„Atomic Blonde“ – Charlize Theron als Spionin mit Wumms!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,00 / 10,00 (1 Stimmen) Loading...

Die Trailer ließen vermuten, dass hier einen hier eine weibliche Mischung aus „James Bond“ und „John Wick“ erwarten würde, doch die toll choreografierten Actionszenen wurden auch zu einem Großteil schon im Trailer verheizt. „Atomic Blonde“ schwankt allerdings immer hin und her zwischen Action- und Spionagethriller, die zur Grenzöffnung 1989 in Berlin angesiedelte Handlung wirkt oft etwas wirr, aber Charlize Theron und James McAvoy machen Spaß. Ansonsten holpert der Film ein wenig beim Versuch, übertriebene Kampfszenen mit einer verwirrenden Spionagegeschichte zu kombinieren. Vielleicht hätte eine konkrete Ausrichtung insgesamt besser funktioniert.

Weiterlesen

„Fast and Furious 8“ – Rasant auch ohne Paul Walker!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 / 10,00 (1 Stimmen) Loading...

Ich habe die letzten Teile erst kürzlich nachgeholt und festgestellt, dass man dem „Fast & Furious“-Franchise tatsächlich einiges abgewinnen kann, wenn man die Logik über Bord wirft und sich einfach von der wirklich unfassbaren Action mitreißen lässt. Der achte Teil muss nun tatsächlich komplett ohne den verstorbenen Paul Walker auskommen, doch mit Vin Diesel, Dwayne Johnson, Michelle Rodriguez, Tyrese Gibson, Ludacris und Nathalie Emmanuel sowie Jason Statham und Kurt Russel sind die bekannten Gesichter des letzten Teils wieder mit an Bord, erweitert durch eine wirklich böse Charlize Theron und einen etwas tölpelhaften Scott Eastwood. Drumherum werden alle Regeln der Logik und der Physik noch weiter vernachlässigt, aber wen kümmert das, wenn man dafür einzigartigen Verfolgungsjagden mit Autos, Panzern und sogar einem U-Boot zusehen kann.

Weiterlesen

„The Huntsman and the Ice Queen“ – Immer noch Murks!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,00 / 10,00 (1 Stimmen) Loading...

Der größte Vorteil der Fortsetzung von „Snow White and the Huntsman“ ist, dass Kristen Stewart nicht mitspielt, doch das war’s auch schon. Auch dieser Film versagt mit seinen langweiligen Fantasyelementen und verliert durch eine stumpfsinnige Story und zu viel Kitsch. Chris Hemsworth, Charlize Theron, Emily Blunt, Jessica Chastain und Nick Frost, der Cast hat eigentlich einiges zu bieten, aber der Film, der vor und nach dem „Schneewittchen“-Remake spielt, ist einfach nur daneben. Am meisten fragt man sich, warum die Handlung des vergurkten Erstlings überhaupt fortgesetzt werden musste.

Weiterlesen

Attraktivität schützt nicht vor Talent!

attraktivitaet

Als Mann hat man eine natürlich Abneigung den Filmschönlingen gegenüber, auf die alle Frauen abfahren. Peinlich, wie man als Schauspieler anerkannt werden darf, obwohl man nur mit seinem guten Aussehen punkten kann. Irgendwann habe ich verwundert festgestellt, dass inzwischen ausgerechnet Schauspieler wie Johnny Depp, Leonardo DiCaprio, George Clooney und Brad Pitt für mich als Garant für einen guten Film gelten, obwohl diese aufgrund ihrer anfänglichen Rollen eher auf Ablehnung gestoßen sind.

Weiterlesen

„Mad Max: Fury Road“ – Kompromissloses Action-Kunstwerk

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   8,29 / 10,00 (7 Stimmen) Loading...

Selten schafft es ein Film, einen so umzuhauen wie der vierte „Mad Max“. Der Trailer war originell und hob sich angenehm vom ganzen Blockbuster-Superhelden-Einheitsbrei ab. Und (schon fast unerwartet) kann der Film tatsächlich alle geschürten Erwartungen erfüllen! Was für ein furioses Endzeit-Action-Gewitter! Zwei Stunden eine einzige lange Actionszene, die aufgrund großartiger Inszenierung und Detailliebe nie langweilig wird. Die Story – so man sie denn so nennen will – ist dabei nebensächlich; aber dies hat wohl auch keiner anders erwartet. Der Film ist ein kleines Meisterwerk in seiner perfekten Bild-Ton-Komposition, die ein wahres auf die Spitze getriebenes Vollgas-Feuerwerk entfacht und einen niedergeschmettert und überwältigt aus dem Kino entlässt. Sehenswert!

Weiterlesen

„A Million Ways To Die In The West“ – Bedingt witzig!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,00 / 10,00 (1 Stimmen) Loading...

Man kann sicher geteilter Meinung sein, ob der Humor von „Family Guy“ oder „Ted“ nun lustig ist oder nicht, ich habe mich dabei auf jeden Fall super amüsieren können. In seinem neuen Projekt spielt Seth MacFarlane mal ungetarnt hinter Zeichenstift und Teddykostüm die Hauptrolle, allerdings bringt er auch fast nur unterirdische Witze und Zoten mit, die selbst für ihn etwas zu mies sind. Da können auch Charlize Theron, Amanda Seyfried, Neil Patrick Harris, Giovanni Ribisi und Liam Neeson nichts retten. Wirklich toll ist nur eine kurze Hommage an einen absoluten Filmklassiker, für die sogar einer der damaligen Hauptdarsteller wieder in seine alte Rolle schlüpfen durfte.

Weiterlesen

„Prometheus – Dunkle Zeichen“ – Bildgewaltiger Blödsinn!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,29 / 10,00 (7 Stimmen) Loading...

Wenn Filme zu sehr gehypt werden, ist die Erwartungshaltung natürlich entsprechend groß. Wenn Ridley Scott dahinter steckt und der Film gleichzeitig als Prequel zur kultigen „Alien“-Saga angepriesen wird, erwartet man ein düsteren Science-Fiction-Film mit viel Horror, Spannung und Action. „Prometheus“ hingegen bietet zwar einerseits beeindruckende 3D-Aufnahmen, aber auf der anderen Seite aber eine widersprüchliche, unsinnige Geschichte über die Suche nach göttlichen Schöpferwesen, eine Ladung unsympathischer Charaktere, keine originellen Monster und vor allem keine wirkliche Spannung. Scott versucht mit einer kontroversen Grundthematik zu punkten, verkennt aber, dass diese auch sinnvoll fortgeführt werden sollte und man schon mit etwas mehr Horror um die Ecke kommen muss, um sich bei den „Alien“-Filmen einreihen zu dürfen.

Weiterlesen

„Snow White & the Huntsman“ – Vergurkte Neufassung!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,00 / 10,00 (10 Stimmen) Loading...

Märchen sind derzeit sehr beliebt, nach „Spieglein, Spieglein“ kommt in diesem Jahr mit „Snow White & the Huntsman“ noch eine zweite Neuinterpretation des „Schneewittchen“-Themas in die Kinos und präsentiert uns die wie gewohnt absolut ausdruckslos spielende Kristen Stewart in einem chaotischen Mix aus Märchenvorlage, Fantasyelementen und jeder Menge Gewalt. Hier will einfach nichts zusammenpassen und auch schauspielerisch ist eher Fremdschämen als Begeisterung angebracht. Vermutlich nur was für „Twilight“-Fans.

Weiterlesen