„Percy Jackson: Diebe im Olymp“ – Mythologie für Kinder

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,08 Sterne (13 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Das Kino wendet sich der griechischen Mythologie zu und startet noch vor „Kampf der Titanen“ mit einer sehr jugendgerechten Form des Stoffes. Bei uns ist die „Percy Jackson“-Buchreihe recht unbekannt, durch die Verfilmung des ersten Bandes könnte sie aber auch hier zu mehr Bekanntheit kommen. Wie schon bei „Harry Potter“ startet Regisseur Chris Columbus diese Filmreihe und bringt einen netten, kurzweiligen Film auf die Leinwand, der einem Fan der Mythologie aufgrund seiner sehr kindlichen und amerikanischen Herangehensweise hier und da jedoch etwas Kopfschütteln bereiten dürfte. Weiterlesen »

4 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Wahrnehmung & Zeit“ – Die Welt in Super-Slow-Motion

Und wieder eine neue Dokumentation aus dem Hause Polyband, leider nicht von der BBC, sondern dem amerikanischen Discovery Channel. So bieten die 13 Folgen nicht nur großartige Aufnahmen mit einer völlig neuartigen High-Tech-Kamera, die in Super-Slow-Motion aufnehmen kann, sondern meiner Meinung nach zu viel über die Dreharbeiten. Und vermutlich hätte man bei der BBC für die Aufnahmen nicht in erster Linie Frisbee fangende Hunde, Jongleure, leicht bekleidete Feuerspuckerinnen oder Skateboards ausgesucht, für die Kamera hätte es sicher viel bessere bewegte Motive gegeben. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

Die düsteren Nächte – Von Zombies, Mördern und Monstern

Die jährlichen „Fantasy Filmfest Nächte“, kurz „FFFN“, laufen zwischen Mitte bis Ende März wieder in sieben verschiedenen Großstädten Deutschlands. Der kleinere Bruder des „Fantasy Filmfestes“ läuft dabei nur knackige zwei Tage. Dieses Jahr gibt es eine gute Mischung zwischen Zombiewahn und atmosphärischen Thrillern; zwischen Holywoodfilmen und Independent-Streifen. Die „Fantasy Nächte“ sind damit für jeden ein Geheimtipp, der sich für düstere und spannungsgeladene Filme begeistern kann, allerdings sollte man die englische Sprache schon beherrschen, da die Filme mit englischen Untertiteln bzw. in OV sind. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Durst“ – Südkoreas Beitrag zum Vampirhype

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,50 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Nach seiner Rache-Trilogie mit „Sympathy For Mr. Vengeance“, „Oldboy“ und „Lady Vengeance“ meldet sich Chan-Wook Park mit einem neuen sehr eigenwilligen Film zurück. Filme über Vampire gibt es wie Sand am Meer, aber wenn der Ausnahme-Regisseur aus Südkorea die Thematik anpackt, musste eigentlich etwas Besonderes dabei herauskommen. Blutig, zynisch und mit viel schwarzem Humor schickt er daher einen Priester auf die Jagd nach Blut. Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„In meinem Himmel“ – Peter Jacksons Kitsch-Desaster!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,29 Sterne (17 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Da wartet man voller Spannung auf den neuen Film von Peter Jackson, mal keine Hobbits oder großen Affen, mal wieder ein „kleinerer“ Film, oft sind gerade das die Perlen, wenn Regisseure von gigantischen Blockbustern mal etwas kleinere Brötchen backen. Und mit „Heavenly Creatures“ hat Jackson ja bereits gezeigt, dass er auch das beherrscht. Wenn man sich dann im Kino aber zurück zu „New Moon“ wünscht, weil da nicht so viele Zeitlupenaufnahmen und weniger Kitsch drin waren, die Story vorne und hinten nicht funktionieren will, sich dann auch noch fiese Filmfehler einschleichen und ich zum ersten Mal wirklich das Kino verlassen wollte, dann will man wirklich nicht daran glauben, dass Peter Jackson für diese dilletantische Schmalzorgie verantwortlich ist. Weiterlesen »

16 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Quizzernstraße 62

quizzern_62k

Hier wieder einmal ein neues Bilderrätsel. Aus welchem Film stammt dieser Screenshot-Ausschnitt, lautet die altbekannte Frage. Auf geht’s!

