„Thor 3: Tag der Entscheidung“ – Zonk, der Kalauer-Gott!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,67 / 10,00 (3 Stimmen) Loading...

Ich habe mich bei den Filmen aus dem MCU selten so schwer mit einer Bewertung getan wie bei diesem hier. Man kann sicher sagen, dass die „Guardians of the Galaxy“ dem oft etwas vor Pathos triefenden Superhelden-Kosmos die Prise Humor und Selbstironie verpassten, die ihm bis dahin größtenteils fehlte. Was bei „Doctor Strange“ noch als gesunde Mischung funktionierte, wurde bei „Spiderman“ dann schon grenzwertig. „Thor 3“ ist jetzt das bombastische Endprodukt der Verlustigung des MCU! Dabei kann man auch nicht sagen, dass die unzählbaren Slapstick-Einlagen, die gaglastigen Wortgefechte, die ins Unendliche übertriebende Situationskomik und die coolen Sprüche alle ihr Ziel verfehlen, aber es ist einfach nicht ok, einen komplexen Filmkosmos und seine Charaktere nur noch auf das zu reduzieren, was offensichtlich bei den letzten Filmen das Publikum am meisten überzeugen konnte. Hoffen wir mal, dass das MCU nicht an dieser Überdosis Humor letztendlich qualvoll krepiert.

Weiterlesen

Kurz kritisiert 18: Von Friesen, Fieslingen und Fliewatüüt

Und wieder schiebe ich mal ein paar Kurzkritiken von Filmen dazwischen, die auf jeden Fall kurz erwähnt werden sollten, aber bei denen es für eine komplette Review nicht gereicht hat. Dieses Mal sind „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“, „Florence Foster Jenkins“, „Vier gegen die Bank“, „The Void“, „War Machine“, „Ostfriesisch für Anfänger“, „Shin Godzilla“ und „Der Elefantenmensch“ mit dabei.

Weiterlesen

„Transformers 5: The Last Knight“ – Actionorgie für die Fans!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Ich habe Michael Bays Kinophänomen „Transformers“ noch nie so richtig was abgewinnen können, aber nach einem soliden ersten Teil, einer vergurkten Fortsetzung, einem tatsächlich halbwegs gelungenen dritten Teil zeigte der missratene Neuanfang mit Teil 4, dass man schon echt ein Fan sein muss, um noch am Ball zu bleiben. Doch das Franchise ist noch lange nicht am Ende und geht jetzt in die fünfte Runde. Auch dieses Mal stehen Action und Effekte im Vordergrund, dass hier aber auch noch die Artus-Sage, der Zweite Weltkrieg und ein wenig Schatzsuche im Stil von „Illuminati“ eingestreut werden, macht den Film doch recht unterhaltsam. Fans werden auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen, alle anderen müssen sich überlegen, wie viel Geballer mit sprücheklopfenden Robotern sie ertragen können.

Weiterlesen

„Westworld“ – Ambitionierte Serie mit zu vielen Fragen

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

1973 inszenierte „Jurassic Park“-Autor Michael Crichton seinen eigenen SciFi-Roman „Westworld“, in dem ein Roboter in einem Freizeitpark Amok läuft und die Besucher bedroht. Mit Autor Jonathan Nolan und Produzent J.J. Abrams wurde die Idee als HBO-Serienfassung jetzt neu inszeniert und die Handlung um zahlreiche Facetten erweitert. Leider wirft die Serie dabei dermaßen viele Fragen auf, dass man irgendwann nicht mehr genau weiß, welchen Antworten man eigentlich gerade nachjagt und welche von den Machern gar nicht beantwortet werden wollen. So will „Westworld“ einfach zu viel und verliert sich in all seinen Mysterien, obwohl die Serie ansonsten eigentlich eine Menge zu bieten hat.

Weiterlesen

Kurz kritisiert, Vol. 11: Von Grusel, Gaunern und Schwämmen!

Ich habe in den letzten Monaten so viele Filme gesehen, dass ich hier mal wieder paar etwas kürzer abhandeln muss, sie aber nicht unerwähnt lassen will. Die Kurzkritiken umfassen dieses Mal „The Gunman„, „The Gambler„, „Best Exotic Marigold Hotel 2„, „Sinister„, „Die Frau in Schwarz 2„, „X-Men 5 – Zukunft ist Vergangenheit (Rogue Cut)„, „Spongebob Schwammkopf„, „Kidnapping Freddy Heineken„, „Home„, „Paddington„, „Magic In The Moonlight“ und „A Most Wanted Man„.

Weiterlesen

„Noah“ – Bibel-Action-Rohrkrepierer mit Russel Crowe!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Ich bin kein gläubiger oder religiöser Mensch und doch hat es mich schon interessiert, was dabei herauskommt, wenn Darren Aronofsky eine angestaubte Bibelgeschichte mit Stars wie Russell Crowe, Emma Watson, Jennifer Connelly und Anthony Hopkins in ein zeitgemäßes Actiondrama verwandeln will. Das klappt erwartungsgemäß nicht wirklich gut, allerdings übertreibt er an vielen Stellen und bringt auch hier und da etwas Kritik ein, dass wohl auch bibeltreue Gläubige nicht unbedingt glücklich aus dem Kino kommen dürften. Als Experiment somit nicht uninteressant, aber im Endeffekt an jeglichem Zielpublikum vorbei.

Weiterlesen

„Thor – The Dark Kingdom“ – Der Donnergott ist zurück!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,75 / 10,00 (4 Stimmen) Loading...

Marvels Kino-Offensive geht weiter, nachdem die Superhelden zusammen in „The Avengers“ die Welt retteten, macht nach „Iron Man“ auch „Thor“ mit seiner eigenen Filmreihe weiter. Dabei gibt es nicht nur ein Wiedersehen mit Chris Hemsworth in der Hauptrolle, auch Natalie Portman und Stellan Skarsgård sind wieder mit dabei. Aber auch Tom Hiddleston als verschlagener Loki sowie Rene Russo und Anthony Hopkins als Thor Eltern sind natürlich wieder mit von der Partie. Im Gegensatz zum ersten Teil darf Thor hier nach Herzenslust seinen Hammer schwingen, auch spielt nicht der Großteil auf der Erde, das macht die Fortsetzung zwar action- und abwechslungsreicher aber nicht unbedingt besser.

Weiterlesen

Kurz kritisiert, Vol. 6: Von fehlenden Kinofilmen 2013!

paureview4Irgendwie habe ich es zwar immer mal wieder geschafft, Filme aus diesem Kinojahr zu sehen, aber Zeit für Rezensionen hatte ich nicht so richtig. Trotzdem wollte ich kurz vor der FlimmerWAHL noch ein paar Worte zu einigen Kinofilmen aus 2013 loswerden, und zwar zu „White House Down„, „Insidious – Chapter 2„, „Fünf Freunde 2„, „Kokowääh 2„, „R.E.D. 2„, „Die Schlümpfe 2„, „Chroniken der Unterwelt – City of Bones„, „Malavita“ und „Turbo„.

Weiterlesen