„Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“ – Großartig!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,50 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Weiß jemand, ob dieser Film von den Machern von „Horton hört ein Hu!“ kommt? Würde erklären, warum hier endlich mal wieder ein Animationsfilm in die Kinos kommt, der sich von der Masse abhebt, völlig überdreht und voller lustiger Einfälle ist und wirklich von der ersten bis zur letzten Minute Spaß macht. Ok, man bekommt Hunger ohne Ende, aber dafür ist dieser Film so voller verrückter Charaktere und einer wirklich bekloppten Story, dass man vor Lachen den Hunger schnell vergisst. Und hey, man muss den Film schon alleine aufgrund des tollen Titels ansehen, oder? Weiterlesen »

4 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Old Dogs – Daddy oder Deal“ – Nett, mehr nicht!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,40 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Filme, in denen ein Mann nach Jahren erfährt, dass er Vater ist und sich jetzt um seine Kinder kümmern soll, gibt es wie Sand am Meer, diesen schaut man vermutlich in erster Linie, weil man sich ein wenig von den Hauptdarstellern John Travolta und Robin Williams erhofft und natürlich, weil im Trailer die Szenen aus dem Zoo sehr lustig aussahen. Was man bekommt, ist ein durchaus unterhaltsamer Film, der hier und da ein paar lustige Szenen bieten kann, aber insgesamt aber ziemlich überflüssig ist und sehr vorhersagbar daher kommt. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Wie wird „Lost“ enden? Welche Fragen bleiben?

Dass aktuell im deutschen Fernsehen die fünfte Staffel von „Lost“ gestartet ist, interessiert uns Fans natürlich kaum, die haben wir alle schon gesehen; wir fiebern schon dem großen Finale der Mysteryserie entgegen, denn am 6. Februar 2010 läuft im US-Fernsehen die finale sechste Staffel an. Zeit für einen SPOILER-POST! Welche Fragen müssen eurer Meinung nach in der letzten Staffel noch beantwortet werden und was glaubt ihr, wie es weiter und zu Ende gehen wird? Weiterlesen »

6 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Avatar“ ist der erfolgreichste Film aller Zeiten!

Dass er so erfolgreich werden würde, hätte man nicht erwarten können. Aber „Avatar“ hat nicht nur zahlreiche Einspielrekorde gebrochen, sondern tatsächlich das geschafft, was viele andere potentielle Kandidaten wie die „Herr der Ringe“- oder „Harry Potter“-Filme, „The Dark Knight“ oder die „Fluch der Karibik“-Teile nicht geschafft haben: „Titanic“ wurde von seinem langjährigen Thron gestoßen und von „Avatar“ als erfolgreichster Film aller Zeiten abgelöst! Damit schreibt James Cameron als Regisseur beider Filme wohl endgültig Filmgeschichte.

Hier die Liste der erfolgreichsten Filme nach der IMDb

16 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Sam Worthington in „Dracula: Year Zero“

Schon lange hört man von dem Plan, mal wieder eine Dracula-Verfilmung auf die Beine stellen zu wollen: „Dracula: Year Zero“. Diesmal soll die Anfangsgeschichte des Vampirs beleuchtet werden und der Film soll dabei die Mythologie mit dem wahren Vlad Tepez verbinden. Alex Proyas wird Regie führen und der neue Massenliebling Sam Worthington soll den Prinzen verkörpern. Nunja, meiner Meinung nach nicht die charismatischste Wahl.

Quelle: Latinoreview

Einen Kommentar schreiben

„Miami Ink“ – Die Tattoo-Schmiede von Übersee

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Endlich mal eine Männerserie vom Männerkanal DMAX hier aufm flimmerBLOG! Wurde auch mal Zeit, dass dieses ewige kulturelle, hochgetrumpsel mal aufhört und wir uns wieder darauf besinnen, aus was die Welt erbaut wurde ;-) „Miami Ink.“ wurde zwar nicht von DMAX produziert, aber ich habe die Doku-Serie dort das erste mal gesehen und war sehr begeistert. Nun habe ich endlich mal die Serie auf DVD erhalten und muss feststellen: Kann man auch nochmal schauen! Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Tim Burton verfilmt mit „Maleficent“ Dornröschen

