„Justice League“ – Erwartungsgemäß enttäuschend!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,00 / 10,00 (1 Stimmen) Loading...

Ok, nachdem „Wonder Woman“ tatsächlich Spaß gemacht hat und nicht dem pathostriefenden, effektüberladenen Stil von Zack Snyders „Man of Steel“ und „Batman v Superman“ gefolgt ist, musste man dem vorprogrammierten Rohrkrepierer „Justice League“ immerhin eine Chance geben, obwohl wieder der Name Zack Snyder auf dem Regiestuhl stand. Erwartungsgemäß banal, langweilig und wieder viel zu düster kam dann aber auch dieses „Avengers“-Gegenstück von DC daher. Offensichtlich hat auch Joss Wheadon nicht mehr viel retten können, der den Regieposten übernahm, als Snyder aus traurigen familiären Gründen aussteigen musste. Warum es jetzt überall heißt, der Film würde mal etwas lockerer daher kommen und sich viele Fans (unfassbarerweise) sogar noch einen Director’s Cut von Zack Snyder wünschen, will sich mir nun gar nicht mehr erschließen. Die wenigen, nicht wirklich lustigen Sprüche gleichen den wieder total übertrieben düsteren Ton des Films kein Stück aus. DC zeigt hier leider erneut, dass man mit Superhelden ohne Charakter und Identifikationsbezug eben nicht wirklich unterhaltsam die Welt retten kann.

Weiterlesen

„The Avengers 2: Age of Ultron“ – Etwas enttäuschend!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,00 / 10,00 (3 Stimmen) Loading...

Obwohl ich eigentlich kein Comicfan bin, hat mich „The Avengers“ komplett ins Marvel Kino-Universum gezogen, sodass ich seitdem nicht nur die Filme, sondern auch die Serien mitverfolge. Entsprechend hoch war meine Erwartungshaltung bezüglich der Fortsetzung der filmischen Superhelden-Kombi. Diese lässt allerdings trotz Joss Wheadon auf dem Regiestuhl die Ironie und den Humor des Vorgängers vermissen, zu viel Pathos, zu wenig Augenzwinkern, zu viele Charaktere, zu wenig Handlung. Natürlich bleibt buntes, actionreiches Popcornkino, aber dass ausgerechnet das MCU eher ausbremst als voranbringt.

Weiterlesen

„Agents of S.H.I.E.L.D.“ – Serien-Erweiterung der Marvel-Welt

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   8,50 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Schon seit den ersten neuen Marvel-Verfilmungen mit „Iron Man„, „Thor“ oder „Captain America“ wurde nach dem Abspann ein Zusammenspiel aller Charaktere vorbereitet, der mit den „Avengers“ seinen ersten Höhepunkt erreichte. Seitdem ist alles verbunden, zuletzt wurde in „Captain America 2“ eine Wendung eingeschlagen, die alle kommenden Filme beeinflussen wird. Ein weiteres Bindeglied stellt jetzt die Serie „Agents of S.H.I.E.L.D.“ dar, ebenfalls eine Schöpfung von Joss Wheadon. Die Serie fängt releativ schwach an, kommt allerdings immer mehr in Fahrt und hat einen am Ende der ersten Staffel voll erfasst, nicht zuletzt, da hier der momentan aktuelleste Stand aus dem Marvel-Film-Universum zu finden ist, in den letzten Folgen wird nämlich die Handlung von „Captain America 2“ fortgeführt.

Weiterlesen

„The Cabin in the Woods“ – Teenie-Slasher meets „Cube“

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,00 / 10,00 (3 Stimmen) Loading...

Schon „Tucker and Dale vs. Evil“ machte einen witzigen Versuch, das inzwischen nicht mehr originelle Genre des Teenie-Slashers von einer anderen Seite anzugehen. Auch dieser von Joss Wheadon produzierte Horrorfilm baut auf einem Szenario nach dem Schema F auf, bastelt aber eine sehr verrückte Geschichte drumherum, die ein wenig an „Cube“ erinnert. Das ist mitunter ganz witzig, nutzt allerdings leider nicht seine Möglichkeiten und gibt viel zu schnell zu viel vom Szenario außerhalb der eigentlichen Slasher-Handlung preis. Dank der netten Grundidee und einiger verrückter Einfälle aber doch einer der interessanteren Horrorfilme in diesem Jahr.

Weiterlesen

Invasion der Comic-Superhelden: Sequels, Reboots u.v.m.

Die letzten Jahre waren bereits geprägt von vielen Comicverfilmungen, doch nach dem großen Erfolg von „The Avengers„, „The Amazing Spider-Man“ und natürlich auch „The Dark Knight Rises“ planen nicht nur die großen Comiclabels Marvel und DC, so einige Superhelden in zahlreichen Fortsetzungen, Reboots und Erstauflagen auf die Leinwand zu schicken. Fans können sich so jetzt schon auf neue Filme mit den X-Men, Superman, Batman, Thor, Iron Man, Wolverine, Captain America und vielen anderen freuen.

Weiterlesen

„The Avengers“ – Actionreiches Superhelden-Spektakel

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,69 / 10,00 (13 Stimmen) Loading...

Ich kann mit den meisten Superhelden-Filmen nicht viel anfangen, mich konnten eigentlich nur „The Dark Knight“ oder „Watchmen“ wirklich überzeugen. Somit stand ich von diesem Zusammentreffen von Comichelden wie „Iron Man„, „Thor“ oder „Hulk“ eher skeptisch gegenüber. Doch Regisseur und Drehbuchautor Joss Wheadon ist es gelungen, seinen Humor von „Buffy“ und „Firefly“ auch hier sinnvoll einzusetzen. Nach einem etwas zähen Start macht der Film einfach nur noch Spaß und bietet eine bunte Popcorn-Mischung aus Action, Spannung und witzigen Dialogen. Für Marvel-Fans ein Muss, für alle anderen ein lustiger Zeitvertreib.

Weiterlesen

Hat das Marvel-Crossover „The Avengers“ Potenzial?

avengers

Angesichts der derzeitigen Fülle an Superheldenverfilmungen jedweder Art ist mein persönliches Interesse an diesen fast vollständig verebbt. Doch Marvel will mit „The Avengers“ ein unvergessliches Superhelden-Crossover schaffen. Das wäre die konsequente Weiterführung des Plans, in allen Marvelverfilmungen deutlich zu zeigen, dass sie auch tatsächlich alle im Marvel-Universum spielen. Doch will man das eigentlich?

Weiterlesen

„High School Musical“-Star Vanessa Hudgens als „Buffy“?

vanessaHey, cool, „Buffy„-Fans erschrecken! Die Gerüchte, man würde über eine Neuauflage der Vampirjägerin nachdenken und dann auch noch ohne Macher Joss Wheadon und Hauptdarstellerin Sarah Michelle Gellar, hat in Fankreisen schon für jede Menge Unzufriedenheit gesorgt. Und jetzt lese ich, dass Vanessa Hudgens aus „High School Musical“ als Vampirjägerin geplant war? Aber die erste gute Nachricht ist, dass sie abgelehnt hat. Und was Fans noch mehr freuen dürfte, ist die Tatsache, dass sie nur Buffys Sidekick spielen sollte, denn für die Titelrolle soll tatsächlich wieder Sarah Michelle Gellar eingeplant sein. Für Fans also doch wieder ein wenig Hoffnung!

Quelle: www.movie-infos.de

Weiterlesen