre aber verfremdet und unecht wirkt. Wenn man aus Deutschland kommt und sich somit mit der Materie immer wieder auch in Filmen auseinandergesetzt hat, bietet der Film kaum neue Herangehensweisen, sondern wirkt eher wie ein oberflächliches „Worst of“ der Nazi-Zeit.

Weiterlesen

Der Cast für „Star Wars 7“ wurde veröffentlicht!

Lange musste man rätseln, nun ist die Besetzung für „Star Wars 7“ offiziell veröffentlicht worden: Neben den alten Bekannten Harrison Ford, Carrie Fisher, Mark Hamill, Anthony Daniels, Peter Mayhew und Kenny Baker gibt es folgende Neuzugänge: John Boyega („Attack The Block“, „24: Live Another Day“), Daisy Ridley, Adam Driver („Inside Llewyn Davis“, „Frances Ha“, „Lincoln“), Oscar Isaac („Inside Llewyn Davis“, „Drive“, „Robin Hood“), Andy Serkis (Herr der Ringe“, „King Kong“, „The Prestige“), Domhnall Gleeson („Harry Potter And The Deathly Hallows“, „About Time“) und Max von Sydow.

Weiterlesen

„Need for Speed“ – Aaron Paul tritt aufs Gas!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,00 Sterne (2 Stimmen) Loading...

Solange es Kitschfilme für Frauen geben wird, werden auch immer wieder Actionfilme mit Autos in die Kinos kommen, aktuelles Beispiel dafür ist die Verfilmung des Game-Klassikers „Need for Speed“. Auch hier geht es vorrangig nur um Rivalität unter Männern, schnelle Autos, schöne Frauen und sehr viel Action. Dass das nicht komplett in der Standardecke verreckt, liegt wohl zum großen Teil an „Breaking Bad„-Star Aaron Paul, wer aber schon die „Fast & Furious„-Filme oder „Nur noch 60 Sekunden“ mochte, wird auch hier angemessen unterhalten werden, als einfacher Auto-Actionfilm kann „Need for Speed“ definitiv überzeugen.

Weiterlesen

„Noah“ – Bibel-Action-Rohrkrepierer mit Russel Crowe!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,00 Sterne (2 Stimmen) Loading...

Ich bin kein gläubiger oder religiöser Mensch und doch hat es mich schon interessiert, was dabei herauskommt, wenn Darren Aronofsky eine angestaubte Bibelgeschichte mit Stars wie Russell Crowe, Emma Watson, Jennifer Connelly und Anthony Hopkins in ein zeitgemäßes Actiondrama verwandeln will. Das klappt erwartungsgemäß nicht wirklich gut, allerdings übertreibt er an vielen Stellen und bringt auch hier und da etwas Kritik ein, dass wohl auch bibeltreue Gläubige nicht unbedingt glücklich aus dem Kino kommen dürften. Als Experiment somit nicht uninteressant, aber im Endeffekt an jeglichem Zielpublikum vorbei.

Weiterlesen

„300: Rise of an Empire“ – Mieses Prequel-Sequel!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,29 Sterne (7 Stimmen) Loading...

Als damals „300“ in die Kinos kam, war die Comic-Machart noch einzigartig, die Handlung war zwar auch hier schon Nebensache, aber die mit aufwendigen Computeranimationen gesetzten Actionszenen konnten auf voller Länge überzeugen. Inzwischen wurde die Machart schon bei so vielen anderen Trashfilmen kopiert, dass die späte Fortsetzung nicht mehr ausschließlich auf die Optik setzen konnte. Doch inhaltlich hat der Film gar nichts mehr zu bieten, auch der Versuch, quasi gleichzeitig die Vorgeschichte zu erzählen und die Handlung des ersten Teils fortzusetzen, will einfach nicht funktionieren. Also bloß die Finger von lassen und so langsam wohl auch die Hoffnung auf gelungene Sandalenfilme aufgeben.

Weiterlesen

„Captain America 2“ – Wieder gute Unterhaltung!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,33 Sterne (3 Stimmen) Loading...

Dass ausgerechnet Captain America einer meiner Lieblingscharaktere im Marvel-Kinouniversum werden würde, hätte ich auch nicht gedacht. Aber schon der erste Teil hatte erstaunlich viel Selbstironie und unterhaltsame Action zu bieten, und nach „The Avengers“ kann der Charakter auch in seinem zweiten eigenen Film „The Return of the First Avenger“ überzeugen und mit viel Action und Humor punkten. Zudem ist der Film, bei dem auch Nick Fury und Black Widow wichtige Rollen spielen, ein wichtiges Bindeglied zu den nächsten einzelnen und gemeinsamen Abenteueren der Marvel-Helden.

Weiterlesen

„Inspektor Fowler“ – Comedy-Klassiker mit Rowan Atkinson

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,00 Sterne (1 Stimmen) Loading...

Für die meisten wird Rowan Atkinson immer „Mr. Bean“ bleiben, die echten Fans wissen, dass in Wirklichkeit „Black Adder“ seine beste TV-Serie war, doch eine weitere Comedyserie aus den 90ern von ihm ist irgendwie immer untergegangen. Seit wenigen Tagen ist die komplette Serie „Inspektor Fowler – Härter als die Polizei erlaubt“ mit seinen 14 Folgen umfassenden zwei Staffeln auch bei uns im Handel auf drei DVDs erhältlich. Für Fans sicher ein absolutes Muss, wobei die Serie nicht an die anderen Kultrollen von Rowan Atkinson heranreicht, einige Lacher sind natürlich trotzdem garantiert.

Weiterlesen