Anscheinend hat Tim Burton seine Arbeit an „Alice im Wunderland“ so gut gefallen, dass er sich gleich das nächste Märchen vornimmt, diesmal eines von den Gebrüdern Grimm: Dornröschen. Allerdings soll dabei nicht Dornröschen selber, sondern die böse Fee Hauptperson sein. Diese verdonnert Dornröschen zum langen Schlaf, da man sie nicht zu deren Taufe eingeladen hat. „Maleficent“ soll ein Mix aus Realaufnahmen und Computeranimationen werden. Weiterlesen »

5 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Bronson“ – Wird leider kein Kult werden

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Charles BronsonVor kurzem sprang mir der Trailer zum englischen Film „Bronson“ in den Browser. Ein Film, der die seltsame Geschichte des Charles Bronson erzählt (nein, nicht der Mann, der rot sieht^^). Charles Bronson (so sein eigen gewählter Künstlername) wächst irgendwo in England auf und landet schnell, da er jede Auseinandersetzung mit den Fäusten klärt, im Knast – 7 Jahre Haft für eine Beute von nur 27 Pfund… Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Caprica“ – Der BSG-Vorfolger ab 21. Januar!

Endlich ist es, zumindest für die Amerikaner unter uns, soweit: „Caprica“ startet mit der ersten Staffel auf SyFy. Nach dem mit gemischten Gefühlen aufgenommenen Vorab-Piloten letztes Jahr wird es sehr spannend, ob die Serie den hohen Erwartungen gerecht werden kann. Soweit ich weiß, hat sich RTL 2 auch schon die Rechte an dem „Battlestar Galactica“-Prequel gesichert. Die Frage ist nur, wann die Serie auch zu uns kommt. Zumindest den Piloten hätte man ja mittlerweile mal synchronisieren können… Für alle, die es noch nicht wissen, „Caprica“ handelt von der Entwicklung der Cylonen. Es ist künstlerisch und visuell in den 20ern angesiedelt, was ich persönlich für einen klasse Schachzug halte. Wir sehen die Familie Adama und noch viel mehr kleine Anspielungen. Ich bin gespannt!

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Same Same But Different“ – Bucks Neuer

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

„Same Same But Different“ ist ein Liebesfilm, der in einem Genre überzeugen kann, welches unter einer Vielzahl von schnell produzierten Ramschfilmen verkommt. Bucks neuester Film handelt von dem jungen Ben, der sich in Kambodscha eigentlich nur volldröhnen wollte und dabei die große Liebe gefunden hat, doch für diese Liebe muss er einen hohen Preis zahlen. Dabei dreht sich der Film um die Liebe, das Erwachsenwerden, kulturelle Hindernisse und den Tod. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Die Besten der Besten, Teil 17: Serienfinale

Manche Serien schaffen es überhaupt nicht, ein Ende zu finden, andere enden viel zu früh. Nach Debakeln wie bei „Scrubs“, wo man ein Ende auf Raten und dann doch eine Fortsetzung machte, glaubt man zwar nicht mehr daran, aber es gibt sie wirklich. Die Serienfinale, die lange vorbereitet sind und einen dann einfach vom Sessel hauen. Sollte es besser ein Finale sein, in dem alles aufgeklärt wird, oder braucht man für das gewisse Etwas dann doch Spielraum für Interpretationen und eigene Gedanken? Befriedigt es einen wirklich, wenn man mit einer Serie abschließen kann, oder denkt man insgeheim: „Wieso geht es nicht weiter? WIESO???“ Weiterlesen »

4 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Surrogates – Mein zweites Ich“ – Bruce und die Roboter

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,94 Sterne (8 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Mal wieder kommt hier ein Science-fiction-Film ins Kino, bei dem es um den technischen Fortschritt und dessen Auswirkungen auf die Menschheit geht. „Surrogates“ hat allerdings nicht nur eine recht spannende und intelligente Story, der Film hat außerdem Bruce Willis, der mal wieder richtig Spaß macht, auch wenn er hier etwas älter und fertiger daher kommt als sonst. Leider wirkt der Film insgesamt aber doch zu einfach gestrickt, um wirklich gut zu werden, unterhalten kann er aber auf jeden Fall. Wer auf Filme dieser Art steht, wird auf jeden Fall nicht enttäuscht werden. Weiterlesen »

4 Kommentare / Einen Kommentar schreiben