Und es wurde geknackt! Lösung: Weiterlesen »

20 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Sherlock Holmes“ – Ermitteln, schnacken, draufhauen!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,19 Sterne (13 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Kaum ein Charakter hat so viele Verfilmungen bekommen wie Sherlock Holmes, warum sollte dieser Neuaufguss also Neues bringen? Weil Guy Ritchie eben bekannt dafür ist, wirklich cool zu inszenieren und das neue Holmes-Watson-Duo, verkörpert von Robert Downey Jr. und Jude Law, nicht nur ermittelt und kombiniert, sondern dabei auch mal die Fäuste spielen lässt und den ein oder anderen coolen Spruch auf Lager hat. Ein düsteres London, ein wenig Okkulistismus und jede Menge englische Lebensweisen gibt es hier trotzdem, Fans von Ritchies Gangsterfilmen und die des bekannten Detektivs sollten also beide auf ihre Kosten kommen. Ich wurde jedenfalls bestens unterhalten und freue mich schon auf die Fortsetzung der Neuauflage. Weiterlesen »

9 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Los! Sterne geben! Ganz viele! Oder eher weniger!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,17 Sterne (12 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Mir ist aufgefallen, dass den meisten Leuten wohl nicht klar ist, dass sie bei uns die Filme auch bewerten können. Die kleinen Sterne über den Film- und Serienkritiken sind nicht nur für Teammitglieder vom Flimmerblog, hier kann jeder mit abstimmen. Ihr müsst nur mit der Mouse über die Sterne gehen, die färben sich dann ein und wenn sie die für euch richtige Bewertung anzeigen, müsst ihr nur noch klicken! Tataaaaa! Aber bitte nur einmal pro Film oder Serie abstimmen. Und jetzt auf zum fröhlichen Bewerten!

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„A Serious Man“ – Neue Geschichten aus dem Hause Coen

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Ich werde wohl nie wissen, ob ich die Filme von Ethan und Joel Coen eigentlich mag, es gibt da echte Highlights wie „Burn After Reading“ oder „Fargo“, aber irgendwie sind ihre Filme doch mitunter zu seltsam und skurril. „A Serious Man“ hat sicher seine komischen Momente, aber insgesamt konnte ich mit dem Film nicht so richtig anfangen, vielleicht muss man mit der jüdischen Lebensweise mehr vertraut sein, um sich besser in die Welt von Larry Gopnick hineinversetzen zu können. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„The Box“ – Richard Kelly verwirrt mal wieder

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,67 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Ob es wohl an seinem letzten seltsamen Film „Southland Tales“ gelegen hat, dass der neue Film von „Donnie Darko“-Regisseur Richard Kelly es wieder einmal nicht auf die große Leinwand geschafft hat? „The Box“ erreicht zwar auch wieder nicht die Qualität von „Donnie Darko“, aber er kann trotzdem überzeugen. Die verrückte Geschichte, die während des Films immer seltsamer wird, bietet wieder einmal viele Möglichkeiten für Spekulationen und Diskussionen. Wer „Donnie Darko“ mochte, sollte „The Box“ auch mal antesten, wenn auch leider nicht im Kino, der Film ist gerade auf DVD erschienen. Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Up In The Air“ – George Clooney fliegt und feuert

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,00 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Mit „Thank You For Smoking“ und „Juno“ hat Jason Reitman, Sohn von Regie-Legende Ivan Reitman, schon ein paar kleine, große Filme geschaffen, die originell, humorvoll und doch bewegend waren. „Up In The Air“ macht sich ebenfalls gut in dieser Reihe, George Clooney passt perfekt in die Rolle des weltfremden, wortgewandten und unnahbaren Gentlemans, der leider viel zu spät merkt, dass sein so glattes Leben vielleicht doch ein paar Ecken und Kanten gebrauchen könnte. Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Kaltblütig“ – Tolle Dokumentation über Reptilien

Wer auf großartige Naturdokumentationen steht, weiß spätestens seit „Planet Erde“, dass er bei Polyband immer die besten BBC-Sendungen finden wird. Tierfilmer David Attenborough war bereits für „Das Leben der Säugetiere“ und „Verborgene Welten“, eine spannende Dokumentation über Insekten, verantwortlich, in seiner neuen Dokumentation „Kaltblütig – Die Welt der Drachen, Echsen und Amphibien“ widmet er sich nun Chamäleons, Waranen, Fröschen, Schildkröten, Schlangen, Krokodilen und vielen anderen interessanten Reptilien und Amphibien. Mit noch nie gesehenen, beeindruckenden Aufnahmen kann Attenborough wieder einmal begeistern. Wer auf Dokumentationen über Tiere steht, sollte die von David Attenborough präsentierten Filme auf keinen Fall verpassen, „Kaltblütig“ eingeschlossen.

Einen Kommentar schreiben