„Lost“ – Ein Fazit nach dem Serienende

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,12 Sterne (13 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Mit dem Ende der sechsten Staffel hat die Ära der Mysteryserie „Lost“ ebenfalls ihr Ende gefunden. Zeit, um ein Serien-Gesamtfazit zu ziehen. Kann die Serie letztlich überzeugen; ging das große, lang angekündigte Gesamtkonzept auf? Wurden die Mysterien zufriedenstellend gelöst und die vielfältigen Charakterentwicklungen schlüssig beendet? Darüber darf man sich hier nun austauschen. Wer die Serie „Lost“ noch nicht bis zum Ende gesehen hat, der sollte nicht weiterlesen, denn hier wird ultimativ gespoilert! Weiterlesen »

4 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Prince of Persia: Der Sand der Zeit“ – Wie erwartet mäßig

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,20 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Mit „Prince of Persia“ versuchen Disney und Bruckheimer ziemlich offensichtlich, ihr erfolgreiches „Fluch der Karibik“-Konzept in einem neuen Franchise zu imitieren. Nur mit Sand statt Wasser. Abenteuer, Exotik, Witz, Action und Fantasy – man wusste eigentlich ziemlich genau, was einen erwartet. „Prince of Persia“ schafft es aber leider nicht recht, diese (eigentlich ja nicht wirklich hohen) Erwartungen zu erfüllen. Letztlich ist er zwar kurzweilig und hat einige Schauwerte zu bieten, entbehrt aber wirklich interessanten Charakteren oder einer spannenden Story. Der Film ist (für Pessimisten) wie erwartet – oder (für Realisten) vielleicht eher wie befürchtet. Denn trotz netter Ideen bleibt der Film sehr oberflächlich und ist recht billig inszeniert, und nimmt sich (im Gegensatz zum Piraten-Pendant) auch noch verhältnismäßig ernst. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

Nutzloses Wissen #7: Blut im „Shining“-Trailer

nutzloseswissenGenerell gilt: In einer Green-Band-Freigabe für Trailer in Amerika darf kein Blut zu sehen sein (daher wird es oft verfärbt oder rausretuschiert). Stanley Kubrick ist es allerdings tatsächlich gelungen, die Verantwortlichen zu überzeugen, aus dem Fahrstuhl seines „Shining“-Trailers fließe nur verrostetes Wasser. Daher ist der „Shining“-Trailer bis heute der einzige mit einer Green-Band-Freigabe und literweise Blut!

Hier der Beweis: Shining-Trailer

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

Eine erste kleine Vorschau auf das Kinojahr 2011

vorschau

Ok, das Kinojahr 2010 ist noch nicht mal zur Hälfte vorbei, aber es gibt bereits so viele deutsche Filmstarttermine für das Kinojahr 2011, die wollten wir euch nicht vorenthalten. Also schaut mal rein in die Kino-Vorschau 2011 und freut euch auf Tron Legacy, Fluch der Karibik 4, Harry Potter 7 – Teil 2, Kung Fu Panda 2, Transformers 3, Sucker Punch, X-Men: First Class, Cowboys & Aliens, Underworld 4, Tim und Struppi, Mission: Impossible 4 und vieles mehr!

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Robin Hood“ – Schlachtengetümmel statt Pfeil und Bogen!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (7 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Ridley Scott dreht mit Russel Crowe, da gibt es dann wieder einen unfreiwilligen Helden und Schlachten und epische Bilder und all den Kram, den man jetzt schon tausendmal gesehen hat. Aber irgendwie geht es hier wohl auch um Robin Hood, ab und zu erkennt man mal ein paar Elemente. Keine Ahnung, ob man sich hier mehr als bei anderen Verfilmungen auf die ursprüngliche Legende konzentriert und irgendwie ist es ja auch nur ein Prequel zu der typischen Geschichte des Rächers der Witwen und Waisen, aber das kommt so langweilig typisch Scott/Crowe-mäßig daher, dass wirklich jeder das Geld fürs Kino sparen sollte. Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„The Crazies“ – Kurzweiliger Infektionsthriller!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Leider kenne ich das Original von George A. Romero nicht, daher kann ich nicht beurteilen, ob hier endlich mal ein gelungenes Horrorremake in die Kinos gekommen ist. So macht der Film mit Timothy Olyphant und Radha Mitchell Spaß, bietet jede Menge Grusel und kann über die volle Länge bei Laune halten. Die Story bietet zwar eine recht typische Geschichte über einen Virus, zombieähnliche Wesen und Regierungs-Verschwörungstheorien, aber das wurde gekonnt in Szene gesetzt. Wer Lust auf einen soliden Horrorfilm für Zwischendurch hat, kann hier auf jeden Fall den Weg ins Kino riskieren. Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„A Nightmare on Elm Street“ – Neuer Freddy ohne Grusel

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,00 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Am neuen Freddy Krueger-Darsteller Jackie Earle Haley liegt es sicher nicht, dass das Remake eines der wohl bekanntesten Horrorklassiker absolut nicht funktionieren will, er spielt gut, aber er ist eben nicht Robert Englund. Und wenn man schon unbedingt einen Reboot startet, warum greift man dann bloß größtenteils auf bereits bekannte Szenen zurück? Die „Nightmare“-Reihe versteht es auch heute noch, zu schocken und zu gruseln, das gelingt dem Remake absolut nicht. Die bereits bekannte Story blubbert so vor sich hin, die Darsteller bieten nicht viel und selbst die Gruseleffekte waren im Original besser. Also lieber zum Original greifen und dieses mal wieder total überflüssige Remake ignorieren. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Daybreakers“ – Vampire ohne Blutreserven

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,20 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Nicht zuletzt durch „Twilight“ haben Vampirfilme mal wieder Hochkonjunktur. Da freut man sich immer, wenn sich in dieser Masse gleicher Filme immer mal ein kleines Highlight versteckt. „Daybreakers“ erfindet zwar auch das Rad nicht neu, aber die Story geht mal etwas andere Wege, außerdem kann die Darstellerriege um Ethan Hawke, Willem Dafoe und Sam Neill überzeugen. Warum es der Film bei uns nicht in die Kinos geschafft hat, ist mir nicht so wirklich klar, Vampirfans können den Film aber ab Juni 2010 in der Videothek bekommen. Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„FlashForward“ – Frühes Ende einer Serie mit Potential

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,33 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Vielleicht hätte man „FlashForward“ nicht als Mystery-Nachfolger von „Lost“ ankündigen sollen. Es gibt zwar auch hier viele Geheimnisse zu lüften, das allerdings doch auf einer nicht übernatürlichen Basis. Doch schon früh zeigte sich, dass sich die Serie in eine sehr ungewisse Zukunft bewegte, Ende 2009 wurde die erste Staffel bereits für viele Wochen unterbrochen, kam dann aber tatsächlich mir neuer Qualität zurück auf den Bildschirm. Allerdings zu spät, wie sich zeigen sollte, auch die verbliebenen Fans konnten das Schicksal der Serie nicht mehr abwenden. Und wieder haben wir eine Serie mit einem gigantischen Cliffhanger am ersten Staffelende, der gleichzeitig das Ende der ganzen Serie darstellt. Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

ABC: „Alias 2.0“ soll die „Lost“-Lücke füllen?

Jetzt, wo alles gelaufen ist und „Lost“ ein Ende gefunden hat (Wehe einer spoilert mich hier, ich hab es noch nicht gesehen!), soll angeblich (laut E! News Online) ABC über einen Reboot der mittelerfolgreichen Serie „Alias„, ebenfalls von J.J. Abrams, laut nachdenken. Wer hat „Alias“ damals geschaut und kann mir mal sagen, ob sich das wirklich lohnen könnte? Abrams selber ist derzeit neben seinen Filmprojekten („Super 8“ bis „Star Trek 2“ …) mit einer NBC-Serie („Undercovers“) beschäftigt und hat wohl keine Zeit und vielleicht auch keine Lust, selber mitzumischen.

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

James Franco in „Planet der Affen“-Vorgeschichte

Wieder einmal wird die „Planet der Affen“-Geschichte angegangen. Diesmal soll es sich um ein Prequel handeln, was den Beginn des Kriegs zwischen Menschen und Affen darstellen wird. Erstmals will man auf Maske verzichten und auf Motion Capturing zurückgreifen. James Franco wird eine Hauptrolle übernehmen und der so genannte „Rise of the Apes“ soll bereits im Sommer 2011 anlaufen.

Quelle: Comingsoon.net

5 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Eddie Murphy droht mit „Der verrückte Professor 3“!

Eddie Murphy hatte seine Sternstunden in den 80ern, seine Sprüche machen „Beverly Hills Cop“ und „Nur 48 Stunden“ bis heute zu Klassikern. Damals gelangen auch noch Komödien wie „Der Prinz aus Zamunda“. In den 90ern sank das Niveau dann beträchtlich, „Der verrückte Professor“ konnte noch unterhalten, doch immer mehr fingen Murphys Furz- und Dickenwitze und Mehrfachrollen zu nerven. Ein später dritter „Beverly Hills Cop“ floppte, und doch tauchen immer wieder Gerüchte über einen möglichen vierten Teil auf. Für „Dreamgirls“ gab es dann tatsächlich Auszeichnungen und doch blieb Murphy seinen niveaulosen Flops treu. Jetzt plant er eine weitere Fortsetzung seines Ur-Furz-Dicken-Films „Der verrückte Professor“! Manche wissen echt nicht, wann genug ist…

Quelle: /Film

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben