Szenen, die nur für den Trailer gedreht werden …

Als ich beim zappen gerade mal wieder „King Kong“ sah, fiel mir ein, dass mir bei diesem Film das erste mal so wirklich aufgefallen ist, dass eine recht imposante Szene (King Kongs Schrei „aus der Höhle“ mit Jack Black im Vordergrund) anscheinend echt nur für den Trailer gedreht oder verwendet wurde. Von solchen Filmschnippseln gibt es sicher viele, aber ist das nicht irgendwie Beschiss? Für den Trailer gedreht, also fürn A**** gedreht? Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Nutzloses Wissen #6: Wo ist Peter Jackson?

nutzloseswissenDass Peter Jackson in seinen Filmen nach alter Hitchcock-Manier jeweils einen Cameoauftritt hat, ist nicht unbekannt. Doch während man in seinen anderen Filmen schell fündig wird, haben viele vergeblich in „King Kong“ gesucht. Was daran liegen mag, dass er einerseits sehr stark abgenommen, sich den Bart abrasiert und auch den Rest des Gesichts unter einer Fliegermütze versteckt hat: Er spielt einen der Piloten, die King Kong vom Empire State Building feuern. Hier eine schöne Zusammenstellung seiner Cameoauftritte (inklusive „Hot Fuzz“!):

Hier der Beweis: Cameoauftritte von Peter Jackson

Einen Kommentar schreiben

Wilde Theorien: Ein ewiger Kreislauf der Genres?

kreislaufBei diesem etwas reißerischen Posttitel fragt sich nun vermutlich der eine oder andere: Was will er? Die Antwort: Er will, wenn auch nur sehr unwissenschaftlich-subjektiv, sein derzeitiges Missfallen über die aktuelle Einfallslosigkeit der teuren Kinoproduktionen kundtun. Und als nächsten Schritt überlegen, was man anders machen könnte oder ob das Kino dazu verdammt ist, dass inzwischen nahezu alles bereits dagewesen ist und Neues nur noch ein Abklatsch des Alten sein kann. Ist Innovation überhaupt noch möglich oder durchfährt das Kino ein rhythmischer Genrekreislauf? Weiterlesen »

5 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Gibt Viggo Mortensen Schauspielerkarriere auf?

Viggo Mortensen, vermutlich allen durch die Aragorn-Rolle aus „Der Herr der Ringe“ bekannt, aber auch bei Kritikern für seine Filme wie „A History of Violence“ oder „Tödliche Versprechen“ beliebt, denkt anscheinend ersthaft darüber nach, die Schauspielerei an den Nagel zu hängen. In einem Interview mit Times Online hat er deutlich gemacht, dass ihn das anstrengende Schauspielerleben zu sehr auslauge. An Angeboten würde es für den sichtlich gealterten 51-Jährigen sicher nicht mangeln, dennoch habe er seit über einem Jahr keine Rolle mehr angenommen und zweifelt daran, es je wieder zu tun. Weiterlesen »

5 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Waldläufer und Gollum: „Herr der Ringe“-Fanprojekte

Ich bin über diese beiden Fanfilm-Projekte gestolpert, die beide noch dieses Jahr fertig gestellt werden sollen und vielleicht den einen oder anderen „Herr der Ringe“-Fan interessieren könnten: „The Hunt For Gollum“ und „Born of Hope„. Weiterlesen »

4 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Prinz Kaspian von Narnia“ – Besser als der erste Teil!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig1,89 Sterne (9 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Ich habe vor dem zweiten Teil von „Die Chroniken von Narnia“ noch einmal den ersten Teil „Der König von Narnia“ gesehen und war ein weiteres Mal schockiert, wie unglaublich kitschig, unlogisch und vor allem voll für Kinder absolut falscher Botschaften dieser daher kam. Dabei hatte man damals doch einen wirklich großartigen Fantasyfilm erwartet. Dennoch habe ich mich in die Fortsetzung getraut und war zwar nicht wirklich begeistert, aber doch positiv überrascht, dass dieser dann doch leichter anzuschauen war, ohne ununterbrochen den Kopf schütteln zu müssen. Weiterlesen »

12 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Verfilmungen von „Diablo“ und „World of Warcraft“?

