„Die Verführten“ – Sofia Coppolas neues Drama!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,00 / 10,00 (1 Stimmen) Loading...

Sofia Coppola, Tochter des legendären Francis Ford Coppola, startete damals mit „The Virgin Suicides“ und ihrem Meisterwerk „Lost in Translation“ als Regisseurin wirklich stark durch. Doch schon „Marie Antoinette“ konnte nicht mehr mithalten, „Somewhere“ war zwar wieder ganz nett, aber „The Bling Ring“ wieder überflüssig. Ihr neuer „Die Verführten“ hat mit Nicole Kidman, Kirsten Dunst, Elle Fanning und Colin Farrell einen beachtlichen Cast zu bieten, der Film ist solide inszeniert und gespielt, aber trotzdem nichts, was sich wirklich einprägt. Interessant wird er im Vergleich zur 1971er Verfilmung „Betrogen“ mit Clint Eastwood.

Weiterlesen

„Phantastische Tierwesen“ – Neues aus dem Potter-Universum!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,50 / 10,00 (4 Stimmen) Loading...

phantastischetierwesenEigentlich war „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ nur ein kleines Handbuch, dass zu Zeiten des Potterhypes nebenbei veröffentlicht wurde und auch mehr ein Sachbuch war. Doch Autorin Joanne K. Rowling und Regisseur David Yates nutzten die Chance, aus der Idee ein komplett neues Franchise zu machen, das nicht nur Potterfans wieder in die Kinos ziehen sollte, sondern auch neue Anhänger finden sollte. Doch die neue Reihe startet nicht wirklich durchdacht und weckt bei mir noch nicht die Vorfreude auf die Fortsetzungen, wie es damals bei den Büchern und Filmen von Harry Potter war.

Weiterlesen

„Saving Mr. Banks“ – Hanks, Thompson und Mary Poppins!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Bis heute ist Walt Disneys „Mary Poppins“ ein Klassiker der Kinderfilme, allerdings weiß sicher kaum einer, welche Anstrengungen Walt Disney unternehmen musste, um die Filmrechte von der Autorin Pamela Travers zu bekommen. „Saving Mr. Banks“ widmet sich der Thematik und setzt die hürdenreiche Entstehung des Drehbuchs von „Mary Poppins“ mit Tom Hanks als Disney und Emma Thompson als Travers humorvoll, intelligent und rührend in Szene. Ein Film über ein Stück Filmgeschichte, der ans Herz geht und darauf Lust macht, mal wieder in „Mary Poppins“ reinzuschauen, wobei man den Film jetzt sicher mit ganz anderen Augen sehen würde.

Weiterlesen

Duncan Jones dreht „Warcraft“ mit Colin Farrell

paureview4

Es scheint zwar noch nicht hundertprozentig sicher zu sein, welcher Schauspieler mit dabei ist, aber Colin Farrell gilt als quasi gesetzt für die am 18.12.2015 anlaufende Verfilmung des weltbekannten Computerspiels „Warcraft“. Besonders interessant ist dabei sicherlich, dass Duncan Jones („Moon„, „Source Code„) für die Regie und zusammen mit Charles Leavitt für das Drehbuch verantwortlich sein wird. Seine beiden vorherigen Filme konnten absolut überzeugen; man kann gespannt sein, was er aus einer völlig anderen Vorlage wie „Warcraft“ macht. Neben Farrell sind außerdem Gerüchten zufolge Paula Patton, Paul Dano, Travis Fimmel, Anson Mount und Anton Yelchin im Gespräch für die Besetzung. Mal schauen, ob der Film so klasse wird, wie Farrell nach Sichtung des Drehbuchs behauptet hat!

Quelle: Deadline.com

Weiterlesen

„7 Psychos“ – Gaunerspaß mit Farrell, Walken & Harrelson

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   8,75 / 10,00 (4 Stimmen) Loading...

Regisseur Martin McDonagh lieferte mit „Brügge sehen …und sterben?“ einen kleinen Geniestreich ab und auch „Seven Psychopaths“ kann mit einer unterhaltsamen Story voller skuriller Einfälle, überraschender Wendungen und vor allem mit Stars wie Christopher Walken, Woody Harrelson, Sam Rockwell, Tom Waits und erneut Colin Farrell grandios besetzten Hauptcharakteren überzeugen. Nicht nur für „Brügge“-Fans ein toller Gaunerstreifen, der mit viel schwarzem Humor bis zur letzten Minute immer wieder überraschen kann. Ein echter Geheimtipp!

Weiterlesen

„Total Recall“ – Colin Farrell auf Schwarzeneggers Spuren!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,80 / 10,00 (5 Stimmen) Loading...

„Total Recall“ ist weiterhin einer von Arnold Schwarzeneggers coolsten Filmen aus den 80ern, jetzt entschied man sich auch hier für ein Remake. Das hat zwar noch Teile der Grundstory und ein paar Anspielungen auf den Klassiker, aber sonst kann Colin Farrell nicht nur Schwarzenegger nicht das Wasser reichen, er kann angesichts der konfusen Story, die übrigens nicht anteilig auf dem Mars spielt, und dem endlosen, unoriginellen Geballer und Gekloppe auch nicht mehr viel retten. Wer das Original nicht kennt, kann diesem Film vielleicht noch ein wenig abgewinnen, alle anderen sollten sich lieber einen Abend im Heimkino mit der Schwarzenegger-Version gönnen.

Weiterlesen

„Fright Night“ – Horrorremake mit „richtigen“ Vampiren

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,50 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Man muss sich wirklich fragen, wer nach „Twilight“ überhaupt noch Lust auf Vampire hat, doch „Fright Night“ macht tatsächlich wieder Spaß. Das Remake des Kultfilms „Fright Night – Die rabenschwarze Nacht“ aus den 80ern kann mit einem fiesen Colin Farrell und einer witzig-spannenden Geschichte überzeugen, in der Vampire mal wieder richtig böse sind und in der Sonne verbrennen statt zu glitzern! Neu ist das zwar nicht, aber ein schöner Ausflug zurück in den Horrorstil der guten alten 80er.

Weiterlesen

„The Way Back“ – Überlebenskampf auf der Flucht

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   8,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Der bereits 6-fach oscarnominierte Regisseur Peter Weir („Die Truman Show“, „Master and Commander“) liefert mit „The Way Back“ kraftvolle Bildgewalt ab. Das Ausbrechen einer kleinen Truppe von Insassen eines sibirischen Arbeitslagers in den 1940er Jahren und ihrem anschließenden beeindruckenden Marsch von 6.000 km bis nach Indien beruht auf wahren Begebenheiten. Mit den nicht gerade unbekannten Gesichten von Ed Harris, Colin Farrell und Saoirse Ronan sowie so einigen trotz der ernsten Thematik eines Überlebenskampfes auflockernden Momenten kann der Film das Interesse des Zuschauers halten, auch wenn er sehr langsam ist.

Weiterlesen