Endlich kommt die „Jim Knopf“-Realverfilmung!

jimknopf-1Meine Kindheit war geprägt durch Michael Endes Bücher „Jim Knopf und Lukas der Lokomovtivführer“ und „Jim Knopf und die Wilde 13“ sowie die Umsetzung der Augsburger Puppenkiste. Als ich noch Ambitionen hatte, selber im Filmgeschäft mitzumischen, wusste ich immer, dass eine Realverfilmung der Bücher mein Lebensprojekt werden würden. Das ist lange her und doch hat sich noch keiner des Stoffes angenommen, doch jetzt ist es tatsächlich soweit! Heute ist Drehstart von „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ unter der Regie von Dennis Gansel, der Film soll 2018 in die Kinos kommen. Man darf also gespannt sein, ob der Film meinen Erwartungen seit der Kindheit gerecht werden wird.

Weiterlesen

„Er ist wieder da“ – Hitlers Rückkehr in der Filmversion!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,00 Sterne (1 Stimmen) Loading ... Loading ...

eristwiederdaDer Roman von Timur Vermes war genial, das beliebte von Christoph Maria Herbst gelesene Hörbuch war mir persönlich etwas zu klamaukig, umso mehr war ich auf die Verfilmung gespannt. Die punktet auf jeden Fall damit, nicht einfach die Handlung des Buches umzusetzen, sondern auch echte Interviews mit einzubinden. Das macht den Film insgesamt sehenswert, die Hürde, das im Kern doch recht ernste Thema nicht zu witzig umzusetzen, gelingt auch dem Film nicht komplett. Die Umsetzung ist ok, die Buchversion bleibt aber dennoch die Beste.

Weiterlesen

Kurz kritisiert, Vol. 13: Von Monstern, Wikingern und Boxern!

kurz-kritisiert-13

Zum Jahresabschluss folgen noch ein paar Kurzkritiken zu einigen Kinofilmen aus 2015, die ich erst jetzt schauen konnte und mich immerhin kurz noch dazu äußern möchte. Das sind dieses Mal „Sinister 2„, „Everest„, „Hitman„, „Escobar„, „Slow West„, „Mara und der Feuerbringer“ und „Southpaw„.

Weiterlesen

Kalkofe erklärt „Triple WixXx“ für gestorben

strain

Oliver Kalkofe sagt das dritte „Der Wixxer“-Abenteuer nun endgültig ab. Es läge an Bastian Pastawka, der (trotz zahlreicher Bemühungen Kalkofes) nicht mehr bei einem dritten Film mitmachen will. Kalkofe bedauert das sehr und sagt, dass es eine sehr gute Idee für den dritten Film gegeben hätte und schon viel Arbeit in ihn investiert worden sei. Hier der ganze Facebook-Kommentar:

Weiterlesen

„Männerhort“ – Unlustig, klischeebeladen und peinlich!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   1,00 Sterne (1 Stimmen) Loading ... Loading ...

Irgendwie gab es eine Zeit, da waren deutsche Komödien originell und witzig, da waren Detlev Buck und Christoph Maria Herbst immer für ein paar Lacher gut, aber dieses Machwerk ist einfach nur peinlich in jeder Hinsicht, egal, ob es die Handlung, der Humor, die dargestellten Klischees oder die Leistung der Darsteller ist. Eine gewisse Erklärung könnte darin bestehen, dass der Film unter der Regie einer Frau entstanden ist, das würde auf jeden Fall erklären, wie die bescheuerten Charaktere entstanden sind, ein Mann hätte einen Film über Männer vermutlich anders inszeniert.

Weiterlesen

„Stromberg – Der Film“ – Gelungene Fortsetzung der Serie

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,40 Sterne (5 Stimmen) Loading ... Loading ...

Christoph Maria Herbst konnte als „Stromberg“ bereits in fünf Staffeln seiner erfolgreichen TV-Serie jede Menge Fans begeistern, wobei die sich wohl nie so richtig entscheiden konnten, ob sie den Serienhelden nun lieben oder hassen sollten. Mit „Stromberg – Der Film“ wird die Geschichte des Leiters der Schadensabteilung einer großen Versicherung zu Ende erzählt, und das wirklich gut. In vielen Fällen schießt eine Filmversion oft über das Ziel heraus und will sich nicht an die TV-Version anpassen, das ist hier nicht der Fall. Bernd Stromberg kann nicht nur mit großartigen Sprüchen punkten, neben zahlreichen Fettnäpfchen bekommt er hier sogar den ein oder anderen Sympathiepunkt.

Weiterlesen

Hitler-Satire „Er ist wieder da“ wird verfilmt

Der 2012 erschienene Bestseller „Er ist wieder da“ von Timur Vermes bekommt nun eine Kino-Umsetzung, die für 2015 angekündigt ist. In dieser Satire wacht Adolf Hitler im Jahr 2011 mitten in Berlin auf und versucht u. a. mit Auftritten in Fernsehshows, wieder neue Zuläufer zu finden. Das erfolgreiche Buch landete sogar auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste und auch das von Christoph Maria Herbst (wem sonst?) vorgelesene Hörbuch war überaus erfolgreich. Mal schauen, was uns diesmal für eine Hitler-Komödie erwartet, nachdem „Mein Führer“ eher schwach war.

Quelle: Fuenf-filmfreunde.de

Weiterlesen

„Stromberg“ kehrt mit 5. Staffel im November 2011 zurück

stromberg-3.jpgFans der Büro-Comedy „Stromberg“ mit Christoph Maria Herbst können sich freuen, nach zweijähriger Pause kehrt die Serie endlich auf die Bildschirme zurück, bereits im November 2011 soll auf Pro7 die 5. Staffel anlaufen, in der Bernd Stromberg nach seiner Strafversetzung aufs Dorf wieder in seine alte Dienststelle zurückkehren soll. Für 2012 ist sogar ein Kinofilm geplant, man darf also gespannt sein, auf das, was da noch so kommen mag!

Quelle: serienjunkies.de

Weiterlesen