Vor einem Jahr gab es Gerüchte, dass das erfolgreiche Fantasy-Rollenspiel „Diablo“ verfilmt werden soll. Nun, wo es eine offizielle Ankündigung gibt, dass „Diablo 3“ in der Mache ist, kann man auch ruhig über eine Verfilmung nachdenken. Ebenfalls gibt es bereits konkrete Meldungen, dass auch eine „World Of Warcraft“-Verfilmung produziert werden soll. Denkt ihr, das würden wieder nur schlechte Fantasyfilme werden, oder könnte da etwas herauskommen, was wirklich gut werden könnte? Weiterlesen »

11 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Aktueller Stand zum „Hobbit“-Zweiteiler

Es gibt hier bereits einen aktuelleren Beitrag zum „Hobbit“!

Aufgrund der Übersichtlichkeit kommt hier wieder einmal eine Zusammenfassung des aktuellen Stands zu den beiden geplanten „Herr der Ringe“-Prequels. Seit dem letzten Post hat sich einiges geändert oder wurde endlich offiziell bestätigt. Nach wie vor gibt es natürlich auch viele Gerüchte und Spekulationen, insofern sind wir sehr gespannt, wie sich die beiden Filme entwickeln werden. Weiterlesen »

197 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Der Untergang der Filmindustrie?

untergang.jpgGeht es nur mir so oder verfolgt euch auch das Gefühl, dass Kino immer mehr das Besondere verliert und Filme kaum noch die Individualität besitzen wie früher? Nach „Indiana Jones 4“ habe ich mich wirklich gefragt, ob ich denn heute einfach nur zu kritisch an das Ganze herangehe oder ob heute wirklich nur noch Filme für eine Masse produziert werden, denen Logik und gute Stories vollkommen egal sind. Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Tolkiens Meisterstück: „Das Silmarillion“

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,34 Sterne (6 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Das „Silmarillion“ von J.R.R. Tolkien („Der Herr der Ringe“) ist ein Sammelsurium von verschiedenen Mythen und Geschichten Ardas, der tolkien’schen Erde. Inhaltlich beginnt es mit einer Schöpfungsgeschichte, behandelt dann die Spanne vor und während des ersten Zeitalters (das ist der mit Abstand größte Teil, das „eigentliche Silmarillion“), und in knapper Form Bestandteile des zweiten und dritten Zeitalters. Es geht in diesem Werk also um den Ursprung und die mythologische Vergangenheit Mittelerdes, wie wir sie aus dem „Herr der Ringe“ kennen. Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Düsterer Tolkien: „Die Kinder Húrins“

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,50 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

In der Geschichte, die im Ersten Zeitalter spielt, geht es um Túrin und Nienor, die Kinder des Menschen Húrin. Nach Húrins Gefangennahme in der Schlacht der Ungezählten Tränen wurde er von Morgoth mit einem Fluch belegt. Die Auswirkungen dieses Fluches treffen dabei nicht nur ihn, sondern wirken sich auch auf seine Kinder aus. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Schwerter des Königs“ – Ein Uwe-Boll-Film…

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig1,42 Sterne (12 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Ich glaube, mehr muss ich hier schon gar nicht mehr schreiben, oder? „Schwerter des Königs“ sollte nach Bolls Aussagen ein besserer „Herr der Ringe“ sein. Ein episches Meisterwerk… Ich kann mir richtig vorstellen, wie der kleine Uwe in seinem Büro saß und schrie: „Ich will auch so einen Ringe-Film machen! Mit Schlachten und mit Zauberern und mit Uruk… bösen komischen Dingern!“ Und man selbst will in dem Moment unten am Fenster vorbeigegangen sein, geklingelt haben, von der gut aussehenden Sekretärin zu Uwes Büro durchgelassen werden, und mit feuchten Augen schreien: Weiterlesen »

7 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

«1 2 3 4 5 »