„Jungle“ – Daniel Radcliffe kämpft gegen den Urwald!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,00 / 10,00 (1 Stimmen) Loading...

Das Finale der „Harry Potter“-Filmreihe liegt bereits sechs Jahre zurück und noch immer wird Daniel Radcliffe in erster Linie mit dem Zauberer in Verbindung gebracht. Und doch macht er weiterhin alles richtig in seiner Karriere, nach seiner einzigartigen Performance in „Swiss Army Man“ kann er in „Jungle“ erneut in einer absoluten Ausnahmerolle überzeugen. Realistisch, bitter und spannend erzählt der Film die reale Geschichte eines jungen Mannes, der in den 80ern mehrere Wochen alleine im südamerikanischen Dschungel überlebte. Neben einem großartigen Radcliffe, der für die Rolle fast bis auf die Knochen abmagerte, spielen auch Joel Jackson, Kevin Gale und Thomas Kretschmann die Rollen seiner Begleiter auf der Urwald-Expedition wirklich klasse. Der fieseste Darsteller ist allerdings der menschenfeindliche Dschungel selber.

Weiterlesen

Ein erster Ausblick auf das Kinojahr 2018!

Wir haben zwar fast noch ein halbes Kinojahr 2017 übrig, aber trotzdem lohnt es sich doch, einen Blick auf die Filme zu werfen, die uns im kommenden Jahr erwarten. Auch 2018 ist geprägt von Fortsetzungen, Reboots und Comicverfilmungen, aber es gibt auch ein paar andere Highlights, auf die man sich freuen kann. Eine Übersicht findet ihr ab jetzt auch bei unseren Kinostartterminen 2018! Zudem haben wir hier ein paar interessante Filme des nächsten Jahren zusammengefasst:

Weiterlesen

John Hurt ist mit 77 Jahren gestorben

John Hurt ist gestern mit 77 Jahren an Bauchspeichelkrebs gestorben. Der u. a. aus „Alien“, „Harry Potter“, „1984“, „Hellboy“, „V wie Vendetta“, „Indiana Jones 4“ oder „Der Elefantenmensch“ bekannte Schauspieler war gefühlt in den letzten 10 Jahren auch häufig in Nebenrollen zu sehen, und immer konnte er diese gut ausfüllen. Aktuell ist er in Pablo Larraíns Biopic „Jackie“ im Kino zu sehen. Mit ihm geht jemand, den man mit der Zeit sehr liebgewonnen und seine Leistungen zu schätzen gelernt hat.

Weiterlesen

„Phantastische Tierwesen“ – Neues aus dem Potter-Universum!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,50 / 10,00 (4 Stimmen) Loading...

phantastischetierwesenEigentlich war „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ nur ein kleines Handbuch, dass zu Zeiten des Potterhypes nebenbei veröffentlicht wurde und auch mehr ein Sachbuch war. Doch Autorin Joanne K. Rowling und Regisseur David Yates nutzten die Chance, aus der Idee ein komplett neues Franchise zu machen, das nicht nur Potterfans wieder in die Kinos ziehen sollte, sondern auch neue Anhänger finden sollte. Doch die neue Reihe startet nicht wirklich durchdacht und weckt bei mir noch nicht die Vorfreude auf die Fortsetzungen, wie es damals bei den Büchern und Filmen von Harry Potter war.

Weiterlesen

Alan Rickman ist gestorben

Das Jahr geht nicht gut los: Nach den Toden von Lemmy und David Bowie ist nun auch Film- und Theaterschauspieler Alan Rickman gestorben. Er wurde 69 Jahre alt und erlag dem Krebs. Neben seiner Kultrolle Snape in „Harry Potter 1 bis 8“ wird er vor allem als Sheriff von Nottingham in „Robin Hood“ und Hans Gruber in „Stirb langsam“ in Erinnerung bleiben. Der Schauspieler machte auch mit weiteren zwielichtigen Rollen in Filmen wie „Sweeney Todd“ oder „Das Parfüm“ auf sich aufmerksam, konnte aber auch seine komische Seite eindrucksvoll z. B. in „Galaxy Quest“, „Dogma“ oder „Tatsächlich … Liebe“ zur Schau stellen. Schade, er war ein Schauspieler, der jeden Film gleich aufgewertet hat.

Weiterlesen

Trailer zu „Independence Day 2“, „Fantastische Tierwesen“ etc.

In letzter Zeit gab es ein paar Blockbuster-Trailer, die für einige vielleicht interessant sind. Hier eine kleine Zusammenstellung von „Independence Day: Resurgence„, dem Harry-Potter-Spin-off „Fantastische Tierwesen„, „Star Trek: Beyond„, „X-Men: Apocalypse„, „The Legend of Tarzan„, „Crouching Tiger, Hidden Dragon: Sword of Destiny“ und „Zoolander 2„.

Weiterlesen

Kurz kritisiert, Vol. 12: Von Freunden, Monstern und Helden!

Und schon wieder kommt die nächste Ladung Kurzkritiken, wieder größtenteils mit ein paar eher unscheinbaren Filmen aus diesem Kinojahr. Dieses Mal widme ich mich in Kurzfassung den Filmen „Asterix im Land der Götter„, „Der Richter„, „Fünf Freunde 4„, „Kind 44„, „Selma„, „Miss Meadows„, „Monsters: Dark Kontinent„, „The Lazarus Effect„, „Horns„, „The D Train“ und „Lauras Stern„.

Weiterlesen

Kino 2016: Ein erster Ausblick auf das kommende Kinojahr!

vorschau

Wieder einmal sind genug Termine für das kommende Kinojahr veröffentlicht, sodass sich eine erste Kino-Vorschau für 2016 und ein erster Blick auf das lohnt, was uns dort erwartet. Tarantino bringt mit „The Hateful Eight“ einen neuen Western in die Kinos, „Captain America 3“ und „X-Men 6“ gehen in die nächste Runde, „Batman vs. Superman„, „Deadpool„, „Doctor Strange“ und „Suicide Squad“ warten auf die Comicfreaks, „Ghostbusters„, „Die Mumie“ und „Beverly Hills Cop“ bekommen einen Reboot, aber auch „Findet Nemo 2“ und „Independence Day 2“ kommen lange nach dem ersten Teil wieder mit einer Fortsetzung zurück und auch „Harry Potter“-Fans bekommen mit „Fantastische Wesen und wo sie zu finden sind“ eine kleine Fortsetzung. Weiter geht es zudem mit „Star Trek 3„, „Star Wars Anthology: Rogue One“ und „Ice Age 5“ – auch das Kinojahr 2016 ist also geprägt von Fortsetzungen, Reboots und Comicverfilmungen. Man darf gespannt sein, welche unscheinbaren Highlights sich noch im Schatten der großen Blockbuster verstecken.

Weiterlesen