„Lommbock“ – Gelungene Fortsetzung des Kultfilms!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 / 10,00 (1 Stimmen) Loading...

Über 15 Jahre hat es gedauert, bis Regisseur Christian Zübert seinem Kultfilm „Lammbock – Alles in Handarbeit“ eine Fortsetzung gegönnt hat. Die hat mit Lucas Gregorowicz, Moritz Bleibtreu, Alexandra Neldel, Wotan Wilke Möhring, Antoine Monot Jr. und Elmar Wepper nicht nur fast den kompletten Originalcast wieder mit an Bord, sondern schafft es tatsächlich, den Humor und den Stil des Originals erneut zu treffen. Man muss auch dieses Mal kein Kiffer sein, um dem ständig breiten Kai und seinem weiterhin recht unentspannten Kumpel Stefan bei ihrem chaotischen Wiedersehen nach vielen Jahren amüsiert zuschauen und ihren absurden Dialogen folgen zu können. „Lommbock“ reicht natürlich nicht an den ersten Teil heran, aber als Fortsetzung funktioniert er großartig. Für alle „Lammbock“-Fans absolutes Pflichtprogramm!

Weiterlesen

„World War Z“ – Brad Pitt gegen den Zombievirus!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,00 / 10,00 (5 Stimmen) Loading...

Vermutlich gibt es in der Horrorfilmwelt kein Thema, dass so ausgeschlachtet wurde, wie Zombies. Da verblüfft es einen doch, wenn man das Thema hin und wieder mal neu angeht. So wirkt „World War Z“ eher wie „Outbreak“ als wie „The Walking Dead„. Der Film ist solide inszeniert, versteht es, Action und Spannung gut einzusetzen und konzentriert sich trotzdem darauf, eine interessante Geschichte zu erzählen. Regisseur Marc Forster macht seine Sache gut und hat mit Brad Pitt einen passenden Hauptdarsteller gegen die Zombies ins Rennen geschickt.

Weiterlesen

„Rapunzel – Neu verföhnt“ – Humor hui, Gesang pfui!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,20 / 10,00 (5 Stimmen) Loading...

Disney-Filme sind nicht jedermans Sache und gerade die Animationsfilme wollten bisher so gar nichts werden, Pixar natürlich nicht eingeschlossen. Wenn dann auch noch wieder ein Märchen als Vorlage genommen wird und der dämliche Zusatz „Neu verföhnt“ angehängt wird, kostet es einen schon Überwindung, dem Film aufgrund positiver Stimmen aus dem Umfeld doch noch eine Chance zu geben. Und überraschenderweise macht der Film unglaublich viel Spaß, bietet jede Menge gelungene Gags. Würden die doch nur nicht wieder dauernd singen…

Weiterlesen

„The Experiment“ – Enttäuschendes US-Remake

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

„Das Experiment“ von Oliver Hirschbiegel mit Moritz Bleibtreu gehörte zu den ersten deutschen Filmen, die mir damals zeigten, dass das deutsche Kino qualitativ weit über dem US-Niveau sein kann. Großartige Darsteller, eine wirklich beklemmende und zudem sehr realistisch erzählte Story, „Das Experiment“ ging unter die Haut, wühlte auf, brachte einen zum Nachdenken und blieb im Gedächtnis. Jahre später hat nun Hollywood die Thematik mit Adrien Brody und Forest Whitaker neu verfilmt … und enttäuscht wirklich überall.

Weiterlesen

„Jerry Cotton“ – Tramitz und Ulmen auf Verbrecherjagd

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,34 / 10,00 (3 Stimmen) Loading...

Obwohl ich Christian Tramitz nach seiner fast schon penetranten Präsenz in allen deutschen Komödien nicht mehr sehen konnte, habe ich nach dem Trailer zu „Jerry Cotton“ schon überlegt, ob ich mir den Film im Kino anschauen soll, doch irgendwie wurde es dann doch erst auf DVD etwas. Ich habe nie die Krimi-Groschenhefte gelesen, die ja doch irgendwie Vorlage für diesen Klamauk gewesen sein sollen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass dort eine ähnlich dämliche Story mit peinlichen Charakteren und schlechten Witzen zu finden sein wird. Qualitativ werden die deutschen Filme immer besser, inhaltlich allerdings immer schlechter und eine wirklich lustige deutsche Komödie ist inzwischen wohl eher die Ausnahme.

Weiterlesen

„Soul Kitchen“ – Hommage an die schönste Stadt, Hamburg

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   9,00 / 10,00 (4 Stimmen) Loading...

Akins neuester Film „Soul Kitchen“ dreht sich rund um die selbst ernannte Hauptstadt des Nordens, Hamburg. Witzig, unbeschwert und einfach zum Unterhalten ist die Komödie ganz anders als die zuletzt eher melancholischen Filme des Regisseurs. Der Zuschauer ist mit dabei, wenn der junge Zinos eigentlich zu seiner Freundin nach China ziehen möchte, ein schlecht laufendes Restaurant zu betreiben hat und sich um seinen Bruder kümmern muss, der gerade aus dem Knast raus ist und dann war da noch das Gesundheitsamt…

Weiterlesen

Brody als Bleibtreu im „Experiment“-Remake

ex1Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis Amerika „Das Experiment“ entdeckt und ein Remake plant. Nun wurden einige Namen für ebendieses bekanntgegeben, und diese können sich durchaus sehen lassen: Adrien Brody und Forest Whitaker werden die Hauptrollen spielen; ebenfalls dabei sind Elijah Wood und Cam Gigandet. Brody übernimmt dabei die Rolle von Moritz Bleibtreu, Whitaker spielt die des seine Macht missbrauchenden Wächters, im Original von Justus von Dohnanyi dargestellt. Regie führen wird Paul Scheuring („Prison Break“), die Dreharbeiten sollen schon im Juli beginnen.

Weiterlesen

„Lola rennt“ – Nach wie vor ein Meisterwerk

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,72 / 10,00 (7 Stimmen) Loading...

Hier mal eine Rezension zu einem Klassiker der jüngeren Filmgeschichte: Ich habe mir wieder einmal Tom Tykwers Geniestreich angesehen, der sogar in den USA als „Run Lola Run“ großen Erfolg hatte, und bin nach wie vor sehr angetan. Dieser Film, der geradezu vor Kreativität und einfallsreichen Ideen strotzt, ist und bleibt ein kleines Meisterwerk, das schon fast an Kunst grenzt und mit sehr geringen Mitteln nicht nur Berlin-Ode, sondern auch Träger philosophischen Inhaltes ist.

Weiterlesen