Die Prequel-Serie zu „Der dunkle Turm“ dreht sich um Rolands Vergangenheit

Da nun bald der erste Film einer potenziellen Filmreihe zu Stephen Kings Magnum Opus „Der dunkle Turm“ in die Kinos kommt, kann man einen Blick in die Zukunft wagen: Wie wird es mit dem Franchise weitergehen? Ursprünglich war mal eine Filmtrilogie mit zwei Serienstaffeln dazwischen die Rede – dieses damals waghalsige (heute zu Marvel-Zeiten gar nicht mehr allzu besondere) Konzept wurde jedoch verworfen zugunsten eines Films mit Fortsetzungsoption und – und da wird es nun interessanter – einer geplanten TV-Serienstaffel. Doch worum wird es in der Serie gehen und werden die Darsteller aus dem Film dafür zur Verfügung stehen?

Weiterlesen

Stephen Kings „Dark Tower“ kommt mit Idris Elba und McConaughey

Es ist offiziell: Der erste Teil von Stephen Kings „Der dunkle Turm“-Epos soll nach unendlich langer Entwicklung nun im Januar 2017 in die Kinos kommen und in den Hauptrollen werden Idris Elba (Roland Deschain) und Matthew McConaughey (Randall Flag alias Mann in Schwarz) zu sehen sein. Entgegen der Erwartungen, dass bei dem Film das erste Buch „The Gunslinger“ (in Deutschland: „Schwarz“) adaptiert werde, hat Regisseur Nikolaj Arcel den Hinweis gegeben, dass dies nicht der Fall ist und ein Großteil des Films in der heutigen modernen Welt spiele. Auch soll der Film laut King in der Mitte der Handlung beginnen und nicht am ikonischen Anfang („The man in black fled across the desert and the gunslinger followed“).

Weiterlesen

Neue Hoffnung für Kings „Dark Tower“ mit Sony und MRC

Nach unzähligen Studios, Gerüchten, angeblichen Regisseuren und Jahren ohne Entwicklung scheint nun wieder alles auf Anfang gesetzt worden zu sein. Universal und HBO scheinen raus; nun sollen Sony und MRC das Projekt finanzieren. Akiva Goldsman und Jeff Pinkner haben ihren alten sehr ambitionierten Drehbuchentwurf (Filmtrilogie mit Serienstaffeln zwischen den Filmen) verworfen und nun soll ein neues Skript verfasst werden, welches auf dem ersten Buch basiert und erstmal auf einen Kinofilm ausgelegt ist (bei Erfolg soll dann ein Franchise daraus werden). MRC hingegen soll nach wie vor eine Serie entwickeln. Der ursprüngliche Regisseur Ron Howard wird nur noch als Produzent in das Projekt involviert sein. Mal schauen, ob diesmal etwas aus der Verfilmung wird.

Quelle: Deadline

Weiterlesen

Die Odyssee von „Der dunkle Turm“ geht weiter!

Als Fans von Stephen Kings einzigartiger Romanreihe „Der dunkle Turm“ haben wir immer auf eine würdige Verfilmung gehofft, doch die letzen Jahre waren ein ewiges Auf und Ab. Zuerst sicherte sich „Lost“-Erfinder J.J. Abrahms die Rechte, doch das Projekt lag schnell wieder auf Eis. Dann wurde Regisseur Ron Howard aufmerksam, es wurde eine Filmtrilogie mit zwei zusätzlichen TV-Serien geplant, ein ehrgeiziges und kostenspieliges Projekt, das allerdings der umfangreichen Vorlage hätte gerecht werden können.

Weiterlesen

Nutzloses Wissen #5: Revolvermann im Nebel

nutzloseswissenGleich direkt in der ersten Einstellung der neueren Stephen-King-Verfilmung „Der Nebel“ malt der Protagonst an einem Bild, welches kurz darauf durch ein einstürzendes Dach zerstört wird. Hierbei handelt es sich ganz eindeutig um Roland Deschain von Gilead, der Hauptperson aus Kings siebenbändigem Lebenswerk „Der dunkle Turm“; der Turm selbst und die Rose haben es ebenfalls auf das Bild geschafft. Ein tolles Detail in einem sonst souveränen Film!

Hier der Beweis: Revolvermann Roland Deschain im „Nebel“

Weiterlesen