RSS
WILLKOMMEN AUF DEM FLIMMERBLOG!

Neues Creepen in “The Ring 3D” und “Sadako 3D”!

Freunde des asiatischen Horrorfilms werden sich freuen, dass Sadako und ihr amerikanisches Pendant Samara wieder durch die Gegend krackseln dürfen: Neben einem dritten Teil der amerikanischen “The Ring”-Remakes, “The Ring 3D”, ist auch ein weiterer Teil der asiatischen, originalen “Ring”-Reihe in Planung: “Sadako 3D”. Beide Projekte befinden sich momentan noch in einem frühen Stadium. “The Ring 3D” erhält gerade ein Drehbuch und soll eine Art Reboot werden, “Sadako 3D” wird gerade von “Ring”-Schöpfer Koji Suzuki entwickelt. Weitere Informationen sind bisher noch nicht bekannt.

Quelle: DreadCentral

Einen eigenen Kommentar schreiben

“Devil” – Shyamalan-Kurzgeschichte mit blassen Darstellern

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig  (3 Stimmen ~2,34 Sterne) Loading ... Loading ...

M. Night Shyamalan hat sich schnell vom Kritikerliebling zu einem in Ungnade gefallenen Regisseur verwandelt, nach “Die Legende von Aang” sind nun auch seine Fans enttäuscht. Somit trat er dieses Mal etwas in den Hintergrund und ließ andere seine Geschichten erzählen und das funktioniert eigentlich sehr gut, doch leider verliert Shyamalans spannende Kurzgeschichte durch die sehr blassen und nicht gerade herausragend spielenden Darsteller, vielleicht hätte man hier nicht in erster Linie auf unbekannte Gesichter setzen sollen. (weiterlesen…)

Einen eigenen Kommentar schreiben

“Paranormal Activity 2″ – Das Prequel zum Kultschocker

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig  (3 Stimmen ~3,67 Sterne) Loading ... Loading ...

Mit “Paranormal Activity” gelang im letzten Jahr ein absoluter Geniestreich im Horrorgenre, ein Film, in dem kein Blut floss und in dem fast nichts passierte, entwickelte sich zum größten Schocker für die Zuschauer. Mit Kameras versuchte dort ein Pärchen, die Heimsuchung durch einen Dämon festzuhalten. Natürlich musste da eine Fortsetzung her, so transportierte man die Handlung vom Schlafzimmer ins Kinderzimmer der Schwester von Katie aus dem ersten Teil. Da der Film in erster Linie die Vorgeschichte erzählt, gibt es auch ein Wiedersehen mit den Darstellern aus dem ersten Teil. (weiterlesen…)

3 Kommentare | Einen eigenen Kommentar schreiben

“Piranha 3D” – Blut, Brüste und Gedärme

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig  (4 Stimmen ~1,63 Sterne) Loading ... Loading ...

Eigentlich wollte ich mir mit “Piranha 3D” einen lustigen Monsterfilm für zwischendurch gönnen, das Remake eines Klassikers aus den 80ern, das neben Jerry O’Connell, Ving Rhames und Richard Dreyfuss auch noch das “Zurück in die Zukunft”-Team Christopher Lloyd und Elisabeth Shue wieder zusammenführt. Doch dann flimmerte der Regiename Alexandre Aja auf der Leinwand und mir wurde klar, dass ich mit dem Film doch einen großen Fehler begangen haben könnte. Und so wurde aus einem witzigen Horrorfilmchen ein blutiges Massaker mit pornografischen Elementen. Nach “The Hills Have Eyes” und “Mirrors” hat Aja mal wieder nicht begriffen, wo man Grenzen setzen sollte. (weiterlesen…)

Einen eigenen Kommentar schreiben

“Der letzte Exorzismus” – Nur bedingt spannend!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig  (4 Stimmen ~3,25 Sterne) Loading ... Loading ...

Filme, die ihren Realismus aus wackelnden Kameras und Dokucharakter ziehen, gibt es inzwischen wie Sand am Meer, da kann auch “Der letzte Exorzismus” nichts Neues bieten. Interessant ist hier sicher der Ansatz, dass der Priester ein Blender ist und man lange im Unklaren gelassen wird, ob es sich hier um übernatürliche Vorkommnisse handelt und wer hier eigentlich wen verarscht, aber trotzdem will sich nie wirkliche Spannung einstellen. Weder Stil, noch Drehbuch und auch nicht die Darsteller heben diesen Film aus der Masse ab, es gibt deutlich bessere “Wackelkamera”-Filme und vor allem deutlich bessere Exorzistenfilme. Netter Ansatz, nicht wirklich gelungene Umsetzung! (weiterlesen…)

Einen eigenen Kommentar schreiben

Was macht eigentlich Guillermo del Toro?

Was hat Regisseur Guillermo del Toro zur Zeit in Planung, seit er nicht länger in den “Hobbit”-Zweiteiler verwickelt ist? Eine ganze Menge! Und er scheint seinem Faible für Erwachsenenfantasy und Horror treu zu bleiben. Zunächst kommt am 07.04.2011 der Horrorstreifen “Don’t Be Afraid of the Dark” (Trailer hier) in die Kinos, bei dem del Toro zwar keine Regie geführt, den er aber produziert hat und an dessen Skript er beteiligt gewesen ist. Doch noch viele weitere Projekte stehen mit seinem Namen in Verbindung! (weiterlesen…)

3 Kommentare | Einen eigenen Kommentar schreiben

Battle 15: Zombies vs. Infizierte

Jedem, der hin und wieder einen Zombiefilm anschaut, wird aufgefallen sein, dass es mit “28 Days Later” eine Trendwende in diesem Subgenre gegeben hat: Man hat keine Wandelnden Untoten gesehen, sondern Infizierte in Raserei (was durchaus auch auf die Geschwindigkeit bezogen werden kann). Doch was habt ihr lieber? Und wer wird einem tatsächlich gefährlich? Schlurfende Höllenwesen oder rennende Infizierte? Und ergeben Mischformen wie die im “Dawn of the Dead”-Remake Sinn? (weiterlesen…)

2 Kommentare | Einen eigenen Kommentar schreiben

AMC lässt mit Miniserie “The Walking Dead” Zombies los

“The Walking Dead” ist eine elfteilige Comicreihe von Robert Kirkman über Zombies. Der amerikanische Sender AMC hat nun eine Horror-Miniserie daraus werden lassen, die sechs Folgen à 60 Minuten umfasst. Stephen-King-Spezialist Frank Darabont (“Die Verurteilten”, “The Green Mile”, “Der Nebel“) hat das Drehbuch für die ersten drei Folgen geschrieben und inszeniert den Pilotfilm. Dieser wird in den USA im Oktober 2010 ausgestrahlt werden. (weiterlesen…)

8 Kommentare | Einen eigenen Kommentar schreiben

“Predators” – Nur bedingt gelungene Neuauflage

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig  (4 Stimmen ~2,00 Sterne) Loading ... Loading ...

In den 80ern sind viele Kultmonster entstanden, der Predator, eine außerirdische Killermaschine, ist wohl bis heute eins der bekanntesten. Nach dem kultigen Original mit Arnold Schwarzenegger, der sich einen fiesen Zweikampf mit dem Monster im Dschungel lieferte, war der zweite Teil ein absoluter Flop. Auch die beiden “Alien vs. Predator”-Filme brachten zwar einigermaßen unterhaltsame Bilder ins Kino, aber gerecht wurden sie dem Original nicht. Somit war die Erwartung an das aktuelle Remake groß, schon alleine weil Robert Rodriguez seine Finger mit ihm Spiel hatte und man Schauspieler wie Adrien Brody und Laurence Fishburne gewinnen konnte. Doch auch die Neuauflage will nicht so richtig zünden. (weiterlesen…)

Einen eigenen Kommentar schreiben

“[REC] 2″ – Der Wackelkamera-Zombie-Horror geht weiter

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig  (4 Stimmen ~2,75 Sterne) Loading ... Loading ...

Wir reden hier nicht über eine Fortsetzung des mäßigen Remakes “Quarantäne”, sondern über den zweiten Teil des spanischen Erfolgshorrorfilms “[REC]“, der das Mittelstück einer geplanten Trilogie darstellt. Die Machart kann auch in diesem Film überzeugen, andererseits verpassen die religiösen Elemente rund um Priester, Dämonen und Exorzismus der Filmreihe eine neue Richtung, bei der ich noch nicht weiß, ob sie mir wirklich gefallen will. Fans des ersten Teil sollten sich die Fortsetzung aber auf jeden Fall mal ansehen. (weiterlesen…)

2 Kommentare | Einen eigenen Kommentar schreiben

“The Crazies” – Kurzweiliger Infektionsthriller!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig  (5 Stimmen ~3,00 Sterne) Loading ... Loading ...

Leider kenne ich das Original von George A. Romero nicht, daher kann ich nicht beurteilen, ob hier endlich mal ein gelungenes Horrorremake in die Kinos gekommen ist. So macht der Film mit Timothy Olyphant und Radha Mitchell Spaß, bietet jede Menge Grusel und kann über die volle Länge bei Laune halten. Die Story bietet zwar eine recht typische Geschichte über einen Virus, zombieähnliche Wesen und Regierungs-Verschwörungstheorien, aber das wurde gekonnt in Szene gesetzt. Wer Lust auf einen soliden Horrorfilm für Zwischendurch hat, kann hier auf jeden Fall den Weg ins Kino riskieren. (weiterlesen…)

2 Kommentare | Einen eigenen Kommentar schreiben

“A Nightmare on Elm Street” – Neuer Freddy ohne Grusel

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig  (3 Stimmen ~2,00 Sterne) Loading ... Loading ...

Am neuen Freddy Krueger-Darsteller Jackie Earle Haley liegt es sicher nicht, dass das Remake eines der wohl bekanntesten Horrorklassiker absolut nicht funktionieren will, er spielt gut, aber er ist eben nicht Robert Englund. Und wenn man schon unbedingt einen Reboot startet, warum greift man dann bloß größtenteils auf bereits bekannte Szenen zurück? Die “Nightmare”-Reihe versteht es auch heute noch, zu schocken und zu gruseln, das gelingt dem Remake absolut nicht. Die bereits bekannte Story blubbert so vor sich hin, die Darsteller bieten nicht viel und selbst die Gruseleffekte waren im Original besser. Also lieber zum Original greifen und dieses mal wieder total überflüssige Remake ignorieren. (weiterlesen…)

Einen eigenen Kommentar schreiben

«1 2 3 4 5 6 7 8 9 »