Erste Spots zu „Fargo – Staffel 3“ mit Ewan McGregor

Kleine Teaser-Spots machen Lust auf die heißtersehnte dritte „Fargo“-Staffel und zeigen nun auch einen abgeranzten Ewan McGregor mit langen, schütteren Haaren und Schnurrbart. Man kann sich freuen! Dieses Mal geht es um die konkurrierenden Zwillingsbrüder Emmit und Ray Stussy, die beide von McGregor gespielt werden. Weiterhin sind u. a.auch Mary Elizabeth Winstead und David Thewlis dabei. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Hail, Caesar“ – Die Coen-Brüder und das Hollywood der 50er!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Joel und Ethan Coen sind seit jeher für spezielle Filme mit noch spezielleren Charakteren zuständig. Ihre Filme wie „Fargo“, „The Big Lebowski“, „True Grit“, „Burn After Reading“ oder „No Country For Old Men“ leben fast immer von verschrobenen Personen und verrückten Situationen. So auch „Hail, Caesar“, der einen Einblick in das Hollywood der 50er bietet und nicht zuletzt dank Stars wie Josh Brolin, George Clooney, Ralph Fiennes, Scarlett Johansson, Tilda Swinton, Channing Tatum, Frances McDormand, Jonah Hill und Alden Ehrenreich überzeugen kann. Für Fans des skurrilen Coen-Humors definitiv eine weitere Perle! Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Ewan McGregor spielt Doppelhauptrolle in dritter „Fargo“-Staffel

Freude für alle „Fargo“-Fans! Ewan McGregor wird in der dritten Staffel der Kleinstadt-Crime-Serie zu sehen sein – und zwar gleich zweimal: Er wird beide Hauptcharaktere, die Stussy-Brüder, der nächsten Staffel spielen. Das klingt spannend und lässt Gutes erhoffen!

Quelle: deadline.com

Einen Kommentar schreiben

„Fargo“ – Mit Staffel 2 Richtung ‚Sioux Falls Massacre‘

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,50 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Die zweite Staffel der anthologisch konzipierten „Fargo“-Serie widmet sich dem bereits in Staffel 1 mehrfach angeteaserten ‚Sioux Falls Massacre‘ im Jahr 1979, also 27 Jahre früher. Somit stehen eine andere Geschichte, andere Lokalitäten und auch andere Darsteller sowie Figuren im Zentrum des Geschehens, wobei Patrick Wilson als junger Lou Solverson einen soliden Anker für den Fan der ersten Staffel bietet. Insgesamt ist auch die zweite Staffel durchaus gelungen, wenngleich die erste noch ein wenig mehr begeistern konnte. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Fargo“ – Starke erste Staffel!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,25 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Die lose an den gleichnamigen Coen-Film von 1996 angelehnte erste Staffel von „Fargo“ überzeugt durch die großartig eingefangene Atmosphäre der titelgebenden schneebedeckten amerikansichen Kleinstadt mit ihren einfältigen Bewohnern, tollen Schauspielern (allen voran Martin Freeman und Billy Bob Thornton), sich durch Ruhe und Unaufgeregtheit auszeichnende Spannung, eine kluge Handlungsstruktur, ein wenig Absurdität und schwarzen Humor. Wer atmosphärische Thriller mag und von ein paar härteren Szenen nicht abgeschreckt wird, sollte sich „Fargo“ nicht entgehen lassen! Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„True Grit“ – Jeff Bridges im neuen Coen-Western

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,90 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Ethan und Joel Coen sind bekannt für verschrobene kleine Geschichten, die sich gerne abseits der Norm bewegen. Nach dem Oscar-Erfolg von „No Country For Old Men“ mit dem letztjährigen Oscar-Gewinner Jeff Bridges in der Hauptrolle wollte man angesichts zahlreicher Nominierungen wieder abräumen. Doch leider ging die erneute Zusammenarbeit der Coens mit Bridges, der schon als „Dude“ in „The Big Lebowski“ für Filmgeschichte sorgte, komplett leer aus. Schade, denn der Western und seine Darsteller bieten gute Unterhaltung. Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„A Serious Man“ – Neue Geschichten aus dem Hause Coen

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Ich werde wohl nie wissen, ob ich die Filme von Ethan und Joel Coen eigentlich mag, es gibt da echte Highlights wie „Burn After Reading“ oder „Fargo“, aber irgendwie sind ihre Filme doch mitunter zu seltsam und skurril. „A Serious Man“ hat sicher seine komischen Momente, aber insgesamt konnte ich mit dem Film nicht so richtig anfangen, vielleicht muss man mit der jüdischen Lebensweise mehr vertraut sein, um sich besser in die Welt von Larry Gopnick hineinversetzen zu können. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Burn After Reading“ – Witziges Coen-Filmchen

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,75 Sterne (8 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Gerade noch konnten Joel und Ethan Coen den Oscar für ihren Film „No Country For Old Men“ einsacken, da kommt schon der nächste Streich, und der ist um einiges lustiger. Wenn Stars wie George Clooney, Brad Pitt, John Malkovich oder Tilda Swinton sich mal richtig daneben benehmen wollen, schreiben die Coens halt fix das Script dazu. „Burn After Reading“ lebt wie alle ihre Filme von verrückten Charakteren und seltsamen Handlungssträngen, mal wieder eine unglaublich einfache Handlung, und doch wieder extrem verrückt. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„No Country for Old Men“ – Der Coen-Western!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,29 Sterne (7 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Wenn ein Film die Oscars für „Bester Film“ und „Beste Regie“ abstaubt, hat man hier schon eine gewisse Erwartungshaltung. Und wenn dieser Film auch noch von den Coen-Brüdern stammt, dann weiß man, dass man hier keinen „normalen“ Film erwarten kann. „No Country For Old Men“ passt dann auch gut in der Reihe der anderen Filme, der Film ist ruhig, die Story verworren, aber schon spannend und interessant, gespickt mit verrückten Charakteren und tollen Aufnahmen. Der Film macht Spaß, aber was er jetzt allen anderen Filmen in diesem Jahr voraus hatte, ist mir nicht ganz klar. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben