Kurz kritisiert 20: Von Psychologie, Polka und Prügeln

Dann holen wir doch mal wieder eine Reihe von Filmen nach, die für eine komplette Review nicht gereicht haben, aber trotzdem nicht unerwähnt bleiben sollten. Dieses Mal gibt es Kurzkritiken zu den Filmen „Professor Marston And The Wonder Woman“, „The Limehouse Golem“, „The Polka King“, „Sie nannten ihn Spencer“, „Colossal“, „Once Upon A Time In Venice“, „Happy Deathday“, „Paddington 2“ und „Sharknado 5: Global Swarming“.

Weiterlesen

„Jumanji“ – Dwayne Johnson und Jack Black im Dschungel!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,50 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

„Jumanji“ war 1995 ein neuer CGI-Meilenstein und ist wohl einer der bekanntesten Film des 2013 verstorbenen Schauspielers Robin Williams. Nach über 20 Jahren greift man jetzt erneut auf die damals schon sehr erfolgreiche Idee zurück und bringt mit Dwayne Johnson, Kevin Hart und Jack Black in den Hauptrollen eine Neuauflage und gleichzeitig eine Fortsetzung ins Kino. Diese ist für ein paar Lacher gut, sorgt mit einigen Bezügen zum alten Film für ein wenig Nostalgie, bietet aber ansonsten erwartungsgemäß mittelmäßige Action, nicht ganz überzeugende Effekte und etwas zu viel Klamauk. Letztendlich kann man auch den neuen Spielern auf ihr Dschungelabenteuer folgen, so sehr tut der Film nicht weh, aber man verpasst auch nichts, wenn man ihn nicht gesehen hat.

Weiterlesen

„Gänsehaut“ – Jack Black als freakiger Horror-Autor!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 / 10,00 (1 Stimmen) Loading...

gaensehautDie „Gänsehaut“-Romane von R. L. Stine sind als Horrorgeschichten für Jugendliche bei uns nicht so bekannt wie in den USA, erfreuen sich aber trotzdem einer gewissen Beliebtheit. Nach einer nicht ganz erfolgreichen Serie in den 90ern hat man sich für diesen Film eine ganz lustige Idee ausgedacht und den Autor mit seinen Kreaturen zusammen in die Handlung verpackt. Das kommt auch sehr kurzweilig und tatsächlich recht spannend daher, nicht zuletzt dank Jack Black, der endlich mal wieder in einer Hauptrolle überzeugen kann. Wirklicher Horror sieht natürlich anders aus, aber ein reiner Kinderfilm ist „Goosebumps“ auch nicht.

Weiterlesen

Kurz kritisiert, Vol. 12: Von Freunden, Monstern und Helden!

Und schon wieder kommt die nächste Ladung Kurzkritiken, wieder größtenteils mit ein paar eher unscheinbaren Filmen aus diesem Kinojahr. Dieses Mal widme ich mich in Kurzfassung den Filmen „Asterix im Land der Götter„, „Der Richter„, „Fünf Freunde 4„, „Kind 44„, „Selma„, „Miss Meadows„, „Monsters: Dark Kontinent„, „The Lazarus Effect„, „Horns„, „The D Train“ und „Lauras Stern„.

Weiterlesen

Kurz kritisiert, Vol. 10: Von Reisen und anderen Abenteuern!

Und wieder widme ich mich kurz ein paar Filmen, die mir in den letzten Monaten entgangen sind oder es gar nicht erst zu uns ins Kino geschafft haben, in den meisten Fällen durchaus zurecht. Wirklich überzeugen kann von den Filmen „Hectors Reise„, „Northmen„, „Bernie„, „Left Behind„, „Outcast„, „Maps To The Stars“ und „Die Pinguine aus Madagascar“ nämlich leider keiner so richtig.

Weiterlesen

„Ein Jahr vogelfrei“ – Jack, Owen und Steve auf Vogelsuche!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,50 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Nur Amerikaner können aus allem einen Wettbewerb machen, sogar daraus, wie viele Vögel man in einem Jahr beobachten kann. In diesem Film befinden sich nun die drei Komödienveteranen Jack Black, Owen Wilson und Steve Martin in genau diesem Wettstreit und jagen quer durch die USA auf der Suche nach seltenen Vogelarten. Das ist nett und tut in keiner Form weh, aber ein wirkliches Muss ist es auch nicht. Schade, wäre schön wenn Jack Black und Owen Wilson mal wieder an ihre glorreichen Zeiten anknüpfen könnten.

Weiterlesen

„Die Muppets“ – Kein Applaus, Applaus, Applaus!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Es ist mal wieder erschreckend, was gutes Marketing alles bewirken kann, auf einmal glauben alle, es wäre ja so cool, dass es einen neuen Muppetfilm geben würde, weil ja alle so große Fans früher waren. In Wirklichkeit hat kaum einer die Muppet-Show wirklich gesehen, die meisten kennen Kermit nur aus der Sesamstraße und Miss Piggy, Gonzo oder Fozzie sind ihnen eigentlich unbekannt. Interessanterweise hat es immer wieder Filme mit den Muppets gegeben, die nicht ohne Grund nur auf DVD erschienen sind, denn seit Schöpfer Jim Henson tot ist und Disney die Puppen übernommen hat, durfte anarchischer Humor immer mehr dem für Disney typischen Kitsch und Singsang weichen. Das findet seinen traurigen Höhepunkt in diesem Film, der den originalen Muppets nicht wirklich gerecht wird.

Weiterlesen

„Kung Fu Panda 2“ – Wie erwartet überflüssig!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Ich will nicht wieder mit der Unfähigkeit von Dreamworks anfangen, gute Animationsfilme zu machen, aber der zweite Teil von „Kung Fu Panda“ bleibt sogar noch hinter dem mäßigen ersten Teil zurück. Während der erste Teil sich noch dem mitunter recht amüsanten Training des dicken, faulen Bären zu einem Kämpfer beschäftigte, geht es hier nur noch um Kampf, Rache und Krieg, für einen Kinderfilm wohl schon ein wenig zu viel. Ein paar Lacher sind drin, aber insgesamt zieht sich der Film noch mehr als sein Vorgänger. Und Hape Kerkelings Stimme hat nun mal nichts mit der von Jack Black zu tun, die Synchro wirkt sich so ebenfalls eher negativ auf den Film aus als ihn zu unterstützen.

Weiterlesen