„Die Insel der besonderen Kinder“ – Tim Burton kann es noch!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,38 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

inselbesonderekinderTim Burton war mal einer meiner Lieblingsregisseure, niemand konnte Fantasy so verfilmen wie er, vor allem Sound, Optik und Humor waren immer unverkennbar. Doch seit einigen Jahren war kein wirklicher Geniestreich mehr dabei, richtig punkten konnte er nur mit dem für ihn eher untypischen Film „Big Eyes“. Doch „Miss Peregrine’s Home For Peculiar Children“ funktioniert endlich wieder wie früher, der Film kann mit einer schaurigschönen Handlung, skurrilen Charakteren und der für Burton typischen Ausstattung überzeugen. Mit Eva Green, Asa Butterfield, Samuel L. Jackson, Judi Dench, Rupert Everett und Terence Stamp hat er auch beim Cast wieder perfekt ausgewählt, alle spielen großartig und passen perfekt zu ihren Rollen. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„BFG – Big Friendly Giant“ – Netter Spielberg-Fantasyfilm

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

bfgSteven Spielbergs neuer Film nach der Buchvorlage von Roald Dahl fühlt sich in vieler Hinsicht wie seine Klassiker an, ein fantastischer Film für die ganze Familie mit einem gutmütigen sonderbaren Außenseiter und einem aufgeweckten Kind. Der Film ist gefühlvoll und doch wirkt er irgendwie nicht rund. Spielberg hat nach vielen düsteren Filmen mal wieder das Kind in sich herausgelassen und doch ist es nicht mehr das gleiche wie früher. Als Familienfilm auf jeden Fall gut, aber als Spielberg-Film kein Meilenstein. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Warcraft: The Beginning“ – Das Fantasy-Game im Kino!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,50 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Vor einiger Zeit war es in der Kinowelt sehr beliebt, Computerspiele zu verfilmen, das hatte sich aber glücklicherweise fast wieder gelegt. Doch für „Warcraft“, wohl eins der erfolgreichsten Games überhaupt und dank zahlreicher Online-Rollenspieler auch mit einer riesigen Fangemeinde ausgestattet, kommt die Filmumsetzung erst jetzt ins Kino. Wobei man bei dieser Effektorgie nur noch bedingt von einer Realverfilmung sprechen sollte. Ich kann für Spielefans nur hoffen, dass man dort den Nerv getroffen hat, als reiner Fantasyfilm kommt „Warcraft“ etwas zu überzeichnet und vor allem viel zu ernst daher. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Alice im Wunderland 2“ – Bunte, mittelmäßige Fortsetzung!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,50 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

alice2Bereits sechs Jahre ist es her, dass Tim Burton für Disney den Klassiker „Alice im Wunderland“ bunt aber nur bedingt überzeugend neu ins Kino brachte. Die Fortsetzung „Alice im Wunderland 2: Hinter den Spiegeln“ kommt wieder entsprechend bunt daher und hat zwar nicht mehr Burton hinter aber wieder Mia Wasikowska, Johnny Depp, Helena Bonham Carter, Anne Hathaway, Matt Lucas und neu dabei Sacha Baron Cohen und Rhys Ifans vor der Kamera zu bieten. Der Fantasyfilm kommt wieder etwas wirr daher und kann mit seiner Handlung auch nicht wirklich fesseln. Wer allerdings den ersten Teil mochte, für den dürfte die Fortsetzung auch reichen. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Gods of Egypt“ – Trashige Fantasy-Action!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

godsofegyptDass „Gods of Egypt“ kein guter Film werden würde, war schon bei den Trailern klar, doch nach Rohkrepieren wie „Zorn der Titanen“, „Krieg der Götter““ oder „Hercules“ ist dieser wenigstens einigermaßen kurzweilig und tatsächlich einmal sogar durchzuhalten. Viel mit der ägyptischen Mythologie hat auch das hier nicht viel zu tun und ob Nikolaj Coster-Waldau, Gerard Butler oder Geoffrey Rush hier Glanzstücke ihrer Karriere abliefern, kann man wohl auch anzweifeln. Aber insgesamt gibt es einiges an Action und nett animierten Monstern und eine unterm Strich immerhin in sich runde Handlung, die einen zwar nicht umhaut, aber wie gesagt zum einmaligen Anschauen ausreicht. Das macht den Film aber trotzdem nicht gut! Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Nur noch 13 Folgen nach Staffel 6 für „Game of Thrones“?

