Promovideo zu „Alien: Covenant“ setzt „Prometheus“-Geschichte fort

„Alien: Covenant“ scheint eher ein „Alien“-Rebbot zu werden als eine „Prometheus“-Fortsetzung, aber mittlerweile sind viele Hinweise auf das Schicksal von David und Elizabeth aufgetaucht. Nun wurde ein cooles, kurzes Video veröffentlicht, dass eine Brücke zwischen den beiden Filmen darstellt und vermutlich höchstens in einer Rückblende im fertigen Film sein wird, oder wie schon viele der gelungenen Promo-Videos zu „Prometheus“ gar nicht. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

John Hurt ist mit 77 Jahren gestorben

John Hurt ist gestern mit 77 Jahren an Bauchspeichelkrebs gestorben. Der u. a. aus „Alien“, „Harry Potter“, „1984“, „Hellboy“, „V wie Vendetta“, „Indiana Jones 4“ oder „Der Elefantenmensch“ bekannte Schauspieler war gefühlt in den letzten 10 Jahren auch häufig in Nebenrollen zu sehen, und immer konnte er diese gut ausfüllen. Aktuell ist er in Pablo Larraíns Biopic „Jackie“ im Kino zu sehen. Mit ihm geht jemand, den man mit der Zeit sehr liebgewonnen und seine Leistungen zu schätzen gelernt hat.

Einen Kommentar schreiben

Kino 2017: Ein erster Ausblick auf das kommende Kinojahr!

Das Kinojahr 2016 ist bereits ins letzte Quartal gegangen, höchste Zeit, mal auf die möglichen Highlights des kommende Kinojahres zu blicken. Neben jeder Menge Fortsetzungen gibt es so einige Neuauflagen, aber auch ein paar spannende Neustarts! Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Kino-Vorschau 2017

Januar

05.01.17 Passengers
12.01.17 La La Land
12.01.17 The Great Wall
19.01.17 Manchester By The Sea
19.01.17 Verborgene Schönheit
26.01.16 Jackie
26.01.17 Resident Evil 6: The Final Chapter
26.01.17 Split
26.01.17 Hacksaw Ridge

Februar

02.02.17 Live By Night
02.02.17 Rings
02.02.17 Hidden Figures
09.02.17 Den Sternen so nah
09.02.17 Fifty Shades of Grey 2
09.02.17 The LEGO Batman Movie
16.02.17 John Wick: Kapitel 2
16.02.17 T2: Trainspotting
16.02.17 Fences
23.02.17 A Cure For Wellness
23.02.17 Lion
23.02.17 Boston

März

02.03.17 Logan – The Wolverine
02.03.17 Silence
09.03.17 Kong: Skull Island
09.03.17 Moonlight
16.03.17 Die Schöne und das Biest
16.03.17 Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte…
23.03.17 Life
23.03.17 Lommbock
23.03.17 The Birth Of A Nation – Aufstand zur Freiheit
30.03.17 Ghost In The Shell
30.03.17 Die versunkene Stadt Z

April

06.04.17 Free Fire
12.04.17 Fast & Furious 8
13.04.17 Abgang mit Stil
13.04.17 Gold
20.04.17 The Founder
20.04.17 Conni & Co 2 – Das Geheimnis des T-Rex
27.04.17 Guardians Of The Galaxy Vol. 2

Mai

04.05.17 Get Out
04.05.17 Sieben Minuten nach Mitternacht
11.05.17 King Arthur: Legend Of The Sword
18.05.17 Alien: Covenant
25.05.17 Pirates Of The Caribbean 5: Salazars Rache
25.05.17 The Circle
25.04.17 Song To Song

Juni

01.06.17 Baywatch
08.06.17 Die Mumie
15.06.17 Wonder Woman
22.06.17 Transformers 5: The Last Knight
29.06.17 Die Verführten

Juli

06.07.17 Ich – Einfach unverbesserlich 3
13.07.17 Spider-Man: Homecoming
20.07.17 Valerian – Die Stadt der tausend Planeten
27.07.17 Dunkirk

