Nur noch 13 Folgen nach Staffel 6 für „Game of Thrones“?

Nun haben die „Game-of-Thrones“-Produzenten Weiss und Benioff erstmals gesagt, dass man wohl eine Teilung der finalen Staffel anstrebe: 7 Folgen Staffel 7, 6 Folgen Staffel 8. Über das Serienende wurde schon viel diskutiert; zum einen, da bereits die am Montag anlaufende 6. Staffel weit über den Inhalt der bisher erschienenden Bücher hinausgeht und das Ende zuerst im Fernsehen zu sehen sein wird, bevor man es lesen kann. Zum anderen aber auch, ob es noch eine 8. Staffel geben wird oder nicht (die Verträge der Schauspieler waren für 7 Staffeln ausgehandelt). Sind die zwei kurzen finalen Staffeln eine gute oder schlechte Idee?

Weiterlesen

„Pompeji“ – Jon Snow kämpft durch Schall und Rauch

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Die Trailer sahen nach jeder Menge Spektakel und wenig Substanz aus – genau das bekommt man auch. Regisseur Paul W.S. Anderson („Resident Evil 1, 4 & 5„, „Die drei Musketiere„) bleibt sich weitgehend treu: „Pompeji“ zeigt 2/3 des Films Gladiatorenkämpfe und 1/3 Vulkan-Katastrophe. Die Figuren sind blasse Schablonen, die Lovestory ist zusammengeschustert und die Bauchmuskeln von Kit ‚Jon Snow‘ Harington geradezu lächerlich. Aber zum einmal anschauen taugt der kurze Spielfilm schon, dafür ist das Thema um Pompeji einfach zu interessant. Nur schade, dass man daraus keinen wirklich guten Film gemacht hat, der der berühmten Stadt am Vesuv gerecht wird!

Weiterlesen

Schlechte Sandalenfilme, die keiner mehr sehen will

Es mag überraschen, dass gerade ich überhaupt keine Lust auf die anstehenden Sandalenfilme habe, die momentan eher ein Nischendasein fristen – schließlich bin ich ein Fan der Antike und der griechischen Mythologie. Aber die 2014 anstehenden zwei „Herkules„-Verfilmungen, „Pompeii“ oder „300: Rise of an Empire“ interessieren mich doch relativ wenig. Sie sehen alle gleich (schlecht) aus und langweilen schon mit den ersten Bildern. Kommt in dem Genre noch was Gutes?

Weiterlesen

W.S. Andersons „Pompeii“ wird reißerischer Trash

paureview4

Der Teaser-Trailer zum Monumentalfilm „Pompeii“ ist raus. Und er sieht leider – wie könnte man es bei Regisseur W.S. Anderson („Resident Evil 1, 4 bis 1000“) anders erwarten – sehr trashig und CGI-lastig aus. Schade, das Thema ist sicherlich spannend und mit Emily Browning, Kit „Jon Snow“ Harington, Kiefer Sutherland und Carrie-Anne Moss sind auch einige bekannte Namen dabei. Über eine gelungene Verfilmung des Stoffes, die nicht wie ein „300“-Abklatsch aussieht, würde ich mich freuen. Aber seht den Teaser selbst an:

Weiterlesen

„Silent Hill 2: Revelation“ – Miese Fortsetzung!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   2,67 / 10,00 (3 Stimmen) Loading...

Den ersten Teil von „Silent Hill“ habe ich eigentlich noch als recht orginell und gruselig in Erinnerung, die Fortsetzung hingegen wirkt einfach nur einfallslos und unsinnig, auch wenn sie versucht, sich der Stilelemente des Erstlings zu bedienen. Die Story wirkt sehr zusammengebastelt und auch Effekte und Atmosphäre können nicht wirklich überzeugen. Die Hauptdarsteller Adelaide Clemens und Kit Harington bleiben blass, aber auch das Wiedersehen mit Sean Bean, Radha Mitchell und Deborah Kara Unger kann nicht begeistern, da helfen auch Carrie-Anne Moss und Malcolm McDowell als Neuzugänge nicht.

Weiterlesen

„Game of Thrones“ – HBO lässt den Winter nahen!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   8,13 / 10,00 (8 Stimmen) Loading...

Mit „Game of Thrones“ hat HBO nach „Deadwood“ und „Rom“ endlich eine neue gelungene Big-Budget-Kostüm-Kurzserie auf die Beine gestellt. Und wie hätte man die erfolgreiche Fantasy-Buchreihe „Das Lied von Eis und Feuer“ von George R. R. Martin besser adaptieren können? Schließlich kommen im mittelalterlich anmutenden Westeros zwar auch ein paar übernatürliche Elemente vor, ansonsten hat sie aber mit dem bunten Fantasy-Klischee nichts zu tun, sondern richtet sich nicht zuletzt durch Sex, Gewalt und Glaubwürdigkeitsanspruch eindeutig an Erwachsene.

Weiterlesen

Wiedersehen in „Silent Hill: Revelation 3D“

silenthill2

Der für eine Videospielverfilmung recht positiv aufgenommene Horrorfilm „Silent Hill“ (2006) bekommt nun endlich mit „Silent Hill: Revelation 3D“ eine Fortsetzung. Nachdem jahrelang zu diesem unerfolgreiche Pläne geschmiedet wurden, ging es in letzter Zeit plötzlich sehr schnell und vor kurzem haben die Dreharbeiten begonnen. Obwohl hinter der Kamera neue Leute dabei sein werden, trifft man immerhin vor der Kamera auf alte Bekannte. Die Dreharbeiten haben kürzlich begonnen; ein Starttermin wird für Frühling 2012 spekuliert.

Weiterlesen