Nun haben die „Game-of-Thrones“-Produzenten Weiss und Benioff erstmals gesagt, dass man wohl eine Teilung der finalen Staffel anstrebe: 7 Folgen Staffel 7, 6 Folgen Staffel 8. Über das Serienende wurde schon viel diskutiert; zum einen, da bereits die am Montag anlaufende 6. Staffel weit über den Inhalt der bisher erschienenden Bücher hinausgeht und das Ende zuerst im Fernsehen zu sehen sein wird, bevor man es lesen kann. Zum anderen aber auch, ob es noch eine 8. Staffel geben wird oder nicht (die Verträge der Schauspieler waren für 7 Staffeln ausgehandelt). Sind die zwei kurzen finalen Staffeln eine gute oder schlechte Idee? Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Stephen Kings „Dark Tower“ kommt mit Idris Elba und McConaughey

Es ist offiziell: Der erste Teil von Stephen Kings „Der dunkle Turm“-Epos soll nach unendlich langer Entwicklung nun im Januar 2017 in die Kinos kommen und in den Hauptrollen werden Idris Elba (Roland Deschain) und Matthew McConaughey (Randall Flag alias Mann in Schwarz) zu sehen sein. Entgegen der Erwartungen, dass bei dem Film das erste Buch „The Gunslinger“ (in Deutschland: „Schwarz“) adaptiert werde, hat Regisseur Nikolaj Arcel den Hinweis gegeben, dass dies nicht der Fall ist und ein Großteil des Films in der heutigen modernen Welt spiele. Auch soll der Film laut King in der Mitte der Handlung beginnen und nicht am ikonischen Anfang („The man in black fled across the desert and the gunslinger followed“). Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Fortsetzung zu „Die Reise ins Labyrinth“

Nachdem am Wochenende von einem Remake des 80er-Fantasy-Kultfilms „Die Reise ins Labyrinth“ mit David Bowie und Jennifer Connelly die Rede war, hat nun Drehbuchautorin Nicole Perlman („Guardians of the Galaxy“) betont, dass sie an keinem Remake schreibe. Die Ankündigung kurz nach Bowies Tod missfiel ihr besonders: „Henson Co & I started talking in late 2014, so the timing of these rumors is so upsetting. I would never seek to profit from Bowie’s death.“ Aber es scheint hingegen an einem „Labyrinth“-Sequel gearbeitet zu werden. Mal schauen.

Quelle: EW

Einen Kommentar schreiben

Kurz kritisiert, Vol. 13: Von Monstern, Wikingern und Boxern!

kurz-kritisiert-13

Zum Jahresabschluss folgen noch ein paar Kurzkritiken zu einigen Kinofilmen aus 2015, die ich erst jetzt schauen konnte und mich immerhin kurz noch dazu äußern möchte. Das sind dieses Mal „Sinister 2„, „Everest„, „Hitman„, „Escobar„, „Slow West„, „Mara und der Feuerbringer“ und „Southpaw„. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Die „Hobbit 3 Extended Edition“ enttäuscht

Gerade der dritte Hobbit-Film wirkt in meinen Augen wie ein unzusammenhängendes, durch Füller-Szenen und CGI-Kämpfe in die Länge gezogenes Flickwerk und nicht wie ein stimmiger Film (hier die Rezension). Da Peter Jackson angeblich selbst nicht so zufrieden war und angekündigt hat, dass in dieser Exented-Edition eine Menge geändert werden wird, hat man vorsichtig gehofft, die lediglich 20 min längere Extended macht „Hobbit 3“ zu einem stimmigeren Film. Das ist leider kaum der Fall, viele der sinnvollen gedrehten Szenen sind nach wie vor nicht in die Extended gelangt, dafür aber jede Menge vollanimierte Kämpfe, die sogar noch die Kinofassung visuell unterbieten. Schade. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Gespensterjäger“ – Lustiger Gruselfilm für Kinder

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,25 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Schlauer Schachzug von Kinderbuchautorin Cornelia Funke, nach der komplett vergeigten US-Verfilmung von „Tintenherz“ ihre Bücher lieber direkt in Deutschland verfilmen zu lassen. „Gespensterjäger“ ist somit eine in erster Linie auf die jüngeren Zuschauer zugeschnittene Gruselkomödie geworden, die sich von der Machart her durchaus mit der Qualität von Hollywood messen kann. Richtig überzeugen kann der Film zwar nicht, bietet aber nicht zuletzt dank den Hauptdarstellern Anke Engelke und Milo Parker sowie dem von Bastian Pastewka gesprochenen Glibbergeist Hugo kurzweilige und amüsante Unterhaltung. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Neue Hoffnung für Kings „Dark Tower“ mit Sony und MRC

Nach unzähligen Studios, Gerüchten, angeblichen Regisseuren und Jahren ohne Entwicklung scheint nun wieder alles auf Anfang gesetzt worden zu sein. Universal und HBO scheinen raus; nun sollen Sony und MRC das Projekt finanzieren. Akiva Goldsman und Jeff Pinkner haben ihren alten sehr ambitionierten Drehbuchentwurf (Filmtrilogie mit Serienstaffeln zwischen den Filmen) verworfen und nun soll ein neues Skript verfasst werden, welches auf dem ersten Buch basiert und erstmal auf einen Kinofilm ausgelegt ist (bei Erfolg soll dann ein Franchise daraus werden). MRC hingegen soll nach wie vor eine Serie entwickeln. Der ursprüngliche Regisseur Ron Howard wird nur noch als Produzent in das Projekt involviert sein. Mal schauen, ob diesmal etwas aus der Verfilmung wird.

Quelle: Deadline

4 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

1 2 3 4 5 6 7 »