„Babylon Berlin“ – Geniales, deutsches Serien-Monstrum!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   10,00 / 10,00 (1 Stimmen) Loading...

Erst kürzlich habe ich „Stranger Things“ zur besten Serie der Welt gekürt, dann kam „Babylon Berlin“ um die Ecke! Die millionenschwere deutsche Serie über das Berlin Ende der 1920er Jahre kann sich nicht nur optisch mit den besten Serien aus den USA messen, die Handlung ist nicht nur überragend spannend, abwechslungsreich und überraschend, die Thematik ist einfach etwas Besonderes, schließlich bietet die Serie einen grandiosen Einblick in die politischen und gesellschaftlichen Zustände während der Weimarer Republik in Berlin und damit einen interessanten Einblick in die deutsche Vergangenheit. Was das Regie-Trio Tom Tykwer, Hendrik Handloegten und Achim von Borries aus dem Romanstoff herausgeholt haben, ist wirklich einzigartig! Tolle Schauspieler, eine fesselnde Handlung, die zugleich Kriminalthriller und doch auch Geschichtsunterricht ist, garniert mit einer unfassbar realistischen Optik! „Babylon Berlin“ ist ein wahres Serien-Monstrum und die jetzt verfügbaren ersten beiden Staffeln mit jeweils acht Folgen sollten für jeden in unserem Land Pflichtprogramm sein!

Weiterlesen

„Nordwand“ – Ja, mir san mit’m Radl da

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 / 10,00 (5 Stimmen) Loading...

„Nordwand“ mit Benno Fürmann und Johanna Wokalek, das war also der Film, der diesen Montag in der Lübecker Sneak lief. Ich war schon recht erfreut darüber, dass der Film nicht das letzte mal lief, aber jetzt war es doch noch dazu gekommen. Doch statt einem langweiligen Biopic à la „Lauf um dein Leben“ kam ein doch spannender, nicht zu überzeichneter und teilweise sogar amüsanter Bergsteigerfilm.

Weiterlesen

„Speed Racer“ – Zu grell und bunt!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,34 / 10,00 (3 Stimmen) Loading...

Wenn man sich eine poppige asiatische Anime-Serie namens „Mach Go-Go-Go“ aus den 60ern als Vorlage nimmt, muss man die Umsetzung wohl so bunt vornehmen, wie es die Wachowski Brüder getan haben. Doch während sie damals mit „Matrix“ noch die Kinowelt revolutionierten, werden sie mit dieser Art von grellem Actionkino voller billiger Animationen vermutlich nur Jungs im Alter von 12 Jahren erreichen, schließlich sieht alles mehr nach „Matchbox Cars – The Movie“ aus.

Weiterlesen

„Warum Männer nicht zuhören und Frauen…“

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,20 / 10,00 (5 Stimmen) Loading...

maenner-frauen.jpg„…schlecht einparken“, unter diesem Namen wurde vor einigen Jahren ein Buch veröffentlicht, was vielen Männern und Frauen Unterschiede zwischen den Geschlechtern aufzeigte und sie zudem wissenschaftlich erklärte. Ich gehöre bis heute auch zu den Fans dieses Buches, aber wie man daraus einen Film machen wollte, war mir nicht so klar. Die Verfilmung hatte daher leider auch nicht mehr viel mit der Vorlage gemein, die Ansätze waren zwar dieselben, aber statt Erklärungen griff man hier eher auf Klamauk zurück.

Weiterlesen

Die Besten der Besten, Teil 7: Slasherfilme

Okay, hiermit mache ich den Post für die besten Slasher auf. Also, diese Filme, wo ein Killer (oder mehrere) eine Gruppe von Menschen, meistens halbnackte Teenager, jagt. Diese Art von Filmen, die so vorhersehbar sind, weil jeder, der am Anfang des Films eine „Todsünde“ begeht (Drogen, Sex, Mobbing), schon zum blutigen Tode veruteilt ist. Da jetzt Halloween vor der Tür steht, nennt mal alle eure geheimen Filmtipps, die euch seitdem ein Trauma beschert haben.

Weiterlesen

„Pornorama“ – Routiniert nett

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Hin und wieder sind deutsche Komödien, meist jene mit Drama-Anteil, wirklich gelungen und durch ihren Realismus oft witziger als ihre albernen amerikanischen Pendants. Auch „Pornorama“ mit dem genialen Untertitel „Die Bekenntnisse der mannstollen Näherin Rita braucht’s“ hätte so eine werden können. Der Film war nett, mehr leider nicht.

Weiterlesen