Drei Prequel-Kurzfilme zu „Blade Runner 2049“

Mittlerweile gibt es ganze drei Kurzfilme, die das Warten auf die heiß erwartete Fortsetzung des Kult-Science-fiction-Films „Blade Runner“ versüßen. Diese spielen in den Jahren 2036, 2048 und 2022; der gerade erschienene dritte Kurzfilm ist dabei ein Anime. Man kann gespannt sein, was Regisseur Denis Villeneuve aus dem Film gemacht hat – die ersten Stimmen sind ja überragend positiv!

Weiterlesen

„New York, I Love You“ – New York und die Liebe

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,00 Sterne (2 Stimmen) Loading...

Nach dem Erfolg des Episodenfilms „Paris, je t’aime“ dachte man sich, dass New York eine ähnlich gute Kulisse dafür bilden könnte und so taten sich wieder eine Reihe von Regisseuren wie Brett Ratner oder Fatih Akin, aber auch Regieneulinge wie Natalie Portman und Scarlett Johannson zusammen und drehten ihre kurzen Geschichten über New York und die Liebe. Vor der Kamera tummeln sich Schauspieler wie Natalie Portman, Andy Garcia, Shia LaBeouf, Ethan Hawke, Orlando Bloom, Hayden Christensen, John Hurt und Christina Ricci. Trotzdem sind die Kurzfilme aus der französischen Hauptstadt viel lustiger, gefühlvoller und interessanter geraten, hier sind zwar auch ein paar nette Anteile dabei, aber insgesamt fehlt dem Film doch das Herz.

Weiterlesen

„Incapable“, der neue Kurzfilm der Stone Wars Studios

incapable

Dass einige Autoren des Flimmerblogs auch selber Filme drehen, ist hier für viele sicher nichts Neues, aber wenn es mal wieder was Neues aus der kleinen Filmschmiede der Stone Wars Studios gibt, laden wir hier natürlich immer mal wieder gerne zu einem Besuch auf der Website ein.

Und der lohnt sich aktuell, denn der neue Kurzfilm „Incapable“ ist mal wieder ein kleines Meisterwerk geworden. Wer den Film sehen und mehr wissen will, sollte hier mal vorbei schauen!

Weiterlesen