August

03.08.17 Planet der Affen 3: Survival
10.08.17 Der dunkle Turm
17.08.17 Bullyparade – Der Film
17.08.17 Wilson – Der Weltverbesserer
24.08.17 Annabelle 2

September

21.09.17 Stephen Kings Es
21.09.17 The LEGO Ninjago Movie

Oktober

05.10.17 Blade Runner 2049
05.10.17 Kingsman 2: The Golden Circle
26.10.17 Thor 3: Ragnarok

November

01.11.17 Insidious: Chapter 4
09.11.17 Red Sparrow
16.11.17 Justice League
23.11.17 Coco
23.11.17 Flatliners
23.11.17 Mord im Orient-Express

Dezember

07.12.17 Daddy’s Home 2
14.12.17 Star Wars 8: Die letzten Jedi
21.12.17 Jumanji

Stand: 10. März 2017

…zurück zur Kino-Vorschau 2016!
…zurück zur Kino-Vorschau 2015!
…zurück zur Kino-Vorschau 2014!
…zurück zur Kino-Vorschau 2013.
…zurück zur Kino-Vorschau 2012.
…zurück zur Kino-Vorschau 2011.
…zurück zur Kino-Vorschau 2010.
…zurück zur Kino-Vorschau 2009.
…zurück zur Kino-Vorschau 2008.

Einen Kommentar schreiben

Fortsetzung „Prometheus 2“ kommt in die Gänge

strain

In letzter Zeit hat man immer mehr Informationen zu „Prometheus 2“ bekommen. Der Drehstart ist im Januar 2016; der Titel „Prometheus 2: Hell on Earth“ und die Behauptung, der Hauptspielort sei die Erde und nicht der Planet der Ingenieure, war aber wohl eine Falschmeldung. Noomi Rapace, Michael Fassbender und angeblich auch Rik Barnett sind dabei, eine entscheidende Rolle spielen wohl eine neue Alien-Rasse (keine Xenomorphs sollen im Film vorkommen!) und mehrere David-Androiden: Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Macht Blomkamp „Alien 5“ mit Sigourney Weaver?

Nachdem einige verworfene Konzeptbilder von Neill Blomkamp zu einem ursprünglich geplanten „Alien 5“ veröffentlicht wurden und er nun kürzlich sagte, dass er wahrscheinlich jetzt doch eine „Alien“-Fortsetzung inszenieren will, hat sich nun auch Sigourney Weaver gemeldet: Sie, die gerade erst mit Blomkamp an „Chappie“ gearbeitet hat, wäre durchaus interessiert. Fox hätte auch kein Problem. Vielleicht bekommen wir also bald eine späte „Alien“-Fortsetzung inszeniert von Blomkamp.

Quellen: /Film / Comicbookmovie.com /

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Under the Skin“ – Johansson als tödliche Alien-Verführerin

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,17 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

