„The Secret Man“ – Liam Neeson als Watergate-Informant „Deep Throat“

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Die Watergate-Affäre 1972, die letztendlich zum Rücktritt des damaligen US-Präsidenten Richard Nixon führte, ist ein interessantes Kapitel der US-Geschichte. Letztendlich konnte das Mitwirken des Präsidenten damals nur durch einen Informanten innerhalb des FBIs, der der Presse geheime Informationen preisgab, öffentlich gemacht werden. Dass dahinter Mark Felt, einer der wichtigsten Männer im FBI steckte, wurde erst 2005, kurz vor dessen Tod, bestätigt. „The Secret Man“ widmet sich dem FBI-Urgestein, toll gespielt von einem mal nicht wild um sich ballernden Liam Neeson, in der Phase nach dem Tod von J. Edgar Hoover und während der Watergate-Affäre, bietet aber auch Einblicke in die Vergangenheit des Mannes, der über dreißig Jahre direkt unter Hoover das FBI mit dominierte. Der Film stellt die damaligen Ereignisse sehr interessant und mal aus einer anderen Perspektive dar und bietet so auch einen Einblick in die Beweggründe des eigentlich absolut dem FBI verschworenen Mannes, der durch sein Handeln letztendlich die US-Regierung stürzte.

Weiterlesen

„Frost / Nixon“ – Geschichtsträchtiges Interview

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   8,00 / 10,00 (1 Stimmen) Loading...

Was für uns in Europa in seiner Tragweite bis heute wohl nicht ganz nachvollziehbar ist, ist in den USA weiterhin ein wichtiges Thema: Richard Nixon und die Watergate-Affäre. Bereits Oliver Stone widmete sich 1995 mit Anthony Hopkins in der Hauptrolle dem Leben des interssanten amerikanischen Präsidenten. Jetzt greift Ron Howard ein Ereignis nach der Karriere Nixons auf, ein Interview mit dem Talkshowmaster David Frost, bei dem Nixon drei Jahre nach seinem Rückritt Stellung beziehen und sich von den Vorwürfen reinwaschen wollte.

Weiterlesen