„X-Men: Erste Entscheidung“ – Endlich mal Popcorn-Kino!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,84 Sterne (6 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Man muss die „X-Men“-Filme nicht mögen, aber man konnte sich schon von der alten Film-Trilogie gut unterhalten lassen, ohne großartig nachdenken zu müssen. Doch der erste Ausflug zu den „X-Men Origins“ wurde dann ein absoluter Flop, „Wolverine“ wollte überhaupt nicht zünden und hatte neben Hugh Jackman nur eine dünne, peinliche und nicht zur alten Reihe passende Story und dazu viel plumpe Action zu bieten. „First Class“ fügt sich da schon deutlich besser ins „X-Men“-Gesamtkonstrukt und sorgte bei mir zum ersten Mal in diesem Jahr wieder für Popcorn-Kino-Feeling. Weiterlesen »

6 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Kung Fu Panda 2“ – Wie erwartet überflüssig!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,00 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Ich will nicht wieder mit der Unfähigkeit von Dreamworks anfangen, gute Animationsfilme zu machen, aber der zweite Teil von „Kung Fu Panda“ bleibt sogar noch hinter dem mäßigen ersten Teil zurück. Während der erste Teil sich noch dem mitunter recht amüsanten Training des dicken, faulen Bären zu einem Kämpfer beschäftigte, geht es hier nur noch um Kampf, Rache und Krieg, für einen Kinderfilm wohl schon ein wenig zu viel. Ein paar Lacher sind drin, aber insgesamt zieht sich der Film noch mehr als sein Vorgänger. Und Hape Kerkelings Stimme hat nun mal nichts mit der von Jack Black zu tun, die Synchro wirkt sich so ebenfalls eher negativ auf den Film aus als ihn zu unterstützen. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Source Code“ – Donnie Darko grüßt das Murmeltier!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,50 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Immer wieder versuchen sich Filme daran, dass Zeitreisende in die Vergangenheit reisen, um dort die Zukunft zu ändern und fast immer stoplern sie dabei über so manches Logikkonstrukt. „Source Code“ wählt hier einen neuen Weg, mischt ein wenig „Und täglich grüßt das Murmeltier“ und „Zurück in die Vergangenheit“ mit hinein und schafft damit einen einfachen, aber trotzdem interessanten, kleinen Thriller, der mit Jake „Donnie Darko“ Gyllenhaal, Michelle Monaghan und Vera Farmiga gut besetzt wurde. Natürlich erfindet der Film das Rad nicht neu, kann aber trotzdem gut unterhalten und bietet etwas Diskussionsstoff für die Zeit nach dem Kinobesuch. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Kino 2011 – Wenn heute Wahl wäre…

Und schon wieder ist fast schon wieder die erste Hälfte des Kinojahres 2011 vorbei und das ohne wirkliche Highlights, dafür mit einem großen Berg an Flops. Wenn heute bereits FlimmerWAHL wäre, wie würdet ihr abstimmen? Welches waren bisher eure Gewinner, welches die größten Verlierer? Und in welche Filme des restlichen Kinojahres 2011 setzt ihr die größte Erwartungshaltung? Hier mal meine bisherigen TOP 5 und FLOP 5 und Kandidaten für kommende Highlights: Weiterlesen »

7 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Priest“ – Kirchen-Vampir-Apokalypse-Comicverfilmung

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig1,88 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Comicverfilmungen erfreuen sich mal wieder einer großen Beliebtheit, so hat es jetzt auch „Priest“ auf die große Leinwand geschafft und versucht mit „Mad Max“-Optik, seltsamen Vampiren und einer übermächtigen Kirchenregierung zu unterhalten und dafür Stars wie Paul Bettany, Karl Urban, Maggie Q und „True Blood“-Star Stephen Moyer in die postapokalyptische Wüste. Das funktioniert aber nur mittelmäßig, der Film kann nicht wirklich beeindrucken oder überzeugen, scheucht einen aber auch nicht sofort aus dem Kino. Aber ob die Option auf den zweiten Teil wirklich genutzt wird, ist wohl fraglich. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Primeval“ geht bei uns gleich doppelt in die vierte Staffel!

primeval4

Nach der dritten Staffel der Dino-Trashserie „Primeval“ war eigentlich Schluss, doch aufgrund eines Deals, an dem auch ProSieben beteiligt war, wurden dann doch zwei kurze Zusatzstaffeln in Auftrag gegeben, die aktuell bereits im deutschen Fernsehen laufen und deren erster Teil aktuell auf DVD und Blu-ray erschienen ist. Die sieben Folgen der vierten Staffel und die sechs Folgen der fünften Staffel werden in Deutschland zu einer gemeinsamen vierten Staffel zusammengefasst und als 4.1 und 4.2 im Handel erscheinen. Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Wunder der Evolution“ vs. „Anatomie der Saurier“