alllost-g

„Under the Skin“ bietet einen psychedelischen Trip ins triste Schottland und eine kühle, verführerische und sehr freizügige Scarlett Johansson. Der Regisseur macht es einem alles andere als leicht, den Film zu verstehen – würde die offizielle Inhaltsangabe nicht verraten, dass es sich um ein Alien handelt, das Männer ‚verspeist‘, wäre nicht einmal das wirklich verständlich. Stimmungsvoll werden die irrationalen Bilder mit starken Albtraum-Klängen untermalt, was den Film zu einem fesselnden audiovisuellen Erlebnis macht. Inhaltlich thematisiert der Film Einsamkeit und Körperlichkeit; viele Szenen und die wortlose, distanzierte Inszenierung hinterlassen allerdings oft ein Fragezeichen. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„The World’s End“ – Pegg, Frost & Wright zum Dritten!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,50 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Nun ist er endlich da, der Abschluss der britischen „Cornetto-Trilogie“ von Regisseur Edgar Wright und den Darstellern Simon Pegg und Nick Frost, die vor vielen Jahren mit „Shaun of the Dead“ begonnen hatte, mit „Hot Fuzz“ eine grandiose Fortsetzung erhielt und jetzt mit „The World’s End“ versucht noch einen drauf zu legen, aber damit leider über das Ziel hinausschießt und nicht wirklich an die Qualität der Vorgänger heranreicht. Zu wenig schwarzer, britischer Humor, eine zu abgedrehte und absurde Handlung und ein fast schon zu überdrehter Simon Pegg sorgen zwar für kurzweilige Unterhaltung, aber eben doch nicht für einen weiteren Kultfilm. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Prometheus – Dunkle Zeichen“ – Bildgewaltiger Blödsinn!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,65 Sterne (7 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Wenn Filme zu sehr gehypt werden, ist die Erwartungshaltung natürlich entsprechend groß. Wenn Ridley Scott dahinter steckt und der Film gleichzeitig als Prequel zur kultigen „Alien“-Saga angepriesen wird, erwartet man ein düsteren Science-Fiction-Film mit viel Horror, Spannung und Action. „Prometheus“ hingegen bietet zwar einerseits beeindruckende 3D-Aufnahmen, aber auf der anderen Seite aber eine widersprüchliche, unsinnige Geschichte über die Suche nach göttlichen Schöpferwesen, eine Ladung unsympathischer Charaktere, keine originellen Monster und vor allem keine wirkliche Spannung. Scott versucht mit einer kontroversen Grundthematik zu punkten, verkennt aber, dass diese auch sinnvoll fortgeführt werden sollte und man schon mit etwas mehr Horror um die Ecke kommen muss, um sich bei den „Alien“-Filmen einreihen zu dürfen. Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Men in Black 3“ – Gelungenes Comeback der Alienagenten

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,42 Sterne (6 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Ich habe vorab die ersten beiden Filme noch einmal gesehen, doch während der erste Teil auch heute noch unterhalten kann, ist die Fortsetzung einfach nur grottenschlecht. Aus diesem Grund hat der dritte Teil wohl auch so lange auf sich warten lassen. Doch nun sind die „Men in Black“ zurück und für eine späte Fortsetzung sehr ungewöhnlich gelingt es dem Film, dem Franchise nicht nur eine etwas neuen Stil zu verpassen, auch die Gags zünden hier großartig. Da kann man über ein paar Logiklücken gerne hinweg sehen, das dritte Kinoabenteuer mit Will Smith und Tommy Lee Jones macht einfach Spaß und kann zusätzlich mit unterhaltsamer Action und ansehnlichen Spezialeffekten punkten. Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Paul – Ein Alien auf der Flucht“ – Pegg, Frost und Bela B.

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,84 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Dass Regisseur Edgar Wright auch ohne seine Stars aus „Shaun of the Dead“ und „Hot Fuzz“ großartige Filme drehen kann, hat er mit „Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“ eindrucksvoll gezeigt, jetzt bringen auch seine ehemaligen Hauptdarsteller Simon Pegg und Nick Frost wieder einen gemeinsamen Film auf die Leinwand, doch „Paul“ fehlt eben doch der britische Stil und die Originalität von Edgar Wright, um in einer Reihe mit den beiden Klassikern genannt werden zu können. Dennoch bleibt ein lustiger Alien-Klamauk, der doch einige Lacher und zudem für den Alien Paul die Synchronstimme von Bela B. zu bieten hat. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Planet 51“ – Durchschnitt in einem überfüllten Genre

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,00 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Normalerweise handeln die meisten Science-Fiction-Filme von außerirdischen Invasoren, doch in „Planet 51“ wird das Ganze ganz anders erzählt. Was wäre, wenn ein Astronaut eigentlich nur einen unbewohnbaren Planeten erobern will und dann plötzlich eine riesige Zivilisation grüner Wesen findet, die mitten in unseren 50ern leben? Doch kann ein Film überzeugen, wenn der Markt eigentlich von den ewig selben Animationsfilmen gelangweilt ist? Diese Kritik über gelungene Gags, Gefühlsduselei und Filmanspielungen verrät’s euch! Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

1 2 »