„Die Schöne und das Biest“ – Buntes Remake des Disney-Klassikers

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Die Schöne und das BiestObwohl Disney zuletzt mit „Vaiana“ eine neue Zeichentrick-Prinzessin ins Rennen schickte, scheint der Erfolg momentan eher den Realverfilmungen großer Klassiker zu gehören. Nach „Maleficent“ und „Das Dschungelbuch“ hat man sich dieses Mal „Die Schöne und das Biest“ vorgenommen, gerade für viele Mädchen wohl der Lieblingsfilm ihrer Kindheit. Mit Emma Watson in der Hauptrolle hat man für Belle wohl eine perfekte Besetzung gefunden, von Dan Stevens sieht man nicht viel hinter seinem Biest-Gesicht, aber Luke Evans ist ein herrlich arroganter Gaston. Bis auf wenige Ausnahmen hält sich die Neuauflage sehr genau an den Zeichentrickfilm, die bekannten Songs sind natürlich auch mit dabei, also alles perfekt für die Fangemeinde. Die dürfte auch keinesfalls enttäuscht werden, wem allerdings die Vorlage schon zu schmalzig war, der wird hier wohl auch kein neuer Fan werden. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Ben Hur“ – Völlig überflüssiges Remake!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig1,25 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Die Verfilmung von 1959 ist ein cineastischer Meilenstein, aber eine Neuauflage war wohl nur eine Frage der Zeit. Zwar fällt der Handlungsstrang um Jesus hier nicht so umfangreich aus, aber die Haupthandlung kann einen so wenig mitreißen wie auch die wenig überzeugenden Leistungen von Jack Huston, Morgan Freeman, Toby Kebbell und Rodrigo Santoro. Da kann auch das rasant inszenierte Wagenrennen nicht fesseln, das letztendlich aufgrund von zu viel CGI und zu wilden Schnitten nicht besser ausfällt als die Version von 1959. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„The Jungle Book“ – Disneys neue „Realversion“

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,50 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

junglebook„Das Dschungelbuch“ ist vermutlich bis heute einer der größten Zeichentrick-Klassiker aus dem Hause Disney. Die Idee, aus der Romanvorlage von Rudyard Kipling einen Realfilm zu machen, ist nicht die Schlechteste, doch da es sich auch bei dieser Version von Regisseur Jon Favreau um einen Disney-Film handelt, basiert dieser eher auf dem alten Film als auf dem Roman. Nicht zuletzt die Tatsache, dass auch ein paar der alten Songs den Weg in die Neufassung geschafft haben, hindert den Film daran, eigenständig zu sein. So macht der Film optisch schon was her, auch die Mimik der sprechenden Tiere ist gelungen, allerdings in der Film für Kinder zu düster und für Erwachsene zu sehr an den Zeichentrickklassiker angelehnt. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Point Break“ – Mieses Remake des Klassikers!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig1,25 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

pointbreakKeanu Reeves und Patrick Swayze lieferten 1991 mit „Gefährliche Brandung“ einen rundum gelungenen Thriller ab, bis heute ein absoluter Klassiker. Auch dieser Film fiel jetzt der Remakewelle zum Opfer, die Neuauflage konzentriert sich aber mehr auf inszenierte Extremsportarten und durchtrainierte Körper als auch eine spannende und emotionale Handlung. Die Stunts können sich sicher sehen lassen, aber dann hätte man sich nicht mit den Ideen des Kultfilms schmücken dürfen, sondern was Eigenes draus machen sollen. Für Extremsportfans vielleicht sehenswert, für Fans der Vorlage einfach nur mies. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Welcome to the Future, Marty McFly!

Great Scott, the future is now! Mit dem 21. Oktober 2015 befinden zumindest wir Filmfreunde uns offiziell in der Zukunft! Und es tut gut zu sehen, dass das 30-jährige Jubiläum der noch immer großartigen Kult-Trilogie „Zurück in die Zukunft“ nicht vergessen wird und überall groß gefeiert wird – nicht nur gibt es in jeder Stadt Kino-Triple-Features, es gibt eine neue Blu-ray-Box, die neue Doku „Back in Time“ und im Netz viele Anspielungen auf die Zukunft, die Marty McFly am 21.10.2015 betreten wird – von Pepsi Perfect, Nike-Powerlaschen, Jaws 19 bis zum Hoverboard. Hier eine kleine Zusammenstellung zum großen Future-Day! Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Was fehlt noch auf der Pflichtfilmliste?

pflichtfilme.jpgVor über fünf Jahren hat das Team vom FlimmerBLOG eine Liste mit Filmen zusammen gestellt, die man unbedingt mal gesehen haben sollte. Einige Kinojahre sind seitdem ins Land gegangen, manche ältere Klassiker zum ersten Mal gesehen worden und sicher auch der ein oder andere persönliche Favorit in Ungnade gefallen. Zeit also, um die Pflichtfilmliste mal wieder zur Diskussion zu stellen.

