„The LEGO Batman Movie“ – Anstrengend!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

legobatmanErstaunlicherweise konnte „The Lego Movie“ trotz überdrehter Machart und völlig überzogener Handlung, wenn es denn eine gab, überzeugen, vor allem wegen der zahlreichen Anspielungen auf die Filmwelt und auf die vielen kleinen Details, die die Macher eingebaut hatten. Doch irgendwie will das bei „The LEGO Batman Movie“ nicht so funktionieren, vielleicht weil DC nie meine Welt war und die Handlung so doch zu eingeschränkt daher kommt, zudem nervt der Batman-Charakter dermaßen, dass man über die volle Lauflänge des Films doch irgendwann das Interesse verliert. Natürlich gibt es auch hier viele lustige Einfälle und wirklich bis ins letzte Legoteil aufwendig gebaute Szenarien, aber trotzdem bleibt der Film weit hinter seinem Vorgänger zurück. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Suicide Squad“ – Tolle Charaktere mit falschem Script!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,75 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

suicidesquadNach dem Erfolg der Marvel-Kinofilme wollte DC auch was vom Kuchen abhaben, doch sowohl „Man of Steel“ als auch „Batman v Superman“ gingen größtenteils in die Hose. Somit hätte „Suicide Squad“ mit seinem anarchichen Humor und seinen verrückten Charakteren tatsächlich einen frischen Wind bringen können, doch leider krankt der Film an einer total konfusen Handlung, die ihre besten Momente in den Rückblenden zu den einzelnen Charakteren hat. An den Darstellern liegt es allerdings nicht, gerade Margot Robbie als Harley Quinn und Jared Leto als wirklich grandioser Joker hätten in einem eigenen Film wohl viel mehr überzeugen können. Aber auch Will Smith als Deadshot macht seine Sache gut. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Serie „Gotham“ wird „Smallville“ mit Bruce Wayne

Nachdem es hieß, Batman werde in der geplanten Serie „Gotham“ nicht vorkommen, kam nun heraus, dass allerdings Bruce Wayne sehr wohl eine zentrale Rolle einnehmen werde. Die Serie wird eine Ursprungsgeschichte und den Werdegang von Polizist Gordon, aber auch von Bruce Wayne behandeln: „The show will arc a young Bruce Wayne from a child (around 12) into the final episode of the series, when he will put on the cape.“ Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Batman 3“ bekommt einen Titel: „The Dark Knight Rises“

Christopher Nolans Neuauflagen „Batman Begins“ und vor allem „The Dark Knight“ haben Filmgeschichte geschrieben, daher wollte das Filmstudio natürlich schnell einen dritten Teil und auch Nolan hatte sich immer für drei Filme ausgesprochen. Doch nach dem unglaublichen Erfolg von „The Dark Knight“ wollte Nolan etwas Abstand gewinnen und drehte mit „Inception“ mal eben einen weiteren Meilenstein der Filmgeschichte. Lange Zeit war nicht klar, ob Christopher Nolan überhaupt noch bei einem dritten Teil Regie führen würde, doch jetzt geht es endlich in die heiße Phase. Weiterlesen »

18 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Christopher Nolan produziert „Batman 3“ und „Superman“

Fans von „Batman Begins“ und „The Dark Knight“ konnten aufatmen, als endlich bestätigt wurde, dass Christopher Nolan auch den dritten Teil des dunklen Rächers inszenieren wird. Jonathan Nolan soll mit einem ersten Script bereits fertig sein und 2012 ist als Veröffentlichungsjahr angekündigt. Christian Bale wird wohl auf jeden Fall wieder mit dabei sein, über die Rückkehr des weiteren Darsteller ist noch nichts bekannt, auf jeden Fall wird der Joker nicht durch einen neuen Darsteller verkörpert werden und wird somit nicht wieder auftauchen. Weiterlesen »

6 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Mögliche Gegner für „Batman 3“?

Aus aktuellem Anlass stellt man sich die Frage nach einem Nachfolger für „The Dark Knight“. Schließlich gäbe es noch genug Potential für einen würdigen Trilogieabschluss. Oder sollte man nach dem prinzipiell gelungenen zweiten „Batman“-Film mit einem hervorragenden Joker lieber auf dem Höhepunkt aufhören? Dies scheint sich auch Regisseur Christopher Nolan zu fragen: Er wisse noch nicht, ob er einen weiteren Film über den dunklen Ritter inszenieren wird, geschweige denn mit welcher Story oder welchen Widersachern. Was sind eure Gegnervorschläge und Ideen für einen dritten Teil der neuen „Batman“-Adaption? Weiterlesen »

250 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„The Dark Knight“ – Die Fledermaus in Höchstform

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,40 Sterne (43 Stimmen)
Loading ... Loading ...

„The Dark Knight“, der zweite Teil der neuen Filmreihe um Batman, hat einen größeren Erfolg, als man gedacht hat. Doch der Film war schon vor dem Kinostart regelmäßig in der Presse. Anfang des Jahres starb der Schauspieler Heath Ledger, der in dem Film den „Joker“ verkörperte, durch eine Überdosis Pillen. Kritiker prangerten an, dass Zuschauer nur reingingen, um die Wiederauferstehung des toten Schauspielers Ledgers zu sehen. Weswegen der Film trotz „Totenmesse“ einer der besten Filme des Jahres ist und für mich persönlich die gelungenste Comicverfilmung aller Zeiten und weswegen man wegen Heath Ledger den Film trotzdem sehen sollte, wird in dieser Kritik erklärt. Weiterlesen »

27 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Battle 13: Heath Ledger vs. Jack Nicholson

Er ist zwar noch nicht im Kino angekommen, aber man kann schon Tendenzen erkennen. Der neue Joker wird der heimliche Held des neuen Batman Films „The Dark Knight“. Doch es gab schon mal einen sehr guten Joker. Damals war es Jack Nicholson, der den durchgedrehten Superverbrecher und Erzfeind von Gotham Citys Helden Batman verkörperte, heute schlüpft ein neuer Schauspieler in diese doch sehr interessante Rolle. Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Countdown zu „The Dark Knight“

Mittlerweile ist der Film nicht mehr in soo weiter Ferne und deshalb wollte ich einen Post zum zweiten Teil der neuen Batman Reihe machen. Was man schon weiß ist, dass der Cast fast der selbe ist, abgesehen von Maggie Gyllenhaal, die die Rolle von Katie Holmes übernehmen wird. Ich empfinde es als eine sehr schlechte Lösung, man hätte viel eher den Charakter gar nicht mehr in den Film reinnehmen müssen, aber ohne eine Frau geht es in einem Batmanfilm wohl auch nicht. Weiterlesen »

24 Kommentare / Einen Kommentar schreiben