„Kandidaten“ – Dänischer Thriller ahmt die Amis nach

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,50 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Der Charme von europäischen Filme ist, dass sie sich von dem ewigen Brei der amerikanischen Filmindustrie abheben. Wenn allerdings die Dänen – und die Dänen sind nun wirklich für ihre eigenwillige Art bekannt – durch und durch einen amerikanischen Thriller inzenieren, dann muss man sich eigentlich fragen, wieso überhaupt. Denn trotz eines fähigen Darstellers ist der Film innovationslos. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Die fast vergessene Welt“ – Kann man vergessen…

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Irgendwie habe ich entweder meinen Humor verloren oder der Humor hat sich zu etwas entwickelt, worüber ich nicht mehr lachen kann. Wenn auch meine Helden Jack Black und Will Ferrell nur noch peinlich und nicht mehr lustig rüberkommen, muss doch irgendwas passiert sein. Von diesem Film hatte ich mir echt viel erhofft, vor allem, weil ich die Serienvorlage damals echt gern gesehen habe, und hey, Dinos und Will Ferrell, was sollte da schief gehen? Naja, nahezu alles, die Witze sind einfach schlecht, nicht mal zu platt, das wäre vielleicht noch lustiger gewesen. Mit der Serie hat das Ganze außerdem gar nichts mehr zu tun… Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Die Tür“ – Tod, Trauer und eine zweite Chance

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,14 Sterne (7 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Filmfreaks kennen den verrückten Mads schon längst aus „Dänische Delikatessen“ oder spätestens seit „Adams Äpfel“, nun spielt er zusammen mit Jessica Schwarz die Hauptrolle in „Die Tür“. Ein düsterer Genremix von Liebesdrama bis hin zum Fantasythriller, der die Frage stellt, was man alles für eine zweite Chance machen würde? Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Pandorum“ – Potentielle Trilogie

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,67 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

„Pandorum“ ist ein Film, der allein wegen der Tatsache, dass er nahezu konkurrenzlos ist, der zu den besseren Sci-Fi/Horror-Filmen gehört. Jedoch besitzt der düstere Weltraumfilm wesentlich mehr Potential und aufgrund der nicht genutzten Möglichkeiten kommt für den Zuschauer am meisten Spaß auf, wenn er vorher nichts über den Film weiß. Da eine Trilgie geplant ist, kann man sich auf die freuen, denn Potential ist da! Weiterlesen »

5 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Fortsetzung von „Kill Bill“?

Das Gerücht gibt es schon länger, nun gibt es erneuten Zündstoff: Angeblich plant Tarantino, 2014 „Kill Bill 3“ in die Kinos zu bringen. Dieser soll zehn Jahre nach dem ersten Teil spielen und wieder Uma Thurman als „Die Braut“ ihr Können zeigen lassen. Es gab auch mal das Gerücht, dass das kleine Mädchen aus dem ersten Teil, dessen Mutter, die Nummer 2 auf ihrer Todesliste, getötet wurde, Rache üben will. Man kann gespannt sein.

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Filmzitate erraten, Teil 66

zitatSo, und weiter geht’s mit einer neuen Runde Zitate-Raten. Nach „Born To Be Wild“, „Jurassic Park“, „Little Miss Sunshine“, „Bolt“, „Mallrats“, „Der Blutige Pfad Gottes“, „Doc Hollywood“, „Highlander“, „Medicine Man“, „I Robot“ und „Jay und Silent Bob schlagen zurück“ folgt dieses:

– Was hocken Sie denn noch hier rum? Heute morgen steckten Sie noch voller Energie.
– Ich hab das Gefühl, hier mag mich niemand.
– Och, wie kommen Sie denn darauf?
– Die haben mir geschrieben: „Wally, wir mögen dich nicht.“ Und jeder hat unterzeichnet.

Viel Spaß beim Raten!

60 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Die Entführung der U-Bahn Pelham 1 2 3“ – Langweilig!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,38 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Tony Scott ist eigentlich immer wieder für kurzweiliges Actionkino gut, sein Lieblingsschauspieler Denzel Washington und John Travolta auch nicht unbedingt schlechte Wahl, aber aus dieser Mischung ein derart langatmiges, absolut unspannendes Filmchen zu machen, ist schon ein Kunststück. Der Film mit dem ewig langen Titel schafft es in keinem Moment, zu fesseln und auch der Dialog-Schlagabtausch zwischen Travolta und Washington will einfach nicht zünden, obwohl die beiden konsequent versuchen, gegen das schlechte Drehbuch an zu spielen. Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Mit einem „Barbie“-Film gegen jede Emanzipation

Ein „Barbie“-Realfilm ist geplant. Es soll anscheinend ein familienfreundlicher Streifen auch für die jüngeren Fans der Puppe werden. Und wieder einmal fragt man sich: a) Fällt der Filmwelt wirklich nichts besseres mehr ein? b) Ist unsere Gesellschaft doch so wenig entwickelt, dass jedwede aufklärerische Gedanken und Emanzipation vergessen werden und nun auch noch auf der Kinoleinwand Barbie eine falsche Vorbildfunktion präsentieren muss? Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

William Hurt jagt „Moby Dick“

Eine Neuverfilmung vom Klassiker „Moby Dick“ ist in der Vorproduktion; mit etwa 18 Mio. Euro Budget wird er die aufwändigste Produktion der ‚Tele München Gruppe‘. Der internationale Cast kann sich dabei mehr als sehen lassen: William Hurt, Ethan Hawke und Charlie Cox werden die drei Hauptrollen spielen, ebenfalls mit dabei sind Gillian Anderson, Donald Sutherland, Billy Boyd, Raoul Trujillo und Eddie Marsan. Die Dreharbeiten haben nun begonnen, wann der Film ausgestrahlt wird, bleibt abzuwarten.

Einen Kommentar schreiben

„Final Destination 4“ – Der kleine Horror zwischendurch…

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Wie auch schon „Saw“ fing „Final Destination“ mal mit einer coolen Idee und einer Reihe böser Todesfälle an, doch bei den Fortsetzungen geriet die Idee immer mehr in den Hintergrund. Während man beim zweiten Teil noch auf dem ersten aufbaute, war der dritte schon absolut überflüssig. Das man aber einen vierten Teil drehen würde, war nur eine Frage der Zeit. Dieser erfindet das Rad zwar auch nicht neu, aber er macht trotzdem mehr Spaß als der dritte Teil. Wer Splatter mag, wird hier gut unterhalten, auf jeden Fall origineller als bei den „Saw“-Fortsetzungen. Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Oben“ – Nett, aber kein Überflieger von Pixar

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,60 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Vermutlich war die Erwartungshaltung nach einem Geniestreich wie „Wall-E“ an Pixar wohl etwas zu groß, aber „Oben“ gehört zu den wenigen Filmen der Animationsschmiede, die mich nicht auf voller Länge überzeugen konnten. Der Charme und die Originalität, die Pixars Filme von der Konkurrenz unterscheiden, waren auf jeden Fall wieder vorhanden, der Film war lustig und spannend, aber trotzdem erinnerte er in mancher Hinsicht eher an Animationsfilme von Disney selber. Hoffen wir mal, dass die Übernahme von Pixar durch Disney sich nicht bei allen kommenden Filmen bemerkbar macht. Weiterlesen »

5 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Kurz kritisiert, Vol. 2: Von Bob, Otto, Orgazmo und Klaus

paureview4Wieder habe ich eine Reihe von ganz speziellen Filmen zusammengestellt, die ich in letzter Zeit mal wieder geschaut habe. Dieses Mal habe ich in vielerlei Hinsicht sicher ganz tief in die Müllkiste gegriffen und doch hat das wiederholte Anschauen dieser Filme mal wieder richtig Spaß gemacht. Heute sind Highlights wie „Boogie Nights„, „Mallrats„, „Jay und Silent Bob schlagen zurück„, „Orgazmo„, „Otto – Der Film“ und „Staplerfahrer Klaus“ dabei. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben