„Fast and Furious 8“ – Rasant auch ohne Paul Walker!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 / 10,00 (1 Stimmen) Loading...

Ich habe die letzten Teile erst kürzlich nachgeholt und festgestellt, dass man dem „Fast & Furious“-Franchise tatsächlich einiges abgewinnen kann, wenn man die Logik über Bord wirft und sich einfach von der wirklich unfassbaren Action mitreißen lässt. Der achte Teil muss nun tatsächlich komplett ohne den verstorbenen Paul Walker auskommen, doch mit Vin Diesel, Dwayne Johnson, Michelle Rodriguez, Tyrese Gibson, Ludacris und Nathalie Emmanuel sowie Jason Statham und Kurt Russel sind die bekannten Gesichter des letzten Teils wieder mit an Bord, erweitert durch eine wirklich böse Charlize Theron und einen etwas tölpelhaften Scott Eastwood. Drumherum werden alle Regeln der Logik und der Physik noch weiter vernachlässigt, aber wen kümmert das, wenn man dafür einzigartigen Verfolgungsjagden mit Autos, Panzern und sogar einem U-Boot zusehen kann.

Weiterlesen

Kurz kritisiert 16: Von Rennwagen, Rockstars und Revolvern!

Und hier kommt die erste Reihe von Kurzrezensionen im neuen Jahr, neben einigen Direct-to-DVD-Projekten habe ich tatsächlich mal die letzten Filme der „Fast and Furious“-Reihe nachgeholt. Insgesamt widme ich mich dieses mal den Filmen „Toni Erdmann“, „Ordinary World“, „Das Duell“, „Free State of Jones“, „Fast and Furious 5“, „Fast and Furious 6“, „Fast and Furious 7“, „Wer aufgibt ist tot“, „Sausage Party“ und „Ritter Rost – Eisenhart und voll verbeult“.

Weiterlesen

„Machete Kills“ – Der härteste Mexikaner ist zurück!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Aus einem Faketrailer für das „Grindhouse“-B-Movie-Projekt, zu dem Regisseur Robert Rodriguez „Planet Terror“ beisteuerte, wurde ein absurder Kinofilm, doch richtig überzeugen konnte „Machete“ nicht. Jetzt wird Danny Trejo ein weiteres Mal mit der Machete losgeschickt, wieder mit beeindruckendem Cast und einem völlig absurden Drehbuch, doch dieses Mal treffen die verrückten Ideen mehr ins Schwarze. Wer den ersten Teil mochte, wird auch diesen lieben. Wer Trash mag, dem dürfte „Machete Kills“ auch gefallen. Nach diesem Film ist mir auf jeden Fall klar geworden, dass Chuck Norris doch den Kürzeren ziehen könnte, nämlich gegen Machete!

Weiterlesen

„Machete“ – Ein Fake-Trailer wird zum Trash-Film

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,43 / 10,00 (7 Stimmen) Loading...

Als Robert Rodriguez und Quentin Tarantino damals die „Grindhouse“-Filme drehten, entstanden auch einige Fake-Trailer, darunter auch der zu „Machete“. Robert Rodriguez war dann jedoch so begeistert von seinem Trailer, dass er Danny Trejo dann tatsächlich noch für einen ganzen Spielfilm in die Rolle des „Machete“ steckte und für den Trash-Film sogar noch Stars wie Robert De Niro, Don Johnson, Steven Seagal, Michelle Rodriguez, Jessica Alba und Lindsay Lohan gewinnen konnte. Das Ergebnis ist ein recht unterhaltsames Gemetzel mit vielen kranken, brutalen und verrückten Einfällen, wie sie nur Robert Rodriguez haben kann.

Weiterlesen

„Avatar“ – Pocahontas auf Pandora

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   8,05 / 10,00 (22 Stimmen) Loading...

Zwölf Jahre nach „Titanic“ meldet sich Regisseur James Cameron wieder zu Wort und hat sein seit über zehn Jahren geplantes Science-Fiction-Abenteuer „Avatar“ endlich realisiert mit dem Ziel, Filmgeschichte zu schreiben. In technischer Hinsicht ist ihm das gelungen, die Story hingegen ist einfach und wenig überraschend. Die Effekte und die Visualität stehen ganz eindeutig im Vordergrund, Handlung und Charaktertiefe weniger. Wer sich auf ein familienfreundliches CGI-Spektakel einlassen will, bekommt gute Unterhaltung.

Weiterlesen

James Cameron plant Sci-Fi-Revolution: „Avatar“

avatar2Es scheint, als erlebe das Science-Fiction-Genre momentan ein großes Comeback. James Cameron wird Ende diesen Jahres „Avatar“ in die Kinos bringen, einen weiteren Sci-Fi-Blockbuster, an dem er seit vielen Jahren enthusiastisch arbeitet und es als sein Traumprojekt bezeichnet. Insbesondere die CGI-Technik soll revolutionär werden und eine Bildgewalt ohnegleichen bieten. Sam Worthington wird die Hauptperson spielen.

Weiterlesen

„Fast & Furious 4“ – Neues Modell. Originalteile. Naja.

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Der erste Film hat Spaß gebracht, hier hat die Kombination aus Story (Ok, die Idee war größtenteils von „Gefährliche Brandung“ geklaut) und wilden Autofahrten sehr gut funktioniert, zudem waren die Darsteller sehr gut ausgewählt. „2 Fast 2 Furious“ und „The Fast and the Furious: Tokyo Drift“ haben mich dann allerdings so gar nicht gereizt, und ich habe auch noch nie etwas gutes darüber gehört, daher ist der neue Film für mich quasi der wirkliche zweite Teil, immerhin sind Vin Diesel, Paul Walker, Jordana Brewster und Michelle Rodriguez als „Originalteile“ wieder dabei. Aber das Feeling vom ersten Teil will sich leider auch hier nicht einstellen.

Weiterlesen