evolutionMan erkennt immer relativ schnell, wer hinter einer Dokumentation steht, denn die Stile vom britischen BBC, dem deutschen History Channel und dem amerikanischen Discovery Channel sind sehr unterschiedlich. Qualitativ sind die Dokus der BBC unschlagbar, aber wie sieht es bei den anderen Formaten aus? Zwei gerade im Handel erschienene Dokus mit den Schwerpunkten Evolution und Urzeit, „Wunder der Evolution“ vom History Channel und „Urzeitkrieger – Anatomie der Saurier“ vom Discovery Channel, bieten die Möglichkeit für einen direkten Vergleich der beiden Formate. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Zukunft ohne Menschen“ – Interessantes Zukunfts-Szenario

zukunftÜber die Serie „Zukunft ohne Menschen“ ist bestimmt fast jeder beim Zappen schon einmal gestolpert und für einen Moment dort hängen geblieben, denn das Szenario, dass die Menschen von einem Tag auf den nächsten nicht mehr auf der Erde verweilen und die Natur sich langsam alles zurückerobert, ist nicht nur interessant, sondern auch optisch sehr ansprechend inszeniert worden. Über einen Zeitraum von hunderten Jahren wird gezeigt, wie lange Gebäude halten würden, was mit dem Müll passiert und wie sich die Tierwelt entwickeln wird. Die erste Staffel ist seit dem 27. Mai 2011 auf DVD und Blu-ray erhältlich, die zweite Staffel erscheint am 26. August 2011. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Wer ist Hanna?“ – Killerkind auf Europa-Tour!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,67 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Man nimmt eine recht verworrene Agentenstory, holt sich Peter Jacksons jüngsten, putzigen Schauspielzögling und zwei bekannte Hollywood-Darsteller, lässt sie größtenteils durch Deutschland jagen, dazu kommt ein weniger Kasper Hauser, eine Prise Teeniestory und ein Märchen-Erlebnispark, heraus kommt … eigentlich nichts! „Wer ist Hanna?“ hätte mit diesen Ansätzen ein intelligenter, spannender Thriller werden können, doch am Ende reihen sich nur Logiklöcher an Anschlussfehler und Erklärungslücken, wieder ein Film, der sich nicht für eine Richtung entscheiden konnte und mal wieder an den Drehbuchautoren gespart hat. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Wie stellt ihr euch die Zukunft für 3D im Kino vor?

flimmer

Nachdem mich auch bei „Fluch der Karibik 4“ die 3D-Version nicht wirklich begeistern konnte, habe ich mich gefragt, wie es in der Zukunft mit dieser Technologie wohl weitergehen wird und warum seit „Avatar“ kein Film mehr wirklich damit beeindrucken konnte. Ich glaube, dass der Höhepunkt der 3D-Filme bereits überschritten wurde, die Technologie ist nicht mehr neu, viele 3D-Filme werden alternativ bereits wieder in 2D angeboten, weil doch so manchem Kinobesucher die Brille doch eher auf die Nerven geht. Aber sollte man die Technologie weiter verbessern oder wieder verbannen? Sollten mehr oder weniger Filme in 3D produziert werden? Was denkt ihr? Schaut ihr noch begeistert 3D-Filme oder nehmt ihr lieber die 2D-Version? Was gefällt euch daran und was stört euch?

5 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Thor“ – Der Donnergott als kunterbunte Comicfigur!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,57 Sterne (7 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Thor

Thor und Odin, nordische Gottheiten, fröhlich feiernd in Asgard in den düsteren Hallen von Walhalla, wohin die Wikinger kommen, wenn sie im Kampf sterben, ein Szenario, das immer wieder gerne als Grundlage für Filme genommen wurde. Also erwartet man eigentlich einen Film voller raufboldiger Nordmänner, die mit Äxten und Schwertern auf Wikingerbooten die Meere unsicher machen. Weit gefehlt, denn auch an den Gottheiten hat sich die Comicwelt bereits vergangen. „Thor“ bietet zwar seichte Unterhaltung für einen netten Kinoabend, aber trotzdem kann man sich schwer mit der futuristischen, bunten Comicversion anfreunden. Da kann auch der Einfluss von Shakespeare-Fan Kenneth Branagh als Regisseur nicht viel dran ändern. Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Fluch der Karibik 4: Fremde Gezeiten“ – Jack säuft ab!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,00 Sterne (12 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Alle werden jetzt sagen, sie hätten es schon vorher gewusst, aber dass diese verspätete Fortsetzung einer der besten Filmtrilogien ein derartiger Reinfall werden würde, hätte ich nicht erwartet. Fast aller alten Darsteller und epischen Ansätze beraubt, in billigen Kulissen gedreht und mit einer derart schlechten Story ausgestattet, dass man fast „Indiana Jones 4“ eine originelle Geschichte zugestehen will, so präsentiert sich der vierte Teil von „Pirates of the Caribbean“. Schockiert leidet man im Kinosessel, traut seinen Augen nicht und stellt enttäuscht fest, dass Jack Sparrow als einziger zentraler Charakter einen Film eben doch nicht tragen kann. Oh man, fast wünscht man sich Orlando Bloom und Keira Knightley zurück. Weiterlesen »

6 Kommentare / Einen Kommentar schreiben