Begonnene Fantasybuch-Verfilmung – keine Fortsetzung

Immer wieder hat der Flimmerblog den mangelnden Einfallsreichtum Hollywoods in Form von Fortsetzung-, Franchise- und Remake-Politik feststellen müssen (z. B. hier oder hier). Doch in Bezug auf Fantasybuchreihen fällt im Gegensatz zu den vielen nicht enden wollenden Sequels auf, dass einige Buchverfilmungen nach einem begonnenen ersten Teil keine Fortsetzung bekamen – und dies nicht nur zum Ärger der Buchfans.

Weiterlesen

Die nächste Dan-Brown-Verfilmung: „Inferno“

Im Juli wurde überraschend angekündigt, dass man die seit langem ruhige Produktion von „Das verlorene Symbol“ auf Eis legt, um zunächst „Inferno“, das jüngst erschienende Buch von Dan Brown zu verfilmen. Nach „The Da Vinci Code“ und „Illuminati“ folgt nun also mit Gewissheit ein dritter Film – und zwar wieder vom altbekannten Team: Tom Hanks wird erneut die Titelfigur Robert Langdon verkörpern, Ron Howard führt Regie und David Koepp schreibt das Drehbuch, US-Start soll der 18. Dezember 2015 sein. Man wird sehen, was draus wird – auch wenn beide bisherigen Filme keine Meisterwerke gewesen sind, gefiel mir gerade „Illuminati“ ganz gut.

Quelle: Moviejones.de

Weiterlesen

„Jack and the Giants“ – Gar nicht so schlecht!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,00 Sterne (1 Stimmen) Loading ... Loading ...

Der im Original weniger zaghaft betitelte „Jack the Giant Slayer“ basiert lose auf dem Kindermärchen „Hans und die Bohnenranke“ und überrascht als netter, kleiner Märchenfilm. Wer kein tiefgehendes Fantasyepos, sondern nur eine simple auf zwei Stunden gedehnte Kindergeschichte erwartet, bekommt genau das, was er will. Das lässt auch darüber hinwegsehen, dass der Film natürlich sehr vorhersehbar ist und die Figuren keine Spur von Ambivalenz zeigen.

Weiterlesen

Neue Dokus über die Menschheit, Dinos und Steve Jobs

Hier kommen wieder ein paar Tipps für Dokufans, in diesem Monat mit „Generation Earth – Wie wir Menschen unsere Welt verändern„, „Mankind – Die Geschichte der Menschheit„, „Steve Jobs – Hippie und Milliardär“ und der 3D-Version von „Die Reise der Dinosaurier – Flucht aus dem Eis„. Alle sind seit dem 27. September 2013 auf DVD bzw. Blu-ray im Handel erhältlich.

Weiterlesen

„The World’s End“ – Pegg, Frost & Wright zum Dritten!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,50 Sterne (5 Stimmen) Loading ... Loading ...

Nun ist er endlich da, der Abschluss der britischen „Cornetto-Trilogie“ von Regisseur Edgar Wright und den Darstellern Simon Pegg und Nick Frost, die vor vielen Jahren mit „Shaun of the Dead“ begonnen hatte, mit „Hot Fuzz“ eine grandiose Fortsetzung erhielt und jetzt mit „The World’s End“ versucht noch einen drauf zu legen, aber damit leider über das Ziel hinausschießt und nicht wirklich an die Qualität der Vorgänger heranreicht. Zu wenig schwarzer, britischer Humor, eine zu abgedrehte und absurde Handlung und ein fast schon zu überdrehter Simon Pegg sorgen zwar für kurzweilige Unterhaltung, aber eben doch nicht für einen weiteren Kultfilm.

Weiterlesen

„Ich – Einfach unverbesserlich 2“ – Nette Fortsetzung!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   2,50 Sterne (3 Stimmen) Loading ... Loading ...

Und wieder verpasst man einem durchschnittlichen Animationsfilm eine Fortsetzung, die allerdings etwas besser als der Vorgänger „Ich – Einfach unverbesserlich“ ausgefallen ist, denn dieses Mal können nicht nur die kleinen, gelben Viecher punkten, sondern hier und da auch die verrückte Handlung, die absurden Ideen und die herrlich überzeichneten Charaktere. Für einen netten Sonntagabend mit der ganzen Familie sicher ein Vorschlag, muss aber nicht zwangsläufig sein. Wer sich allerdings schon beim ersten Teil gut amüsieren konnte, der macht mit der Fortsetzung garantiert nichts falsch.

Weiterlesen

„The Purge“ – Gute Grundidee, schlechte Umsetzung

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,00 Sterne (2 Stimmen) Loading ... Loading ...

An „The Purge – Die Säuberung“ wird das altbekannte Filmmotto „Eine gute Idee macht noch keinen guten Film“ wieder einmal mehr als deutlich. Regisseur James DeMonaco schafft es mit seinem gering budgetierten Film, eine interessante und provokante Idee zu einem klischeebeladenen und unlogischen Hausverteidigungsfilm verkommen zu lassen. Zu schnell wird aus dem faszinierenden Ansatz, dass in naher Zukunft für einen Tag alle Verbrechen legal sind, um den Rest des Jahres vor jeglicher Gewalt in Ruhe gelassen zu werden, ein gerade noch mittelmäßiger 08/15-Horrorfilm.

Weiterlesen