Welche Filme gehören auf jeden Fall noch auf die Liste? Welche Highlights gerade der letzten Jahre sind noch nicht erfasst? Sollte man andere Filme wieder von der Liste streichen? Ach ja, das soll übrigens keine erneute Diskussion zur Einteilung der Filme in die Genres geben! Wir sind gespannt auf eure Vorschläge, also immer her damit!

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„The Thing“ – Prequel-Remake eines Horrorklassikers

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,50 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

John Carpenter hat in den 80ern viele Horrorklassiker geschaffen, einer der besten ist wohl „Das Ding aus einer anderen Welt“, ein für die damalige Zeit recht harter Schocker, der neben der spannenden Story auch mit revolutionären Spezialeffekten punkten konnte. 30 Jahre später entschied man sich für ein Remake und gleichzeitig ein Prequel, denn die Handlung der neuen Version von „The Thing“ zeigt die Ereignisse, die sich in der norwegischen Station abgespielt haben, die in der alten Fassung nur im zerstörten Zustand gezeigt wird. Obwohl die neue Fassung leider nicht viel mehr als ein trashiges B-Movie geworden ist, hat man sich viel Mühe gegeben, es an die Handlung des Vorgängers anzupassen. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Michael Keaton soll wieder als „Beetlejuice“ gruseln!

Wieder einmal plant man die späte Neuauflage eines Klassikers aus den 80ern, dieses Mal soll „Beetlejuice“ reanimiert werden, auch Hauptdarsteller Michael Keaton soll wieder die Hauptrolle spielen. Nach ersten Ideen, ein Remake mit einem Gastauftritt von Keaton zu produzieren, hat man sich jetzt für eine Fortsetzung entschieden. Ob neben dem Lottergeist auch die anderen Stars Winona Ryder, Alec Baldwin und Geena Davis wieder mitspielen sollen, ob Tim Burton auch beim Sequel Regie führen wird und ob Michael Keaton überhaupt Lust auf einen zweiten Teil hat, ist noch nicht bekannt.

Quelle: Movie-Infos.de

4 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Tron Legacy“ – Donnernde Computerspiel-Bilderorgie!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,00 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Nach fast 30 Jahren bekommt ein weiterer Klassiker eine verspätete Fortsetzung, „Tron“ gilt bis heute als Meilenstein der Filmgeschichte angesichts seiner damals revolutionären Tricktechnik. „Tron Legacy“ bietet wie schon sein Vorgänger eine recht dünne und mitunten auch sehr konfuse und unlogische Story, doch das ist hier absolut nebensächlich, denn die Fortsetzung kann mit einer tollen Mischung aus Computereffekten, beeindruckenden Bildern und absolut stimmiger, donnernder Musik überzeugen. Hier finde ich es wirklich schade, dass ich den Film erst jetzt zum DVD-/Blu-ray-Start sehen konnte und nicht im Kino, bei „Tron Legacy“ hätte sich vermutlich sogar 3D gelohnt. Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Neuauflage der „Fünf Freunde“ fürs Kino geplant

fuenffreundeEs gibt für jeden Dinge, die immer ein besonderer Teil der eigenen Kindheit sein werden, bei mir sind das „Fünf Freunde“, die Kinderdetektive aus der Feder von Autorin Enid Blyton, von denen ich nicht nur die Bücher mehrfach verschlungen habe, sondern auch ohne Ende die Hörspielkassetten gehört und als besonderes Highlight die TV-Serie aus den 70ern gesehen habe, die letztes Jahr auch endlich auf DVD und Blu-ray erschienen ist. Trotzdem oder gerade deshalb erfüllt mich die Nachricht über die für 2012 geplante Kino-Neuauflage nicht unbedingt mit Begeisterung. Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

William Hurt jagt „Moby Dick“

Eine Neuverfilmung vom Klassiker „Moby Dick“ ist in der Vorproduktion; mit etwa 18 Mio. Euro Budget wird er die aufwändigste Produktion der ‚Tele München Gruppe‘. Der internationale Cast kann sich dabei mehr als sehen lassen: William Hurt, Ethan Hawke und Charlie Cox werden die drei Hauptrollen spielen, ebenfalls mit dabei sind Gillian Anderson, Donald Sutherland, Billy Boyd, Raoul Trujillo und Eddie Marsan. Die Dreharbeiten haben nun begonnen, wann der Film ausgestrahlt wird, bleibt abzuwarten.

Einen Kommentar schreiben

Keanu Reeves in „Jekyll und Hyde“-Remake

Ein weiterer Literaturklassiker bekommt eine Neuverfilmung: Robert Louis Stevensons „Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde“. Der Film wird vermutlich nur „Jekyll“ heißen und Keanu Reeves wurde nun für den Film verpflichtet. Welche Rolle er spielen wird und inwieweit man sich an der Romanvorlage orientiert, ist noch unsicher. Der Film wird vermutlich vom Dänen Nicolas Winding Refn („Pusher 1-3“) inszeniert werden.

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben