Neue Dokus über Neuseeland, Bionik und den Orbit!

Es ist wieder Dokuzeit, wieder stellen wir euch drei Neuerscheinungen vor, dieses Mal die mehrteiligen Dokumentations-Reihen „Wildes Neuseeland – Ein Paradies auf Erden„, „Bionik Revolution – Die besten Ideen der Natur“ sowie „Orbit – Die unglaubliche Reise der Erde„, alle sind vor Kurzem auf DVD und Blu-ray erschienen und überzeugen wieder mal mit beeindruckenden Bildern und interessanten Fakten. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ – Zurück in Mittelerde

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,68 Sterne (11 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Seit vielen Jahren wartet man auf diesen Film, der so viele Hochs und vor allem Tiefs in der Produktion durchlebt hat. Nun ist zumindest das erste Drittel von ihm im Kino. Das Ergebnis ist ernüchternd, aber keine Katastrophe. Peter Jackson schafft ein paar Highlights, aber leider auch jede Menge Patzer. Insgesamt fühlt sich Mittelerde teilweise sehr fremd an, insgesamt aber um einiges kinderfreundlicher. Letztlich ist „Eine unerwarte Reise“ aber leider nur ein unausgegorener, schwächerer Aufguss von „Die Gefährten“ mit einem Mangel an Tiefe, Authentizität und einigen Pacing-Problemen; dafür aber einem Zuviel an CGI. Weiterlesen »

15 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Der „Hobbit“ in 3 Filmen und ohne Miniaturen?

Seit dem letzten Post hat sich sehr viel bezüglich des „Hobbit“ getan; und insbesondere derzeit sind aufgrud der Comic Con viele Neuheiten ans Licht geraten. Insbesondere sorgt Peter Jacksons vage formulierte Antwort auf die Frage, ob „Der Hobbit – Teil 2“ weiter in zwei Filme aufgeteilt werden könnte, für Aufsehen; Jackson lässt Interpretationsraum für die Annahme, dass dies tatsächlich möglich sein könnte: Weiterlesen »

10 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Der erste Trailer zu „Der Hobbit“ ist endlich da!

Peter Jackson lässt uns Ende 2012 endlich wieder nach Mittelerde zurückkehren, denn dort startet der erste Teil von „Der Hobbit„, der Vorgeschichte zu „Der Herr der Ringe“. Jetzt gibt es endlich den ersten Trailer, der trotz Lauflänge von 2,5 Minuten recht wenig zeigt, aber doch Vorfreude aufkommen lässt:

7 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Was gehört in die erste Blu-ray-Sammlung?

bluray

Gehen wir mal davon aus, dass jeder Blu-ray-Sammler vorher schon ein DVD-Sammler war und sich daher nicht überlegen wird, was er überhaupt braucht, sondern was er neu braucht, denn finanziell wäre es bei den meisten wohl kaum möglich, die über Jahre angesammelten DVDs mal eben als Blu-ray neu zu kaufen. Aber zum einen gibt es für jeden Klassiker, die eben wieder im besten Format im Regal stehen müssen und auf der anderen Seite Blu-rays, die einfach aufgrund ihrer Qualität überzeugen können.

Ich stelle hier mal meine erste Sammlung vor und verrate, auf welche Veröffentlichungen ich noch sehnlich warte, dann bin ich gespannt auf eure Vorschläge! Weiterlesen »

8 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Der „Hobbit“ kommt, mit Jackson und Freeman!

Die Probleme der seit langem geplanten „Hobbit“-Verfilmung in den letzten Jahren sind beispiellos. Auch aktuell überschlagen sich die Ereignisse um den Zweiteiler. Doch da nun vor kurzem endlich offiziell grünes Licht verkündet wurde und weiterhin, dass Peter Jackson Regie führen und Martin Freeman Bilbo Beutlin spielen wird, ist es endlich an der Zeit, den aktuellen Stand zu diesem Projekt in einem neuen Post zusammenzufassen. Neuigkeiten werden hier so schnell wie möglich bekannt gegeben. Weiterlesen »

30 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Nutzloses Wissen #9: Jüngerer Aragorn

nutzloseswissen

Erst nach Drehbeginn der „Herr der Ringe„-Filme wurde die Rolle des Aragorn nach ersten Aufnahmen noch einmal umbesetzt, sodass Viggo Mortensen zum Zug gekommen ist. Man hatte gemerkt, dass der ursprünglich gecastete Schauspieler zu jung sei. Dieser war Stuart Townsend (vielleicht bekannt als Vampir Lestat aus „Königin der Verdammten“).

Hier der Beweis: Stuart Townsend als Aragorn

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

Fiktives Tolkien-Abenteuer „Imaginarium Geographica“

Man plant derzeit eine Verfilmung der Fantasy-Buchserie „Die Chroniken der Imaginarium Geographica“ von James A. Owen. In dieser geht es um fiktive Abenteuer der historischen Autoren J.R.R. Tolkien („Herr der Ringe“), C.S. Lewis („Narnia“), Charles Williams und H.G. Wells („Krieg der Welten“), die sich auch teilweise in der Wirklichkeit kannten. Diese sonderbaren Helden bestehen nun zahlreiche fantastische Abenteuer mit Drachen und weiteren Fantasykreaturen und treffen auch auf Charaktere wie Käpt’n Nemo, Peter Pan oder König Artus. Der erste Teil „Here, There Be Dragons“ könnte bereits 2011 in die Kinos kommen. Man kann gespannt sein, was aus dieser Vermischung von Geschichte und Fantasy herauskommt.

Quelle:
imdb | Heatvisionblog

Einen Kommentar schreiben

„In meinem Himmel“ – Peter Jacksons Kitsch-Desaster!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,29 Sterne (17 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Da wartet man voller Spannung auf den neuen Film von Peter Jackson, mal keine Hobbits oder großen Affen, mal wieder ein „kleinerer“ Film, oft sind gerade das die Perlen, wenn Regisseure von gigantischen Blockbustern mal etwas kleinere Brötchen backen. Und mit „Heavenly Creatures“ hat Jackson ja bereits gezeigt, dass er auch das beherrscht. Wenn man sich dann im Kino aber zurück zu „New Moon“ wünscht, weil da nicht so viele Zeitlupenaufnahmen und weniger Kitsch drin waren, die Story vorne und hinten nicht funktionieren will, sich dann auch noch fiese Filmfehler einschleichen und ich zum ersten Mal wirklich das Kino verlassen wollte, dann will man wirklich nicht daran glauben, dass Peter Jackson für diese dilletantische Schmalzorgie verantwortlich ist. Weiterlesen »

16 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Avatar“ ist der erfolgreichste Film aller Zeiten!

Dass er so erfolgreich werden würde, hätte man nicht erwarten können. Aber „Avatar“ hat nicht nur zahlreiche Einspielrekorde gebrochen, sondern tatsächlich das geschafft, was viele andere potentielle Kandidaten wie die „Herr der Ringe“- oder „Harry Potter“-Filme, „The Dark Knight“ oder die „Fluch der Karibik“-Teile nicht geschafft haben: „Titanic“ wurde von seinem langjährigen Thron gestoßen und von „Avatar“ als erfolgreichster Film aller Zeiten abgelöst! Damit schreibt James Cameron als Regisseur beider Filme wohl endgültig Filmgeschichte.

Hier die Liste der erfolgreichsten Filme nach der IMDb

16 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Wird sich die 3D-Technologie als Standard durchsetzen?

flimmer

Immer mehr Filme werden in 3D gedreht. Aber „Avatar“ hat nun erfolgreich dafür gesorgt, dass ein Großteil der Kinos sich 3D-Projektoren angeschafft hat und ist ein finanzieller Riesenerfolg. Viele Studios und Filmemacher wollten abwarten, wie „Avatar“ aufgenommen wird, um die 3D-Technologie zu beurteilen. Doch auch alte Filme können nachträglich mit hohem Aufwand umgewandelt werden. So wollte neben „Star Wars“ u.a. auch Peter Jackson „Avatar“ abwarten, um eventuell eine „Herr der Ringe“-3D-Version zu veröffentlichen. Und kürzlich sind die ersten Blu-Ray-Player erschienen, die ebenfalls zur 3D-Technologie in der Lage sind. Wird sich also in den nächsten Jahren 3D-Kino und sogar -Heimkino zum Standard entwickeln? Und was meint ihr, wäre dies eine positive Entwicklung?

12 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Die 10 besten Filme zum Putzen

putzenFrühjahrputz ist angesagt und alle sollen mal überall Staub wischen, Fenster putzen und natürlich den Fernseher dabei laufen lassen. Passend zum frischen Wind in den eigenen vier Wänden gibt es hier meine TOP 10 der besten Filme, die man während des Putzens und Aufräumens „schauen“ kann/soll/muss: Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

«1 2 3 4 5 »